Hundepension "Grisette"
Startseite


   Beschi befindet sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
11. Juni 2019: Beschi und Lina


Name:                     Beschi
Geboren:                07.06.2018
Rasse:                    Deutscher Langhaar-Schäferhund

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                   im Wachstum

Mai 2019 Vorstellung von Beschi :
Beschi stammt aus einer "Zucht" aus dem Kanton Aargau (ohne Stammbaum) aus einem angeblich ungeplanten Wurf.
Nun wurde er heute bei uns abgegeben, da sich die Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um Beschi kümmern kann. Beschi hat ein Problem mit einem seiner Ellbogen, wie gravierend es ist und wie die weiteren Massnahmen aussehen, werden wir im Juni mit unserem Tierarzt abklären. Momentan sieht es so aus, dass Beschi wenn er länger gelegen ist beim Aufstehen "Anlaufschwierigkeiten" hat. Um die Kosten für die geplanten tierärztlichen Abklärungen zu decken, läuft auf unserer Facebook-Seite "Auktion der Hundepension Grisette" eine Auktion für Beschi. Falls jemand eine direkte Spende für ihn machen möchte, findet er hier die Bankangaben, bitte mit Vermerk "Beschi".
Beschi ist ein grosser und wunderschöner Hund, ein momentan noch ein bisschen rüpelhaftes Powerpaket. Wir suchen für ihn schäferhunderfahrene Menschen, die ihn konsequent aber ohne Druck erziehen und ihn sinnvoll beschäftigen möchten. In seinen ersten Monaten hat Beschi erziehungstechnisch einiges versäumt, sicher kann man das aber bei guter Führung und Freude an der Arbeit mit einem Hund nachholen. Er ist, wie sagt man so schön "ein ungeschliffener Rohdiamant".
Hier ein erstes Video von Beschi  und ein paar Fotos von seiner heutigen Ankunft bei uns:


Falls Sie Beschi kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Beschi ist
geimpft, gechippt, kastriert und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

23. Mai 2019 Beschi lernt Polo kennen :
Heute hat Beschi Polo kennengelernt. Beschi hat schnell gemerkt, dass Polo sich von einem wenn auch noch so stattlichen Schäfi kaum beeindrucken lässt. Hier drei kurze Videos wie das Kennenlernen aussah:

Momentan sind die beiden Jungs zusammen im Auslauf. Die grosse Liebe wirds nicht werden aber sie akzeptieren einander und lassen einander in Ruhe. Überhaupt ist es für Beschi wichtiger, dass "sein" Mensch bei ihm ist, er sucht immer wieder Kontakt. Dabei ist er sehr freundlich wenn auch manchmal noch ein bisschen stürmisch. Die für mich wichtigen Grundvoraussetzungen - kein Problem mit Menschen oder Artgenossen - sind vorhanden, alles Andere wird Beschi lernen bei jemandem mit genügend Zeit, Geduld und der nötigen Erfahrung.
Beschi hat bisher keine Probleme mit seinem Ellbogen gezeigt. Da unser Chirurg dem wir Beschi vorstellen wollen zurzeit noch ferienhalber abwesend ist, gibts dazu erst im Juni News.


26. Mai 2019 Beschi lernt Feriengast Leika kennen und neue Fotos :
Langsam kommt Beschi "an" und wird so, wie ein einjähriger Schäfi so ist, der noch einiges an Erziehung nachzuholen hat . Er muss auch noch lernen, dass man mit den anderen Hunden auch ein bisschen weniger grobmotorisch spielen kann, er durfte da bisher wohl eher machen was er wollte ohne ab und zu mal gebremst zu werden wenns für die anderen zu wild wird. Er ist aber lernfähig und macht schon Fortschritte. Wenn er mal seiner Rasse entsprechend gefördert wird - wir denken da zB an Nasenarbeit - wird er ein cooler Hund. Von seinem Problem mit dem Ellbogen merkt man beim Rennen und Spielen nichts, wir sind gespannt, was der Spezialist zum vorhandenen Röntgenbild sagen wird.

Beschi lernt Leika kennen (movie)

 
  
 




11. Juni 2019 Beschi und Lina :
Beschi und Lina  die übrigens auch ein Zuhause sucht -  haben sich auf Anhieb blendend verstanden, hier brauchts nicht viele Worte:

Beschi und Lina (movie)
Beschi und Lina Vol 2 (movie)



In der Zwischenzeit haben wir das Röntgenbild von Beschis Knien einem Radiologie-Spezialisten gezeigt (der Bericht dazu können Interessierte gerne per Mail verlangen). Es ist nun für nächste Woche ein Termin beim Chirurg geplant zur Beurteilung von Beschi "in natura", danach wissen wir sicher mehr, wie es mit Beschi weitergeht. Nach wie vor zeigt er hier aber keine Auffälligkeiten.

Interessant ist auch, dass wir im Moment einen weiteren DSH-Rüden aus einer Schweizer Zucht hier in den Ferien haben. Dieser Rüde ist in etwa gleich alt wie Beschi. Wenn ich die beiden Jungs vergleiche, muss ich sagen, dass mir Beschi sowohl vom Gebäude her (nicht so stark abfallender Rücken wie der andere Rüde), vom Gangbild als auch vom Verhalten her um einiges besser gefällt. Während der andere Rüde in den ersten Tage aufgrund von Unsicherheit sehr schwer zu händeln war, ist er auch punkto Verträglichkeit bei weitem nicht so nett wie Beschi. Und obwohl ich eigentlich kein Langhaar-Fan bin, würde ich, müsste ich mich für einen der beiden Hunde entscheiden, auch rein aufgrund des Aussehens Beschi ganz klar den Vorrang geben.