Hundepension "Grisette"
Startseite


   Pirri befindet sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
09. April 2019: Pirri war in der Tierklinik


Name:                     Pirri
Geboren:                2017
Rasse:                    Galgo espanol

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                   66 cm

Dezember 2018 Vorstellung von Pirri :
Pirri kommt vom selben Jäger wie Careto und Gitana. Er ist der Sohn von Purina. Pirri ist nun in unserem Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados"  in Sicherheit, bis wir wieder einen freien Platz bei uns haben oder bis wir eine passende End- oder Pflegestelle finden. Momentan warten beim Refugio nun bereits Careto, Gitana, Mikel und Pirri, somit ist auch dort die Aufnahmekapazität für Galgos erreicht und es können keine weiteren Galgos mehr aufgenommen werden. Erstes Foto, noch beim Jäger:



Falls Sie Pirri kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Allenfalls wäre auch eine windhunderfahrene Pflegestelle eine Option,  bitte falls jemand eine Pflegestelle anbieten möchte per Mail oder telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen.
Pirri ist
geimpft, gechippt, kastriert, verzollt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (grenzwertiger Leihmaniose Titer 1/40, wird in 3-4 Wochen nachgetestet) und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

19. Dezember 2018 Neue Fotos von Pirri :

  

  

11. Februar 2019 Pirri ist angekommen :
Auch Pirri ist, wie Callou und Lisa, am Samstagmorgen wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Ich hatte ihn auch bereits bei unserem Besuch in Spanien vor ein paar Tagen kennengelernt. Er war dort auf einer privaten Pflegestelle. Er ist ein sehr schöner, feingliedriger und noch ein bisschen scheuer Galgo, der sich aber, da bin ich sicher, in den richtigen Händen ganz toll entwickeln wird.

03. April 2019 Neue Fotos von Pirri :
Pirri ist "zuhause", sprich im Auslauf schon sehr aufgetaut, sucht auch den Kontakt zu mir und freut sich, wenn er mich sieht. Männern gegenüber ist er noch misstrauisch. Auch Spazierengehen ist noch nicht wirklich möglich, dazu ist er draussen noch viel zu gestresst. Wir hoffen, dass wir für in ein sehr geduldiges und verständnisvolles Zuhause in einem ländlich gelegenen Umfeld mit eingezäuntem Garten finden werden.

Pirri "zuhause" (movie)




Morgen gehts in die Tierklinik, da Pirri scheinbar ein Problem mit dem Bewegungsapparat hat. Er läuft sehr "unrund", kann zwar zum Teil hochspringen aber will nicht wieder runterspringen etc. So sieht sein Gangbild aus:

Gangbild März 2019 (movie)

Danke fürs Daumendrücken, dass es nicht Gravierendes ist.

09. April 2019 Pirri war in der Tierklinik :
Letzte Woche waren wir mit Pirri und Lisa in der Tierklinik. Bei Pirri handelt es sich bei seinem unsicheren Gang um ein neurologisches Probleme. Seine Schädeldecke ist asymmetrisch und auf dem Kopf hat er eine alte Narbe. Höchstwahrscheinlich hat er mal einen heftigen Schlag auf den Kopf erhalten, was nun auch die Ursache für seinen Gang ist. Er hat aber keine Schmerzen und ihn selber stört es nicht. Momentan bekommt er nun ein Medikament um die Durchblutung in den Nerven zu fördern. Nun hoffen wir natürlich, dass er trotzdem irgendwann ein tolles, verständnisvolles Zuhause finden wird.