Hundepension "Grisette"
Startseite

Vela - jetzt Zaina - befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
04. Juli 2017: Die absolut liebste Hündin



Name:                     Vela
Geboren:                03.06.2010
Rasse:                    Galgo espanol
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  67 cm / 23 Kg



Dezember 2014 Vorstellung von Vela:
Vela verbrachte ihr bisheriges Leben bei einem Galguero (spanischer Jäger). Als dieser sie nicht mehr wollte, gab er sie im Tierheim ab. Nun ist sie hier bei uns, bis  ein gutes neues Zuhause gefunden wird.
Sie ist mit anderen Hunden gut verträglich und freundlich zu Menschen. Unten ein Video von ihrem ersten Tag im Jura, mehr zu Vela sobald wir sie ein bisschen besser kennen:

Falls Sie Vela ein passendes Zuhause bieten können  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.

Vela ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet  und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzkontrolle vermittelt.

28. Dezember 2014 Vela - jetzt Zaina - darf schon bald umziehen:
Vela wurde in Zaina umgetauft und darf schon bald zu Bettina umziehen, einer guten Freundin vorn Kivus Frauchen Vero. Die dort vorhandene Samtpfote, die Zaina und ich vor einigen Tagen besucht haben, kann sich wohl damit abfinden, dass sie in Zukunft ihr Frauchen mit Zaina teilen muss.
Bis es aber soweit ist, geniesst Zaina noch ihre Zeit hier bei uns.Gestern zusammen mit Botas, Pirata und Nikan im Auslauf:

Zaina in Action (movie)

Ist man genug gerannt, schaut man mal von oben im Auslauf runter aufs Dorf, oder in den Wald, der oben an den Auslauf grenzt oder dann halt runter auf unser Haus:




Und heute hat Zaina nun auch ihren wohl ersten Schnee erlebt - wie auch Pirata, mit dem sie herumtoben durfte:

Zaina und Pirata erleben ihren ersten Schnee (movie)

    

25. Januar 2015 Zaina ist umgezogen:
Nun durfte auch Zaina in ihr neues Zuhause umziehen. Bisher läuft alles planmässig, ich denke, sie und ihr neues Frauchen Bettina passen sehr gut zusammen.
Gestern war auch schon der erste gemeinsame Spaziergang mit Kivu und seinem Frauchen auf dem Programm. Hier ein Foto davon, im Partnerlook:



26. Februar 2015 Ein Monat Zaina:
Mail vom 21.02.15:
Liebe Sandra
Nun ist Zaina fast ein Monat hier. Sie ist eine süße Maus mit ein paar kleinen Macken. Vielleicht hat sie sich ja schon an die Halterin angepasst. Wer weiß. 😉 sie ist meistens nur lieb und manchmal stur. Ein Esel ist gar nichts dagegen. Heute schneit es hier Leintücher und man bringt sie bis zu 100 m vom Haus weg. Dann stemmt sie alle Beine in den Boden und man hat keine Chance sie weiter zu bewegen. Nur der Rückweg funktioniert. Und die Treppen sind unüberwindbar. Ich brauche mein Tor, welches die Treppe nach oben blockiert, nicht mehr zu schließen. Nachdem ich sie 2 Mal runtertragen musste, setzt sie keine Pfote mehr auf die Treppe.
Dann muss ich aufpassen, dass ich sie nicht zu sehr einschüchtere. Ein scharfes Pfui reicht um sie von jedem Vorhaben abzuhalten. Und das für Tage. Das tut mir dann leid. Heute ist sie ohne dass ich ein Wort gesagt habe von einem Kothaufen zurückgesprungen als ob sie sich verbrannt hätte! Sie möchte alles richtig machen, im Zweifel macht sie halt gar nichts mehr. Und erstarrt... Heute hat sie zum ersten Mal im Haus geschnüffelt. Aus meinem Glas getrunken, weil das Wasser wohl besser schmeckt als das in ihrem Wassernapf. So ein bisschen ist sie im Haus aufgetaut. Das geht noch ein Weilchen, denke ich. Mit Earl (Anmerkung: die Samtpfote) benimmt sie sich vorbildlich. Sie versucht manchmal an ihr zu schnüffeln, das ist alles. Earl schaut neben ihr aus dem Balkonfenster, schläft im gleichen Raum und ist grundsätzlich entspannt. Nur kuscheln will sie nicht mit ihr. Zaina vermisst ganz klar Hundegesellschaft. Hoffe dass sie sich trotzdem gut einlebt und ihr Leben genießen kann.  
Lieber Gruss und alles Gute Dir und Deinen Wuffs Bettina
 
Mail vom 23.02.15:
Hallo Sandra
Heute ist Zaina zum ersten Mal zu mir aufs Sofa gekommen. Auch Earl hat sich dazu gesellt und es sich auf meinem Schoß bequem gemacht. Zudem hat Zaina während ich am Arbeiten war eine Socke geklaut. Ein bisschen Tauwetter bei uns zu Hause
Lieber Gruss
Bettina

Und hier noch Fotos von Zaina zu Besuch bei Kivu, die uns Kivus Frauchen geschickt hat:

  

13. März 2015 Zaina wickelt alle um die Pfote:
Mail vom 27.02.15:
Liebe Sandra
 
Das mit dem Sofa war leider eine einmalige Angelegenheit. Ich hoffe natürlich auf Wiederholung. Zaina ist wirklich toll. Sie ist tatsächlich zum Familienhund geworden. Meine Schwester, meine Nichte und mein Vater sind schon mit ihr unterwegs gewesen. Bevor Zaina da war, waren sie skeptisch. Nun ist es so, dass sobald sie sie sehen ich auf mysteriöse Weise die Leine nicht mehr  in der Hand halte und das bevor ich richtig begrüßt werde! Und im Fall meiner Nichte kriege ich Zaina und Leine erst wieder, wenn sie nach Hause gehen muss. Zaina hat alle Skeptiker um die Pfote gewickelt. Sie hat Respekt vor den Katzen meiner Eltern und meiner Schwester. Draußen ist sie seit neustem interessierter an Rehen und fremden Katzen. Sie schaut zum Glück nicht mehr nur auf den Boden und versucht die Welt um sich herum zu ignorieren. Jetzt wird das Köpfchen gehoben und die Ohren gestellt und der Gang wird federnd. Das ist herrlich anzuschauen. Im Auslauf freut sie sich extrem, wenn sie ab der Leine ist. Sie quittiert es mit lustigen Bocksprüngen. So schön.


 
Lieber Gruss und schönes Wochenende
Bettina mit Zaina und Earl
 
Mail vom 12.03.15:
Hallo Sandra
Wie geht es Dir? Zaina macht kleine Fortschritte und manchmal einen Rückschritt. Das mit dem Pinkeln geht momentan besser. Zum Glück ist es jetzt wärmer geworden, so ist es weniger schwierig für sie. In diesem schönen Wetter machen wir am Morgen immer eine Tour durch den kleinen Wald den Du auch kennst und dann über die Wiesen zurück. Sobald wir oben auf den Wiesen in der Sonne sind, bleibt Zaina stehen, schaut in die Weite, die Augen halb zu. Es scheint als ob sie die Sonne und die Weitsicht richtig aufsaugt. Die Sonne im Gesicht und Spanien im Herzen.
Es ist ein Anblick für die Götter.



Earl steht nun schon mal daneben, wenn ich Zaina bereit mache um raus zu gehen. Sie trinkt aus Zainas Wassernapf. Wenn sie sich dem Futternapf nähert, während Zaina am Fressen ist, dann macht Zaina einen Schritt rückwärts. Die Katze ist also der Chef.
Liebe Grüsse
Bettina mit Zaina
 
24. April 2015 News von Zaina :
Liebe Sandra
Mit Zaina geht es gut. Sie kommt nun regelmäßig zu mir auf das Sofa und heute ist sie sogar herumgehüpft, als ich vom Arbeiten nach Hause gekommen bin. Diese Woche hab ich sie von der Leine gelassen. Ein 9 Monate alter Langhaar Whippet wollte mit ihr spielen. Zaina hat erst eine Minute gebraucht bis sie losrannte, rasch ihre Geschäfte erledigte (Leine und Sturmböen zusammen sind zuviel und sie  verklemmts). Dann ist sie 2 Runden mit ihm gerannt und stand vor mich hin. Fertig. Also hab ich sie wieder angeleint. Derart ermutigt hab ich sie am Nachmittag wieder abgeleint. Sie tschöderlete immer ein bisschen hinter mir her oder lief direkt neben mir mit. Es war so cool. Einmal blieb sie stehen um zu schnüffeln und ich lief weiter. Prompt kamen zwei Männer um die Kurve uns entgegen. Ach du Sch..... hab ich gedacht... Dann hab ich sie gerufen und sie kam freudig angaloppiert! Juhui! Ich war sehr erleichtert... Glück gehabt...  
Lieber Gruss
Bettina mit Zaina

      

24. Mai 2015 Blumenkind Zaina :
Liebe Sandra
Zaina ist mein größtes Glück. Sie blüht auf, wenn sie von der Leine ist. Claudia (Anmerkung: Minnies Frauchen) hat ihr den Übernamen Blumenkind gegeben. Wenn die anderen Hunde am Zaun die Leute verbellen, hopst sie fröhlich hinterher und schaut ganz einfach fröhlich zu. Sie scheint immer ein wenig verpeilt zu sein. Deshalb Blumenkind. Mir geht das Herz dabei auf. 
 
Heute ist sie in den Murtensee gerannt. Zuerst bis zum Bauch, dann ist sie wieder hinaus gerannt    hat eine kleine Kurve gemacht und ist dann wieder hinein. Vollspeed bis nur noch der Kopf über Wasser war. Dann wieder hinaus. Ist im Zickzack am Ufer entlang, hat sich in der Luft um 180 Grad gedreht und mich angeschaut als ob sie durchgeknallt wäre. Ich muss jetzt noch lachen. 
Danach wollte sie keine Pfote mehr ins Wasser setzen. 
 
Der Zaun wurde gestern endlich geliefert. Morgen beginnen wir mit den Arbeiten. Dann kann ich endlich entspannter mit ihr draußen sein. Der Garten ist halt nur klein aber besser als nichts. 
 
Wir werden Dich besuchen kommen. So dass Du meine glänzende 26 Kilo Hündin sehen kannst!!!
Lieber Gruss

Bettina mit Zaina

10. Juni 2015 Moorbad und Sonnenschein :
Mail vom 04.06.15:
Hallo Sandra
Mit Zaina läuft es nach wie vor wunderbar. Seit der Zaun steht, nutzt sie den Garten um zu liegen. Wenn ich arbeiten gehe, kann sie sich in Haus und Garten frei bewegen. Das ist super. In dieser Hitze kann ich am Nachmittag nicht mit ihr spazieren gehen. Also gehen wir nur noch morgens und Abends. Wenn es wieder kälter wird, muss ich ihr die Angst vor den Innentreppen nehmen. Denn ich möchte sie dann mit zur Arbeit nehmen und da hat es leider Treppen.
Sie spielt inzwischen sehr gerne mit dem Ball. Apportiert hat sie ihn jedoch nur letzten Samstag in der Hundeschule (2 x nacheinander direkt in meine Hand) ansonsten verdrückt sie sich einfach ganz gerne damit oder möchte, dass ich ihr hinterherlaufe. Einmal als ich im Garten den Ball geworfen habe, ist sie und auch Earl ihm nachgerannt. Zaina hat es bemerkt und hat zu Hüpfen begonnen. So richtig juhuu sie spielt mit mir. Als Earl das gemerkt hat war die Reaktion iiiihhhh sie rennt ja neben mir. Earl hat dann eine Linkskurve gemacht und sich an der Hauswand hingesetzt. Zaina ist stehengeblieben mit hängendem Kopf. Naja sie hätte echt gerne einen Spielpartner. Und ich bin am Überlegen, wenn wir zwei gut funktionieren ob ich nicht noch einen weiteren Hund dazunehmen will. Momentan sicher nicht aber vielleicht in einem Jahr... Wer weiß... Mit Earl und ihr läuft es aber ganz gut. Earl kommt uns regelmäßig entgegen wenn wir nach Hause kommen und die beiden begrüßen sich Nase an Nase. Einfach kuscheln und spielen will diese Katze nicht! 
Mail vom 07.06.15:
Die letzten beiden Nächte hat es gewittert. Und Zaina hat mehr Angst vor dem Gewitter als vor der Treppe. Keinen Mucks hat sie gemacht, ist in der Nacht auf das Bett gekommen und hat sich zusammengerollt. Sie hat ganz schnell geatmet und die Nase hat getropft. Habe es natürlich nicht übers Herz gebracht sie des Zimmers zu verweisen. Hab sie gehalten und ihr noch Notfalltropfen gegeben. Der Nebeneffekt: sie läuft die Treppe hinauf und heute hat sie sogar auf der Treppe gewendet und ist selber! wieder runter gekommen. Und ich musste im EG ja Teppiche ausbreiten, weil sie nicht über die Platten laufen wollte. Jetzt hab ich sie 4 Monate immer über die Balkontüre rausgelassen. Heute hat sie entschieden, dass wenn sie Treppen laufen kann, so ein flacher Plattenboden ja ein Klacks ist. Also lief sie selbst hin und her und hat mir das allererste Mal angezeigt, komm ich will raus! 
Wenn wir unterwegs sind, wagt sie sich jetzt ein wenig weiter weg von mir. Kehrt aber immer nach kurzer Zeit zu mir zurück. Sie schnüffelt jetzt mehr und stellt sich dann mit einem Vorderbein in der Luft hin. Bleibt aber an Ort und Stelle und lässt sich anleinen. Wenn Sie den Weg verlässt mit der Nase auf dem Boden, reicht ein Nein und schnalzen dann kommt sie zu mir. Ich weiß, dass das bis jetzt pures Glück war und ich ein Anfänger bin. Ich glaube aber, dass ich Sie recht gut spüre. Wenn ein anderer Hund in Reichweite ist, hat sie jedoch Tomaten auf den Ohren. Alle sind potenzielle Spielpartner. Dann wird sie quirlig und ich hab nichts mehr zu melden bis sie geklärt hat ob der nur zum Abschnüffeln, zum Rennen oder zum Spielen geeignet ist. 
Sie ist einfach die Beste. Ich kann mein Glück nicht fassen, dass diese tolle Hündin bei mir lebt. Sie hält mir auch den Spiegel vor. Ganz viele Eigenschaften decken sich mit meinen. 
Du siehst wir machen kleine Fortschritte! Also das glaub ich zumindest. Vielleicht hab ich jetzt ihre Angst vor Gewittern verstärkt? Es gibt da so Theorien. Ich mache es einfach wie es mein Gefühl mir sagt...
Liebe Grüße

Bettina mit Zaina

Zaina im Moorbad...                      Das Resultat...



Mit neuem Freund Sam                      Zaina genießt die Sonne...



Schön, schöner, Zaina                            Zaina in ihrem neuen, nun eingezäunten Garten



17. August 2015 Zaina wacht auf :
08.08.15:
Hallo Sandra
Auf unserem Morgenspaziergang. Zaina mit ihren Freunden Dobby (von GGM) und dem belgischen Schäfer Kira.


08.08.15:
Liebe Sandra
Heute hat mich Zaina geschockt. Wir waren in der Hundeschule. Wir gingen mit der Gruppe spazieren. Alles ging gut bis Zaina plötzlich verschwunden war. Sie war kurz zurück geblieben. Etwa 3 Meter! In einer Sekunde war sie noch da, hat geschnüffelt, dann einfach nicht mehr! Niemand hat was gehört oder gesehen. Wir haben sie im Schilf und im hohen Gras gesucht. Nichts. Eine Frau ging mit ihrem Hund zurück zum Parkplatz. Ich bin erst dort geblieben, wo wir sie verloren haben. Ein Teil der Gruppe ging weiter. Schlussendlich ging auch ich durch den Wald zurück. Und siehe da. Verena hat sie gefunden. Sie hat sie gerufen und Zaina kam angaloppiert vom Auto her. Sie hat eine kleine Verletzung am Ellenbogen und an der Brust vier relativ breite parallele Kratzspuren. Und sie war todmüde. Das hat eine Stunde gedauert bis ich sie wieder hatte. Keine Ahnung was passiert ist. Normalerweise geht ja nichts über Hundegesellschaft. Ich bin um Jahre gealtert...
 
Ansonsten: Sie hört für einen Galgo relativ gut auf mich (hört sich jetzt komisch an nach der Erfahrung von heute) und ich habe angefangen sie mitzunehmen, wenn ich arbeite. Sie bleibt ruhig liegen bis die Kunden wieder raus sind. Vor und nachher täselet sie mir hinterher, wenn ich am vorbereiten und aufräumen bin. Mir macht es total Spaß sie dabei zu haben. Es ist einfach schön.  
Lieber Gruss
Bettina mit Zaina

09.08.15:
Liebe Sandra
Ich weiß Du hast es mir schon gesagt, dass sie sich ändern wird... Und ja, die süße große Galga Zaina hat es faustdick hinter den Ohren. Heute ist sie zwar nicht davongelaufen aber kaum sieht sie im Maisfeld eine Lücke muss sie im Vollspeed hin um das zu erkunden. Die Katze neben dran  im Gras sieht sie nicht... Puhhh... Hey echt... Und ich denke, dass da auch noch Potenzial ist mit dem Vertrauen in mich. Bin sehr gespannt was da noch auf mich zukommt. Nur so gemütlich wie in den letzten 6 Monaten wird es dann doch nicht ablaufen... Fortsetzung folgt...  
Lieber Gruss
Bettina (vom Galgohimmel auf die Erde zurück) mit aufwachender Zaina

18. Dezember 2015 Ein Jahr Zaina :
Hallo Sandra
Gestern vor einem Jahr bist Du mit Zaina bei mir vorbei gekommen. Ich kann das kaum glauben, dass es so lange her ist....
 
Sie ist einfach eine tolle Hündin. Ich lass sie immer noch jeden Tag frei laufen. Wenn kein Hund zum Rennen da ist, gräbt sie am liebsten den Boden um, auf der Jagd nach Mäusen. Da kann ich mich schon mal entfernen und sie gräbt mit Feuereifer bis ich ausser Sicht bin. Dann kommt sie Vollspeed angerannt. Das Zweitliebste ist leider sich in etwas totem oder sich im Mist  oder in der K.... wälzen. Das ist manchmal echt grenzwertig und ich kämpfe mit Brechreiz.
 
Diesen Sommer hat sie das Abkühlen im Wasser für sich entdeckt. Sogar heute hat sie sich nach dem Rumrennen mit Greta und Zandili ins Wasser gelegt (Beweisfoto im Anhang).


 
Treppen sind nirgendwo mehr ein Hindernis... Gab es eins? ....Auch zögert sie nicht mehr aus dem Auto auszusteigen auch wenn es dort das letzte Mal geklepft hat...
Einzig ins Auto muss ich sie jedesmal hieven sehr zur Belustigung meiner Umgebung. Dabei kann sie das wunderbar, wenn es regnet oder die Armee am Schiessen ist. Dann reicht schon ein Spalt von 40 cm und sie flitzt in den Kofferraum...
 
Earl akzeptiert sie immer mehr. Sie legt sich neuerdings sogar so zu mir, dass sie Zaina berührt. Zaina ist immer noch vorsichtig mit ihr, wenn wir drinnen sind. Draussen probiert sie immer noch Earl zum Spielen aufzufordern. Die Hoffnung stirbt zuletzt und wer weiss, vielleicht ist das gar nicht so abwegig. 
Lieber Gruss aus dem Fribourgischen
Bettina mit Zaina


14. Januar 2016 Windfee Zaina :
Liebe Sandra  
Zaina hat in letzter Zeit, irgendwie völlig unbemerkt von mir, super Fortschritte gemacht! Eine Zeitlang hat sie immer versucht Richtung Auto abzuhauen, wenn es geknallt hat. Jetzt reagiert sie nicht mal mehr. Und wenn wir das nächste Mal dort hingehen, kommt sie ohne Zögern aus dem Auto raus. An Silvester haben die Nachbarn wieder alles gegeben. Während wir assen, hat die Knallerei begonnen. Zaina neben mir am Boden auf ihrem Schaffell. Sie blieb ganz entspannt mit geschlossenen Augen liegen. Keinen Wank hat sie gemacht. Das ist super toll! Früher zitterte sie und die Nase lief, jetzt das! Wieso, keine Ahnung!
 
Lustigerweise hat sie im letzten Monat fast alle rauen Haare verloren. Ihr Fell ist seidig weich und glänzt. Sogar Du würdest sie schön finden! Die Haare hat sie nach den Ferien bei Dir hergegeben... Hmmm? ...
 
Ihr Gewicht konnte ich nun halten. Ich denke die 3x Antibiotika und das viele Cortison haben auch dazugetan, nicht nur das überbesorgte Frauchen... Die Schlankheitskur bei Dir hat ihr jedenfalls gut getan
😊 und ich pass jetzt besser auf... Viele Gudis unterwegs = weniger Futter zu Hause, et voila...  
Lieber Gruss
Bettina mit Windfee Zaina
 
Liebe Grüsse von den drei Musketieren. Zusammen sind sie stark, frech und sehr selbständig
😜 (ausser Zaina auf dem Foto: Greta und Zandili)




13. Februar 2016 Gruss vom Murtensee :
Hallo Sandra
Zaina und ich hatten ein "Fotoshooting" am Murtensee für meine entstehende Homepage...

 
Lieber Gruss
Bettina mit Zaina

23. Juni 2016 Zaina hatte Geburtstag :
Liebe Sandra
Gestern durfte Zaina laut ihrem Pass ihren 6. Geburtstag feiern. Es geht ihr immer besser. Langsam aber stetig öffnet sie sich mehr, ist zutraulich und wagt sich zu jedem hin. Die autistischen Züge sind verschwunden. Sie ist zwar immer noch eine ruhige  Hündin aber sie mag viel mehr rumrennen und stöbern. Sie klettert auch schon mal eine felsige Wand hoch und ist jagdlich ein bisschen ambitionierter. Trotzdem lässt sie sich noch immer mega gut lenken. Wenn ich nein sage lässt sie meist sofort vom Vorhaben ab und kehrt um wenn ich es sage. Auch wenn Katzen davon rennen ist sie nur mässig interessiert. Sie rennt nicht nach.  So geniesst sie jeden Tag Freilauf. Sitz und Platz macht sie nicht aber das ist mir ehrlich gesagt egal.
 
Unsere neuste Errungenschaft ist, dass ich sie nur noch mit den Vorderbeinen in den Kofferraum stellen muss und sie dann auf ein Hopp selbst reinspringt. Das vordere Stück schaffen wir dann auch noch einmal. Vielleicht klappts im nächsten Jahr.
 
Sie ist die tollste Hündin, die es gibt und ich hab wirklich riesiges Glück mit ihr.
 
Habt ihr Sindri auf B12 Mangel testen lassen? Es würde mich nicht wundern, wenn das bei ihm auch der Fall wäre...  
Lieber Gruss
Bettina mit Windfee Zaina

19. April 2017 Zaina hat wieder Gesellschaft :
(Zainas vierbeiniges Gschpänli, Samtpfote Earl, ist vor einigen Wochen verstorben)
Hallo Sandra
Zaina und mir geht es wieder gut. Die Überlegung war ja für mich einen Zweithund oder wieder Katzen zu uns zu holen. Zaina nimmt zwar sehr gerne Kontakt mit anderen Hunden auf draussen aber wenn wir bei jemandem zu Besuch sind der einen Hund hat oder ein Hund bei uns ist, dann bleibt sie auf Distanz und ignoriert ihn. Jedoch den Katzen weint sie hinterher, weil sie wirklich gerne Kontakt mit ihnen hat. Nun haben wir drei Katerchen aus dem Tierschutz adoptiert. Zaina wird als Kissen gebraucht von einem der drei. Zwei erdreisten sich manchmal ihr Futter zu überprüfen und Zaina macht dann einfach Platz hört aber selbst nicht auf zu fressen. Sie ist richtig gut gelaunt seither.



Beobachtet die Katzen draussen, wenn sie toben, begrüsst sie immer schwanzwedelnd draussen und rennt dann auch mal mit ihnen durch den Garten.



Die Katerchen kannten noch keine Hunde und haben noch nicht so ein Feingefühl. Die ersten paar Mal als sie ihre Köpfe voller Enthusiasmus in Zainas Fang gestossen haben, ist sie richtig erschrocken und hat gebellt. Man hat das Weisse in ihren Augen gesehen! Jetzt hat sie sich aber gut gewöhnt. Sie sucht einfach das Weite wenn die Drei Stühle umkippen usw. Jedenfalls haben wir jetzt richtig viel Leben im Haus.
 
 
Lieber Gruss
Bettina mit Windfee Zaina

04. Juli 2017 Die absolut liebste Hündin :
Hallo Sandra
Hier wie gewünscht ein paar aktuelle Fotos fürs Tagebuch von Zaina. Die absolut liebste Hündin die es gibt! Sie ist einfach zauberhaft! ❤️



Lieber Gruss
Bettina