Hundepension "Grisette"
Startseite


   Max befand sich auf einer Pflegestelle im Kanton Zug, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
25. Dezember 2020: Shadow macht jeden Tag Fortschritte



Name:                     Max
Geboren:                28.11.2017
Rasse:                    Galgo Español

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                  ca 70 cm

September 2020 Vorstellung von Max :
Max wurde zusammen mit Pipo von einem spanischen Tierschützer, der auch mit unserem spanischen Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados" zusammenarbeitet, aus einer Tötungsstation geholt. Max war sehr mager und ängstlich und konnte sich kaum auf den Beinen halten. In der Zwischenzeit hat er sich gut erholt und ist medizinisch versorgt, so dass er Anfangs Oktober in die Schweiz reisen kann auf der Suche nach einem neuen Zuhause.


Falls Sie Max kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Max ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

06. Oktober 2020 Max ist angekommen :
Letzten Samstag ist zusammen mit Coco, Keila und Brownieauch Max wohlbehalten bei uns angekommen. Was für ein wunderschöner, eleganter Galgo ! Mit seiner schönen Fellfarbe und den bernsteinfarbenen Augen sehr apart. Und dazu erst noch sehr sympathisch .
Hier Impressionen der ersten Tage:
Ankunft von Max 03.10.20 (movie)
Ankunft von Max 03.10.20 Vol 2 (movie)
Ankunft von Max 03.10.20 Vol 3 (movie)
Max am 05.10.20 (movie)
Max am 05.10.20 Vol 2 (movie)
Max am 05.10.20 Vol 3 (movie)

 
 

 
  
  

21. Oktober 2020 Max durfte auf eine Pflegestelle umziehen :
Der hübsche Max durfte zu Dali und ihrem Herrchen Andreas auf Pflegestelle umziehen. Am Anfang war Dali - im Gegensatz zu Andreas  - nicht so begeistert über den Neuzugang, in der Zwischenzeit sieht das aber doch schon ganz gut aus und Max darf auch aufs Sofa :

Max und Dali (movie)

 


25. November 2020 Max heisst jetzt Shadow :
Vor einigen Tagen durfte Max zum Probewohnen ins Bündnerland umziehen. Er hats gut gemacht und darf für immer bleiben.
Nochmals ein grosse Dankeschön an Pflegeherrchen Andreas und an Mia für die Platzvorkontrolle !
Hier News und Fotos aus Max – jetzt Shadows – neuem Zuhause:
20.11.20:
Liebe Sandra
Den Katzentest schätzen wir als erfolgreich ein. Max zeigt gar keine Lust, die Katze zu jagen. Im Gegenteil hat er anscheinend eher Angst vor Katzen. Unsere Katze, als hundeerfahrene, weiss, dass sie nicht wegrennen soll, nähert ihn sehr allmählich an und gibt ihm viel Platz, um ihn nicht zu überlasten. 
Natürlich werden wir die beiden ständig gut beaufsichtigen aber wir sind optimistisch, dass sie sich schlussendlich problemlos zurechtkommen.
Nur hat Max ganz schnell den Katzenfutter gefunden ;)


Liebe Grüsse
Emma

 
22.11.20:
Liebe Sandra
Am Ende des ersten Wochenende können wir positives berichten.
Es ist wenig überraschend, dass Max noch sehr unsicher ist und es erwartungsgemäss 1 Schritt rückwärts für jede 2 Schritte vorwärts gibt. Er ist sehr anhänglich und etwas verunsichert, wenn er nicht beide von uns sehen kann. Hinsichtlich den ganzen Änderungen, die er in den letzten paar Wochen erlebt hat, ist auch das äusserst verständlich. Trotzdem sehen wir guten Fortschritt, sogar stündlich. 
Mit der Katze geht’s immer besser, wenn auch mit “Baby steps”. Max wagt es sich nun der Katze vorbei zu gehen, und sich sogar innert einem Meter zu sitzen mit einer Person inzwischen oder innert 2 Metern ohne menschlichen Puffer :) Er hat immer noch Null Interesse, die Katze zu jagen. Die Katze kommt aus eigener Wille mitspazieren (wie sie mit uns seit fast einem Jahr macht) und wir glauben, Max wird sie schlussendlich als Teil seines Rudels betrachten.




Er ist ein ganz lieber junger Herr mit guten Manieren, er geht super gut an der Leine und zieht nur sehr selten und hat bereits mehr oder weniger gelernt, dass er nicht in die Küche darf. Dank Andreas weiss er schon, dass er jeweils kurz spazieren gehen muss, um sein “Geschäft” zu machen.
Kurz gesagt, sind wir mit Max sehr froh; unseres Erachtens ist er ein sehr lieber Hund, der nur Stabilität braucht, um vertrauen zu können und wir freuen uns, ihm diese geben zu können.
Und anbei natürlich ein paar Bilder - wir sind nun Abends zu viert auf dem Sofa beim Fernsehen ;)
Liebe Grüsse
Emma


25.11.20:
Liebe Sandra
Der liebe Kerl darf von uns nicht mehr weg! Und er hat einen neuen Namen erworben: er heisst nun Shadow, da er dunkelgrau ist und uns ums Haus folgt :). Und ein kleines Update: Shadow lebt sich langsam aber gut ein, gewöhnt sich allmählich an die Katze und kommt jeden Tag näher an sie heran, nun ca. 0.5m. Ich bin überzeugt, dass wir sie eines Tages zusammen auf seinem Bett oder dem Sofa finden werden. Obwohl er noch verständlicherweise (ein Bisschen trennungs-) ängstlich ist und sich bei plötzlichen Geräuschen erschreckt, ist er nicht mehr in Panik-Modus und interessiert sich nun aktiv für seine neue Umgebung. Es ist eine Freude, mit ihm zu spazieren. Kurz gesagt: es geht jeden Tag besser.

 
  
 

Liebe Grüsse
Emma

25. Dezember 2020 Shadow macht jeden Tag Fortschritte :
07.12.20:
Liebe Sandra
Ich wollte mich kurz melden, um zu berichten, dass bei uns alles gut läuft. Shadow macht jeden Tag Fortschritte. Er glaubt noch nicht ganz daran, dass dieses wahr ist. Alles neu macht Angst, und es gibt derzeit so viel neues. Aber seinen Schwanz trägt er höher, seine vordere Rippen beginnen zu verschwinden und er geht nun mit einem gewissen Sprung im Hause herum. Er gewöhnt sich auch an die Katze -
nicht so schnell als die Katze möchte. Vom Schnee hält er im Moment nicht sehr viel, aber auch daran gewöhnt er sich allmählich.

  

Wir sind sehr froh - unser Haushalt fühlt sich wieder komplett.
Liebe Grüsse
Emma