Hundepension "Grisette"
Startseite


   Chilindrina befindet sich auf einer Pflegestelle in der Nähe von Delémont, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
16. September 2020: Trainingstag mit Chilindrina, Roqui und Llop


Name:                     Chilindrina
Geboren:                11.09.2011
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                  59 cm / 19 Kg

August 2020 Vorstellung von Chilindrina :
Chilindrina stammt vom selben Jäger wie Fina, Paloma, Bruja und Trini. Sie kommen alle aus sehr schlechter Haltung, so mussten sie bis jetzt leben:



Chilindrina befindet sich in der Zwischenzeit in unserem spanischen Partnertierheim
"Refugio Perros Abandonados"  und wird dort für die Reise in die Schweiz vorbereitet. Hier ein Video von der Ankunft im Refugio und Fotos von dort :


Falls Sie Chilindrina kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Chilindrina ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

23. August 2020 Chilindrina ist angekommen :
Gestern sind Chilindrina, Coco, Golfa und Trini wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Chilindrina ist eine sehr zutrauliche und freundliche Hündin und mit ihren nur 59 cm und 19 Kg zierlich und filigran, eine ganz Hübsche .
Hier erste Videos von ihr und Trini kurz nach der Ankunft bei uns :

Nächste Woche fahre ich mit ihr ins Luzernische und schaue mir ein potentielles Zuhause an. Wenns mit den vorhandenen Hunden und den Katzen gut aussieht, darf sie dann auch gleich dort bleiben.

28. August 2020 Neues von Chilindrina :
Leider hat sich gezeigt, dass Chilindrina nicht zu Katzen vermittelt werden kann und somit suchen wir ein Zuhause ohne Samtpfoten. Mit anderen Hunden ist Chili gut verträglich und Menschen findet sie sowieso toll.
Auch im Auto mitfahren ist kein Thema, sie legt sich hin und dauerts länger wird auch mal ein Nickerchen gemacht.
Draussen zeigt sie sich sehr aufmerksam und wird wohl eher ein Hund sein, den man nur in eingezäuntem Gelände frei laufen lassen kann.

03. September 2020 Neue Fotos von Chilindrina :
- lichen Dank an Sibylle für die wunderschönen Fotos:

 
  
 
  
 
 

16. September 2020 Trainingstag mit Chilindrina, Roqui und Llop :
Am Sonntag kamen Elke und Sibylle vorbei und wir machten einen gemeinsamen Spaziergang / Trainingstag, vielen Dank den Beiden, es hat Spass gemacht. Hier Elkes Bericht zum Spaziergang mit Chlindrinda :
Zum Auftakt unseres Trainingstages stand erst ein Spaziergang mit Roqui, Chili und Grand Dame Pauline auf dem Programm.
Chili ist eine wunderbar aufgeschlossene und freundliche Hündin, sie zeigt absolut keine Berührungsängste und ich denke, auch wenn ihre Lebensumstände beim Jäger nicht unseren Standards entsprochen haben (nett gesagt), so hatte sie es sicherlich nicht nur schlecht dort. Für ihre 9 Jahre ist sie in guter Form, sie hat zwar einige Narben, aber sie war sicher viel im Jagdeinsatz und ich denke, dass sie danach auch einige Würfe hatte. Ich bin ja ein Fan von diesen älteren Galgos…leider landen von denen nur wenige in der Vermittlung. Jagdtrieb wird sicher vorhanden sein, aber in dem Alter ist das dann meistens alles schon etwas entspannter 😉
Sie hat so ein sonniges Gemüt und lief auch auf dem gemeinsamen Spaziergang interessiert und aufgestellt mit.
Da Chili sehr lange Krallen hatte, haben wir die gekürzt und was soll man sagen? An einer Futtertube angedockt und Leberpaste schlabbernd, ging das Schneiden ohne Probleme, sodass sie jetzt angenehmer auf ihren vier Pfoten stehen kann. So eine liebe vertrauensvolle Maus…mehr News gibt es dann sicher bald, falls sie zu Sibylle auf Pflegestelle darf.

In der Zwischenzeit durfte Chili bei Sibylle einziehen, bis ein definitives Zuhause gefunden wird, hier ein erstes Foto aus dem temporären Zuhause: