Hundepension "Grisette"
Startseite

Greta befand sich bei uns in der Pension, bis ein gutes neues Zuhause gefunden wurde.
12. Juni 2016: Katzenmama Greta


Name:                     Greta
Geboren:                ca. 2010
Rasse:                    Galga Espanol
Geschlecht:            Hündin
kastriert
Grösse:                  65 cm


März 2014 Vorstellung von Greta:
Wie kann es sein, dass man immer öfter Tiere vor anderen „Tierschützer“ schützen muss ?
Vor über einem Jahr wurde Greta zusammen mit einer anderen Galga (vermutlich ihre Schwester) von einer deutschen Organisation, die sich in Spanien engagiert, auf eine Pflegestelle in Deutschland gebracht.
Nun drohte bei dieser Pflegestelle eine Beschlagnahmung, da sich in der Zwischenzeit über 50 Hunde angesammelt hatten und das zuständige Veterinäramt nach einer Kontrolle den mangelnden Platz für so viele Hunde beanstandete. Eine befreundete Tierschutzkollegin hat uns darauf hin angefragt, ob wir Greta übernehmen könnten.
Seit gestern ist Greta nun bei uns. Ich habe schon einige Hunde direkt aus einem Tierheim geholt. Aber selten hat einer so gestunken wie Greta – und dies  bei einer Galga ! Und trotzdem behauptete die ehemalige Pflegestelle, dass die Hunde es bei ihr ganz toll hätten.

An dieser Stelle in eigener Sache: bevor mir wieder einmal jemand sagt: „ach weisst du, wir nehmen lieber einen Hund von woanders, bei dir haben es die Hunde ja gut“, bitte überlegt euch doch vor der Adoption eines Hundes, wen und was ihr unterstützen wollt. Und dann entscheidet euch für eine Tierschutzorganisation, die diesen Namen auch verdient. Nur wenn diese Organisationen einen Hund vermitteln können, kann der nächste Notfall nachkommen. So ist es auch bei uns.

Auch die Aussage: „ es geht ja um den Hund“ wenn man weiss, dass der Ort resp. die Organisation, wo der Hund herkommt eigentlich nicht unterstützt werden sollte….Es geht auch bei den seriösen und gut arbeitenden Orgas um den Hund – gerade dort geht es nur um den Hund.
Und haben nicht eher diese es verdient, dass man sie unterstützt, auch indem man den zukünftigen Vierbeiner von dort adoptiert ?

Nun denn, Greta ist in der Zwischenzeit gebadet, morgen wird ein Tierarzttermin gemacht um sie durchchecken zu lassen und um einen neuen Mittelmeertest zu machen. Und dann hoffen wir, dass sich für die noch immer ängstliche Galga, die – auch nach einem Jahr auf einer Pflegestelle, falls man das so nennen kann – kaum etwas kennt, bald die richtigen Menschen melden werden.

     
Falls Sie Greta unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Greta ist geimpft, gechippt, kastriert und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- vermittelt.

11. April 2014 Neue Fotos von Greta:
In der Zwischenzeit hat sich Greta recht gut bei uns eingelebt. Fremde Menschen machen ihr noch immer ziemlich Angst, mit mir und meinem Mann nimmt sie aber gut Kontakt auf und lässt sich gerne streicheln. Auch mit den anderen Hunden versteht sie sich problemlos.
Für Greta wünschen wir uns ein Zuhause bei windhunderfahrenen Menschen mit Haus und eingezäuntem Garten, gerne auch zu einem souveränen Ersthund. Kivu fand die hübsche Greta auf alle Fälle toll:

  
  

Und Dogo hat sich Knall auf Fall in das Mädel verliebt, da waren Molly und Zahira nur noch Zaungäste:




05. Mai 2014 Noch nichts in Aussicht für Greta:
Für Greta hat sich noch gar niemand gemeldet, der sie kennenlernen möchte. Ob es daran liegt, dass man ein bisschen Geduld mir ihr haben muss, bis man ihr Vertrauen gewonnen hat ? Ein bisschen mehr Zeit investieren muss, die den meisten von uns ja oft fehlt ? An ihren Aussehen kann es ja wohl nicht liegen, sie ist eine sehr hübsche Galga.
Ich hoffe, dass sich bald die richtigen Menschen für sie melden werden denn ich bin überzeugt, dass sie in einem eigenen Zuhause weiterhin grosse Fortschritte machen wird.


 
 

26. Juni 2014 Unterwegs mit Greta:
Vor kurzem machte ich mich mit Greta "im Gepäck" auf den Weg ins Seeland. Sie hatte nämlich von dort schon ein paar Mal Besuch bekommen von Petra und Vierbeiner Kafka. Nun wollten wir schauen, wie Greta auf die vorhandene Katze, Maggie, reagiert und ob es ihr dort im Seeland gefällt.
Und es lief alles sehr gut: Maggie wurde mal kurz beschnuppert und dann vorwiegend ignoriert, der Spaziergang in der auch sehr ländlichen Umgebung lief recht gut und das Sofa im Wohnzimmer wurde auch gleich getestet und für gut befunden.
Nun darf Greta nächsten Monat zur Probe bei Petra und Kafka einziehen. Ich glaube, sie bekommt ein ganz tolles, verständnis- und liebevolles neues Frauchen und Vierbeiner Kafka gibt ihr sicher noch zusätzliche Sicherheit. Danke Petra, ich freue mich für Greta :-).

11. Juli 2014 Greta ist umgezogen:
Gestern durfte Greta  nun zum Probewohnen ins Seeland umziehen. Sie ist dort gut angekommen, hier die erste SMS von Frauchen Petra:
Hallo Sandra,
good news von den Seeländern!
Die Heimfahrt verlief sehr gut. Greta hatte zwar Stress aber ihre Bewältigungsstrategie lautet: HINLEGEN UND SCHLAFEN! Kafka hat die ersten 200 m gezickt, weil Greta sich an ihn schmiegen wollte, ihre Sanftheit hat dann gesiegt. Beide lagen beieinander im Auto und haben gedöst.
Schon während des ersten kurzen Spaziergangs nach der Heimfahrt hat Greta sich versäubert und zuhause hat sie alles sehr intensiv beschnüffelt und auch schon ein wenig ihres Futters genommen. Kafka hat auch eine Kostprobe ihres Futters bekommen. Ich habe noch nie einem Windhund beim Wassertrinken zugehört - hört sich wie fliessendes Wasser an!
Von 22.00 -23.00 h waren wir nochmals draussen und schlenderten über die Felder. Greta stand einige Male auf drei Beinen. Bei jeder Bewegung am Horizont oder jedem Geräusch im Feld spitzte sie die Ohren und war 100% auf Empfang. Ein sehr schöner Anblick wie sie da steht und die Welt einsaugt.
Wieder zuhause hatte sie resp. wir eine sehr ruhige und lange Nacht. Niemand wollte um fünf Uhr raus und so blieben wir bis acht Uhr liegen.
Nach einem gemütlichen Frühstück hat Maggie Greta auch begrüsst  und wir haben dann den Moment abgewartet, wo es nicht in Strömen geregnet hat. Waren jetzt vor dem Mittag eine Stunde im Wald und Greta hat danach „ratzeputz“ ihre ganze Futterration verschlungen.
Jetzt setzen wir unsere Pläne um und nehmen mal als Erstes „chillen auf dem Sofa“ in Angriff. Greta und Kafka liegen schon auf dem einen Sofa.
In der Nacht hatte Greta freie Wahl wo sie liegen möchte und sie verbrachte die ganze Nacht auf dem IKEA-Sofa (das Grössere von Beiden) !
Bis zu den nächsten News aus dem Seeland, e liebe Gruess, Petra, Kafka und Greta

19. Juli 2014 Fauler Familienverband:
……….. jetzt geht es an die Sonne !



Jetzt sind sie wach vom Blitzgewitter.


Nööö, wir wollen liegen bleiben !

LG die Schlafbeulen

16. August 2014 Bilder sagen mehr als tausend Worte:
hallo sandra
ich schicke dir ein paar fotos von Lady GRETA of Charmoille. eigentlich wollte ich vor lady greta noch folgende prädikate wie: nice, friendly, sweet, softly, beautiful voranstellen;  greta meinte aber dazu ganz leise, dass "SHY" völlig reiche.
die berichterstattung der letzten vier wochen dazu folgt demnächst. was die fotos schon zeigen, es gibt viele good news ! auf alle fälle kann ich sagen, das greta wie angegossen zu uns passt und auch hier kann ich wieder auf die fotos hinweisen. greta hat noch, was den PRIMATEN- ALARM (sprich furcht vor fremden menschen) betrifft eine intensive zeit vor sich. kafka und ich unterstützen sie dabei mit zuversicht und ihre fortschritte sind auch schon zu sehen.
wir senden zu dritt liebe grüsse nach charmoille
greta, kafka und petra




  





07. November 2014 Kivu meets Greta: 
Lueg Sandra
Hier noch die Fotos von unserem Renn- und Schlendernachmittag, es sieht jeweils fast aus, als würden die Zwei Hand in Hand oder Pfote an Pfote auf
Entdeckungsreise gehen..........wenn sie nicht gerade wie die Wilden am Herumrennen sind mit lachenden Gesichtern und raushängenden Zungen :-).

    

    

Wenn man dann so schön heiss hat, kann man sich dann getrost in die nächste Glungge legen zum Abkühlen....das hat Kivu der Greta abgeschaut.........das T-Shirt trägt er übrigens nicht aus modischen Gründen, sondern weil er noch an der Narbe herumchnübelt, wir lassens noch ein paar Tage dran.

Die zwei Kleinen von Petra müssen mega aufpassen, da Kamikazekivu die nicht einfach über den Haufen rennt als wären sie Luft, und wenn sie dann knurren oder entrüstet Bellen dann steht man galant zur Seite nach dem Motto "keine Ahnung was du hast........"....
Es ist super dass wir ganz in der Nähe wohnen und die Zwei regelmässig zusammen herumsausen lassen können......
Härzlechi Grüess
Vero

27. März 2015 Frühlingsgrüsse von Greta und Zandili: 
Hallo Sandra, wir senden dir und deinen Hunden Frühlingsgrüsse aus dem Seeland. 
Greta und Zandili haben sich schon sehr aneinander gewöhnt und ich wage es zu sagen, dass beide sich nicht mehr missen wollen. Jetzt habe ich endlich den zu uns passenden SKN Kurs gefunden - bei der Polizei.
Zu dritt während acht Lektionen werden wir versuchen Greta das Sitzen auf Einladung schmackhaft zu machen ;-))) Die Fotos von den zwei Ladies hab ich heute nach einem längeren Spaziergang durch den Wald, über Wiesen an Bach- und Flussläufen entlang, gemacht. Zuletzt haben beide noch Rennrunden, indem Zandili sich als Hasen ausgab, veranstaltet. Es ist immer wieder eine Freude den zwei Ladies dabei zuzuschauen. Eine sportliche Figur machen die Ladies, wenn sie sich ihren Kalbsbrustbeinknochen einverleiben.
Es grüsst
Petra und die Ladies of Charmoille

 




29. Mai 2015 Podengo versus Galgo:
Super die Sonne ist da ;-))
Zwei Hunde
Zwei Ambitionen
Podengo versus Galgo

wer setzt sich durch ?

Zandili möchte spielen
Greta will sonnenbaden
was will / möchte ich ?

SPAZIEREN ;-))
let's go ladies !

Sonnige Grüsse mit viel Action sende dir Zandili und Greta mit der harmoniebedachten Petra


  

29. November 2015 Gretas Zahn OP:
Hallo Sandra
Heute hab ich Greta für eine Zahn OP angemeldet. Ein Backenzahn wird gezogen und das ganze Gebiss mit Ultraschall gereinigt. Der hinterste Backenzahn muss entfernt werden weil er fault und systemisch Bakterien streut. Wir sind sehr zuversichtlich, dass alles ohne Komplikationen verläuft und Greta danach sich wieder einer 100% Gesundheit erfreuen kann. 
Jetzt übers Weekend bekommt sie schon mal ein Antibiotikum und Montag ist die OP. 
GLG Petra, Patientin Greta und Nurse Zandili

    


20. Februar 2016 Greta und Zandili haben Flohmi-Sachen bestellt:
hallo sandra
das paket ist angekommen. vielen dank!
zandili prüft mit nase, greta mit maul und zähnen und savuka findet das füllmaterial im paket hochinteressant.



hilfe und lach ... greta kaut genüsslich auf dem elefantenrüssel rum ... hanf schmeckt ihr ;-)))
hab greta jetzt gerade den hanf elifanty wegnehmen müssen ... jetzt nagt sie an der wurzel rum ...



zandili kümert sich jetzt um den lädierten rüssel. 



 
wir wünschen dir eine gute zeit und senden liebe grüsse greta, zandili, savuka und petra

17. April 2016 Springtime ;-) :  
Hallo Sandra
Greta und Zandili senden dir und allen Tagebuchlesern gutriechende Frühlingsgrüsse nach Charmoille und in die weite Welt des www.




  

12. Juni 2016 Katzenmama Greta: