Hundepension "Grisette"
Startseite


   Fina befindet sich auf einer Pflegestelle im Thurgau, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
06. Okotber 2020: Zweiter Wochenbericht von der Pflegestelle


Name:                     Fina
Geboren:                13.07.2015
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                  62 cm / 19 Kg

Juli 2020 Vorstellung von Fina :
Fina, Paloma und zwei weitere Galgas konnten aus sehr schlechter Haltung herausgeholt werden, so mussten sie bis jetzt leben:



Wir haben die Vier um sie so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen auf unsere Kosten in eine spanischen Hundepension bringen lassen, da es in unserem spanischen Partnertierheim
"Refugio Perros Abandonados"  keinen Platz hatte.
Hier Videos von der Ankunft in der spansischen Pension :



In der Zwischenzeit konnten Fina und Paloma ins Refugio umziehen wo sie bis zur Reise in die Schweiz bleiben werden.

 


  


Ein grosses DANKESCHÖN  an die spanischen TierschützerInnen, die so schnell handeln konnten und die den Galgas das Leben gerettet haben !

Falls Sie Fina kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Fina ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

07. September 2020 Fina ist angekommen :
Vor  zwei Tagen sind Fina, Lluvia und Seiko wohlbehalten im Jura angekommen. Seiko durfte auf eine Pflegestelle in Lenzburg ziehen. Fina und Lluvia sind beides sehr schöne, eher kleine und filigrane Hündinnen.
Nach einem kurzen Zwischenstopp im Jura reisen Lluvia und Fina nun morgen auf ihre Pflegestelle im Thurgau. Hier ein paar Impressionen der Beiden aus dem Jura :
Der erste Tag im Jura (movie)
Der erste Tag im Jura Vol 2 (movie)
Der zweite Tag im Jura (movie)
Der zweite Tag im Jura Vol 2  (movie)
Fröhliche Mädels (movie)



 



13. September 2020 Erster Wochenbericht von der Pflegestelle :
Fina - hellgestromtes Rehlein mit zarter feingliedriger Statur...eine sehr hübsche symphatische Hündin.
 
Vor kurzem sind Fina und Lluvia bei uns eingetroffen. Beide fügten sich sofort problemlos in unsere Hundegruppe.   
Fina orientiert sich stark an Lluvia. D.h. alles was Lluvia gut und ok findet, nimmt auch Fina an. Das hilft ihr beim Annähern und kennen lernen von fremden Menschen. Ab dann ist sie anhänglich und verschmust.
 
Fina mag gerne gestreichelt werden, liegt aber auch gerne dösend im eigenen Körbchen.  
Sie geht sehr gerne spazieren, erkundet dabei die vielen Gerüche und vergisst dabei beinahe den Menschen am anderen Ende der Leine. Starken Zug auf die Leine gibt es aber nur, wenn sie einem jagigen Objekt hinterher möchte und der Hundehalter sie vorher nicht gestoppt und eine Alternative angeboten hat. Ja, Fina hat ordentlich Jagdtrieb - Draussen und auch gegenüber den Katzen im jetzigen, vorübergehenden Zuhause.
Gegenüber sonstigen Umweltreizen zeigt Fina Interesse ohne Unsicherheiten.
 
Fina versteht das Hunde 1x1. Sie ist eine gut sozialisierte, friedliche Hündin. Vom Menschen lässt sie sich führen, wenn dieser für sie verständlich feinfühlig das Gewünschte aufzeigt.   
Aufgrund von Fina's Jagdtrieb sehen wir sie nicht in einem Katzenhaushalt. Einerseits möchte sie diese zu gerne jagen, andererseits bellt sie diese im Haus vor Aufregung an. 
 
Fina rennt mit Lluvia fröhlich, sportlich auf der eingezäunten Hundewiese, darum wäre es schön, wenn in ihrem neuen Zuhause ebenfalls eine Möglichkeit zum frei Rennen gegeben wäre.
Im Moment denken wir, dass ihr mindestens ein selbstsicheres Hundegspändli gut tun würde.

 
 
 
 
Wir sind gespannt auf Fina's Weiterentwicklung und was sie uns von ihrem Wesen noch zeigen wird. Herzlich Willkommen Fina

06. Oktober 2020 Zweiter Wochenbericht von der Pflegestelle :
20.09.20:
Die hübsche, zierliche Fina mit samtweichem Fell ist einfach eine Traumgalga. Sie mag jedermann und alles. Ab und an ist sie noch etwas vorsichtig zurückhaltend, taut dann aber schnell auf, weil ihre Neugier überwiegt. Ihr neuer Tagesablauf, die Umweltreize und deren Geräusche nimmt sie interessiert und wie selbstverständlich an. Sie fühlt sich von Tag zu Tag wohler und zeigt mehr und mehr von ihrem bezauberndem Wesen.
Nachdem die 2 älteren Hundechefinnen das Sofa auch für Fina freigegeben haben, kann sie auf Kuschelkurs andocken und endlos Streicheleinheiten geniessen...trotzdem liegt sie auch mal für sich alleine dösend in einem der Hundebetten.
Auf der eingezäunten Hundewiese mag sie ihren Power ausleben, indem sie mit den Hunden ausgelassen rennt oder mit einem Spielzeug spielt.


 


Die täglichen Spaziergänge runden das Wohlfühlpaket bestens ab. Fina läuft angenehm, ohne zu ziehen, an der Leine. Mit einer Ausnahme: der Mensch sollte auf einen Sprung in die Leine gefasst sein, denn Katzen lösen bei ihr den Jagdtrieb aus.


Apropos Katzen: unsere 2 eigenen Samtpfoten werden inzwischen im beisein von uns, zwar noch interessiert beäugt, aber nicht mehr gejagt. Trotzdem würden wir Fina nicht mit den Katzen alleine/unbeobachtet Zuhause lassen. Somit empfehlen wir weiterhin einen katzenfreien Haushalt.

Natürlich darf der gefüllte Napf nicht fehlen, denn dieser wird brav leer geputzt. Das ist gut so, denn Fina sollte noch etwas zunehmen. Fina kennt das Autofahren und hüpft selbst in die Hundebox und legt sich dann für die Autofahrt hin. 
Bis jetzt ist uns tatsächlich nichts Negatives aufgefallen....ein echtes Sahneschnittchen, das bereit für ihre eigene Familie ist.