Hundepension "Grisette"
Startseite


   Florecita befindet sich auf einer Pflegestelle in der Nähe von Schaffhausen, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
15. November 2020: Neues von Flo


Name:                     Florecita
Geboren:                02.08.2016
Rasse:                    Galgo Español

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                  60 cm / 20 Kg

September 2020 Vorstellung von Florecita :
Florecita wurde zusammen mit Dulcima von einem Zigeunger abgegeben. Seit September 2019 befindet sich Florecita nun in der Tierherberge Villena. Dort wird sie nun für die Reise in die Schweiz vorbereitet und wir freuen uns, sie schon bald bei uns begrüssen zu können. Florecita ist noch recht scheu und ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause wäre sicher von Vorteil.

 
 
 
 
   

Falls Sie Florecita kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Florecita ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (positiv auf Rickettsien, Behandlung hat angefangen) und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

27. September 2020 Florecita ist angekommen :
Gestern ist zusammen mit Roscon, Alonso und Kaiku auch Florecita wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Ausser dem grausigen Wetter findet sie es wohl ganz ok bei uns. Sie hat bereits kurz nach der Ankunft den Kontakt zu mir gesucht:


Wir sind sicher dass sie schon bald "auftauen" wird und das Leben geniessen wird. Eine kleine Galga mit einer speziellen Ausstrahlung.

28. September 2020 Neue Videos von Florecita :
Während die Jungs wohl einen weiteren Badeteich bauen möchten, macht Florecita kleine Fortschrittchen in der Kontaktaufnahme mit uns. Ich denke dass es ihr gut tut, in einer kleinen Hundegruppe zu sein, so dass auch sie mal "zum Zug" kommt und Kontakt zum Menschen suchen kann und findet.

 Florecita 28.09.20 (movie)
Florecita 28.09.20 Vol. 2 (movie)

  

21. Oktober 2020 Florecita durfte auf eine Pflegestelle umziehen :
In der Zwischenzeit durfte Florecita vorübergehend bei Shinrai und dessen Frauchen Petra einziehen, bis ein definitives Zuhause gefunden wird. Dort wird sie nun Schritt für Schritt auf ihr neues Leben vorbereitet, vielen Dank Petra. Hier noch ein letztes Video und Fotos aus dem Jura bevor sie umgezogen ist ..............:

Begehrtes Sonnenplätzchen (movie)

   
 
 

.............und ein erstes Foto von der Pflegestelle:



26. Oktober 2020 Erster Bericht vom Pflegefrauchen :
Liebe Sandra,
hier ein erster Bericht über Flo.
Vor knapp 2 Wochen kam die sehr kleine und zierliche Galga zu uns. Von Anfang an war sie stubenrein und brauchte lange bis sie ihr Geschäft draussen verrichten konnte. Sie ist sehr scheu und neigt dazu kopflos weg zu rennen. Aus der Haustüre, der Autotüre ect. Deshalb wird sie draussen nur doppelt gesichert geführt.
Sie kennt kaum Etwas draussen und auch in der Wohnung verunsichert sie noch Vieles.
Auffällig ist, dass sie oft so abwesend ist, so gar nicht DA ist. Sie schläft viel, schreckt aber oft auf, manchmal ohne ersichtlichen Grund, wie Bewegung oder Geräusche....
Sie träumt intensiv, bewegt sich dabei viel und winselt und jammert oft.
Ich vermute, sie muss viel verarbeiten. Streicheleinheiten, erduldet sie, kann sie aber nicht geniessen, deshalb belasse ich den Körperkontakt im Moment auf das An- und Ausziehen von Mantel und Geschirr.
Futter gebe ich ihr aus der Hand, die ersten Tage nur hinter dem Rücken, nun nimmt sie es bereits aus der Hand wenn die neben der Hüfte liegt. Sie frisst gerne und holt auch Leckerchen ab.
Ich denke sie wird noch länger brauchen, bis sie das Leben geniessen kann. Sie zeigt kaum Interesse an Kontaktaufnahme zu Menschen.
Bei Begegnungen mit Hunden ist sie freundlich zurückhaltend, zeigt auch da kaum Freude.
Bin sehr gespannt was sie für weitere Schritte machen wird.
Wir freuen uns sie hier zu haben.
Petra und Shinrai

15. November 2020 Neues von Flo :
02.11.20 :
Hallo Sandra

Florecita geht es soweit gut. Sie zeigt deutliche Zeichen eines deprivierten Hundes.
Sie kann viele Dinge und Situationen nicht einschätzen. Sie bekommt ganz viele kleine Möglichkeiten die Welt kennen zu lernen, zu Hause und draussen.
Habe eine Hundetrainerin die Erfahrung damit hat und uns Tipps gibt.
Flos Schlaf wird ruhiger, sie schreckt nicht mehr auf und winselt und jammert weniger.
Draussen beginnt sie sich für die Umwelt zu interessieren, schnüffelt mal an einem Mauseloch, sieht einer Katze hinterher, beobachtet das Wasser das aus einer Röhre kommt. Sie bleibt dann stehen und staunt, dabei versinkt sie noch ab und zu ein wenig in sich selber. Ein leises «Flo gömmer» reicht aber, dass sie mitkommt. Die Spaziergänge dauern lange, wir kommen aber nicht sehr weit....es freut mich sehr zu sehen wie sie sich öffnet, noch zaghaft aber sicht- und spürbar.
Allgemein ist sie noch sehr unsicher, aber nicht so ängstlich. Sie geht langsam auf Menschen zu, zögernd aber doch so nahe, dass sie sich ein Leckerchen abholen kann. Sie beginnt, wenn auch noch zaghaft Blickkontakt zu suchen, was ich jedesmal belohne. Sie ist sehr bemüht alles richtig zu machen.
Ich sehe noch einen langen Weg vor ihr bis die Unsicherheit durch positive Erfahrungen ersetzt wird. Shinrai hilft ihr sehr dabei.

Sie wirkt gesund, hat einen guten Appetit.
Liebe Grüsse
Petra mit Shinrai und Flo