Hundepension "Grisette"
Startseite


   Keila befindet sich auf einer Pflegestelle im Thurgau bis ein neues Zuhause gefunden wird.
31. Oktober 2020: Untersuchungsergebnisse


Name:                     Keila
Geboren:                ?
(Gem TA Spanien 2018, höchstwahrscheinlich aber älter)
Rasse:                    Podenco

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                  50 cm / 15 Kg

September 2020 Vorstellung von Keila :
Keila streunerte in Spanien wochenlang auf der Strasse herum bis es einer Tierschützerin gelang, sie mit viel Geduld zu sichern. Nun befindet sich Keila in unserem spanischen Partnertierheim "El Refugio Perros Abandonados" in Los Belones.
Anfangs Oktober reist Keila in die Schweiz auf der Suche nach einem neuen Zuhause.



Falls Sie Keila kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Keila ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

16. Oktober 2020 Wuschelpelz mit viel Herz und guter Laune :
Anfang Oktober ist zusammen mit Coco, Brownie und Max auch Keila wohlbehalten bei uns angekommen. Sie durfte nach einem kurzen Zwischenstopp im Jura auf ihre Pflegestelle im Thurgau weiterreisen. Hier der erste Bericht von dort : 
Keila - Wuschelpelz mit viel Herz und guter Laune - eine sehr charmante Hündin  
Keila ist nun bereits ca. 2 Wochen bei uns auf Pflege zu Gast. Sie fühlte sich vom 1ten Moment an podiwohl ♥️. Unsere Hundegruppe und Keila beschnupperten sich kurz, dann gab's ne Runde "Gruppenpinkeln" im Garten und schon gehörte Keila dazu. (Keila war von Anfang an 100% stubenrein).
 
Keila ist sehr menschenbezogen und schliesst sich diesem sofort an. Ihr ist der Mensch wichtiger als ein Hundekumpel. Im Haus möchte sie kuscheln und gestreichelt werden. Kaum sitzt man auf dem Sofa, schmiegt sich dieses kompakte Wollkneuel neben einem und guckt treuherzig fordernd - dieses "anhimmeln" ist sehr charmant und ein Widerstand ist zwecklos. Ihr wuscheliges Fell ist erstaunlich weich und flauschig.
 
Den Katzen im Haus begegnet Keila neutral. Sie dürfen über sie hinwegkrabbeln, sich zu ihr hinlegen und auch herumflitzen...sie lösen bei Keila keinen Jagdtrieb oder Interesse aus.
 
Unterwegs läuft Keila bereits erstaunlich gut an der Leine. In bewohnten Gegenden läuft sie nahe beim Menschen - teils so nahe, dass man aufpassen muss, nicht über sie zu stolpern. Befahrene Strassen mag sie noch nicht so gerne. Da wechselt sie auf die abgewandte Trottoirseite und läuft nahe geschützt bei ihrem Menschen. Kommt man auf Felder oder in den Wald, wo Wildspuren sind, wird Keila's Tempo schneller und es kommt Zug auf die Leine. Da wird Keila zum typischen Podenco, der mit allen Sinnen ihrer jagdlichen Passion nachgeht...der Mensch am Ende der Leine ist jetzt eher hinderlich und vergessen. Auch Mauslöcher, Krähen oder Eichhörnchen sind sehr spannend. 
 
Unbekanntes beobachtet Keila gerne in Ruhe. In diesem Moment will sie nicht weitergehen und man sollte ihr diese Zeit gönnen, bis sie sich orientiert hat. Nach kurzer Zeit reagiert sie auf ein freundliches Ansprechen und der Spaziergang kann fortgesetzt werden. 
 
Unterwegs begegnet sie fremden Hunden und Menschen wohlgesinnt und interessiert, sofern man das möchte, ansonsten läuft Keila neutral daran vorbei. Keila ist eher ruhiger, besonnener Natur. Ihre Zitzen deuten darauf hin, dass sie bereits Junge aufgezogen hat. Sie wirkt auf uns älter als die geschätzten 2 Jahre, welche im Pass angegeben sind.
 
Da Keila's Gangbild der Hinterbeine nicht rund aussieht, haben wir sie der Tierärztin vorgestellt. Klinische Diagnose: Beidseitige Patellaluxation Grad 4. Um dies optimal beurteilen zu können, wird dies von einem Spezialisten angeschaut werden. Sobald wir die Einschätzung des Spezialisten haben, werden wir gerne informieren.
Im Moment scheint Keila damit gut zurechtzukommen. Sie läuft gerne die Spaziergänge mit und spielt anschliessend Zuhause mit den anderen Hunden. Keila rennt freudig Treppen rauf&runter und hüpft auch behende auf und vom Sofa. 
Ausserdem muss Keila noch zur Zahnsanierung, da 2 Zähne in Ordnung gebracht werden müssen. 
Beim MMT-Check war der Wert des Ricketsientiters leicht erhöht, darum wird Keila für 30 Tage mit Doxicyclin behandelt. Bis jetzt verträgt sie die Behandlung sehr gut.
 
Keila's vertrauensvolles Bedürfnis nach Nähe zum Menschen plus ihr friedliebendes, soziales Verhalten bei Hunden ist bewundernswert. Ihr Wesen zaubert jedermann ein Lächeln ins Gesicht und berührt die Herzen im Sturm...eine einzigartige Hündin.

31. Oktober 2020 Untersuchungsergebnisse :
Keila war inzwischen bei unseren Tierärzt/innen wegen ihren Zähnen und ihre Hinterbeine wurden untersucht, geröntgt und nun liegen die Ergebnisse vor.
Infos zu ihren Zähnen:
Keila hatte viel Zahnstein und defekte Zähne. Die Zähne wurden fachmännisch gereinigt und 3 Zähne mussten gezogen werden. Nun erstrahlen ihre verbliebenen Zähne wieder in perfektem Weiss.


 
Untersuchungsergebnisse ihrer Hinterbeine:
Keila wurde genau untersucht und es wurde eine beidseitige Patellaluxation Grad 4 erkannt. D.h. ihre Kniescheiben verlaufen nicht in der vorgesehenen Bahn und lassen sich auch nicht dorthin verschieben. Aufgrund dessen ist Keila's Gangbild anders als üblich anzusehen.
Damit der chirurgische Experte dies differenzierter beurteilen konnte, wurden diverse Röntgenbilder und eine Gangbildanalyse gemacht.
 
Die Ärzte sind sich einig, dass Keila diese Fehlstellung schon länger hat. Da Keila damit gut zurechtkommt, wird von einer Operation momentan abgeraten. Empfehlenswert ist eine regelmässige Überprüfung der Muskulatur des Rückens und der Hinterbeinmuskeln, um evtl Verspannungen zu erkennen und behandeln zu können.
 
Diese Einschätzung freut uns sehr, denn so bleiben Keila schmerzhafte Operationen erspart. 
 
Ausserdem erleben wir im Alltag eine lebenslustige Keila, welche gerne spazieren geht, die Treppen rauf&runter läuft, auf das Sofa hüpft und mit den Hunden rennt und spielt. Sie scheint keine Schmerzen zu haben und empfindet ihre Fehlstellung nicht als Einschränkung