Hundepension "Grisette"
Startseite

Perdigon - jetzt Pedi - darf für immer auf seiner Pflegestelle bleiben.
28. Oktober 2017: Pedi hat sich eine Kralle ausgerissen

  
Name:                    Mischling
Geboren:                ca. 19.10.2016
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Rüde
Grösse:                  im Wachstum, zur Zeit 33 cm


März 2017 Vorstellung von Perdigon :
Perdigon und sein Schwesterchen Nube wurden in Spanien im Müll entsorgt. Sie hatten Glück, eine Tierschützerin hat sie aufgenommen und aufgezogen. Nun sind sie hier bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird (getrennt).
Die beiden sind sehr lebhaft, brauchen noch viel Erziehung und Beschäftigung.
Wir suchen für Perdigon ein ländlich gelegenes Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, Kinder ab 12 Jahren.

Falls Sie Perdigon kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch. Perdigon ist geimpft, gechippt, verzollt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

23. März 2017 Perdigon durfte auf eine Pflegestelle umziehen :
Da Perdigons Schwesterchen Nube schon in ein neues Zuhause umziehen konnte, durfte nun Perdigon zu den "Altersheimern" nach Wohlen auf Pflegestelle umziehen. Dafür ein grosses Dankeschön an Ruth und Olga und ihre Vierbeiner für die Aufnahme von Perdigon, jetzt Pedi genannt. Hier ein erster Bericht vom Pflegefrauchen:
Guten Abend Sandra 
Wir sind gut angekommen mit "Pedi" wie wir Perdigon nennen. (Perdigon ist für mich ein Zungenbrecher und unaussprechbar...) Ich muss sagen, irgendwie gefällt mir das "Schlitzohr" (er hat schon mal ein Körbli markiert, damit dann auch alle wissen, dass das jetzt IHM gehört...) ja schon, mit seinen unterschiedlichen Ohren, eines rauf, eines runter und dem einseitigen Gesicht. Autofahren geht problemlos und auch Milli (Büsi) hat er schon beschnüffelt, obwohl ihm diese eine "gehauen" hat. Er lässt sich nicht abschrecken und versucht erneut Kontakt aufzunehmen.
Liebe Grüsse von "Pedi" und den "Altersheimern"

25. März 2017 Perdigon darf bleiben :
Perdigon, der jetzt Pedi genannt wird, darf für immer auf seiner Pflegestelle bei Ruth und Olga bleiben. Er wird hoffentlich ein würdiger "Dog-Dancer"-Nachfolger für Rico, der langsam aber sicher in Rente geht.



Danke Ruth und Olga für alles und wir sind schon gespannt auf die ersten Medaillen .

12. April 2017 Enkel Pedi und seine Grosseltern  : 
Oh, Lulu ist aber süss! Ich dachte sie ist etwa so wie Julien damals, aber sie ist ja nur 3 Kilo! Ich glaube Lino braucht noch dringend ein Kopfkissen! Ein Kopfkissen macht ja keine Arbeit, oder? Pedi macht da schon noch etwas mehr Arbeit als ein Kopfkissen, aber er ist süss und die Leute, besonders die Kinder finden ihn lustig. Gestreichelt will er im Moment aber noch nicht werden. Venis ist eine tolle Oma und Rico ist manchmal ein etwas ruppiger Opa, aber er macht es erstaunlich gut! So hat Rico wieder eine tolle Aufgabe.  
Liebe Grüsse von Pedi und den "Altersheimern" 

18. Mai 2017 Pedi und sein Geschenk für Notfälle :
Regula von NIFEU hat uns unter anderem auch eine wunderschöne selbstgemachte Leine mit passendem Halsband für die Auktion auf Facebook gespendet. Schlussendlich hat Regula die Leine selber ersteigert und sie den «Altersheimern» geschenkt. Dort hatte sie bereits ihren ersten Einsatz. Vielen Dank Regula !
Guten Abend Sandra 
Eigentlich haben unsere Hundis ja Geschirre, möglichst neutral, schwarz, braun oder so und Flechtleinen, die ich selber mache. Pedi wurde ja kastriert und so muss er nun einen Kragen tragen. (Den Body hat er sofort abmontiert) Zum befestigen des Kragens ist ein Halsband aber geeigneter und als Sicherheit, falls er das Geschirr zerkaut. (Eines hat er schon erledigt). Ist ja schliesslich auch gemein, wenn man "Leinenarrest" hat, inzwischen wurde der aber schon etwas gelockert. 

 

Liebe Grüsse von uns allen

16. August 2017 Pedis Ohren :
Guten Abend Sandra 
Bis jetzt hatte Pedi ja ein Ohr rauf , eins runter und das wurde unterdessen zu seinem Markenzeichen. Alle fanden das lustig, besonders die Kinder und ich dachte nicht mehr daran, dass das noch ändern könnte, da er nun ja schon 9 Monate alt ist. Am Freitag den 28. Juli fand dann eine Frau, dass Pedis Ohren noch schön werden müssten und am nächsten Morgen liess er die Ohren hängen! Ich wurde richtig böse, soll sie doch diesen Fluch wieder zurück haben, jawohl!!!!! Nun, natürlich sind die Ohren nicht das ganze Leben, aber den Segen soll er haben, jawohl!!!!! Aber das Ganze war schon sehr merkwürdig.



    
 
Seit Rico nicht mehr lebt und Taro bei uns eingezogen ist, passt "Altersheimer" ja nicht mehr und so senden Dir nun die "Kibbuznomaden" liebe Grüsse

09. Oktober 2017 Pedi das Schlitzohr :
Guten Abend Sandra 
Pedi ist im Moment ein Schlitzohr. Er kann ja schon recht viel, wenn er denn will, nur will er im Moment eben nicht so ganz das was ich möchte...  Wenn er Lust hat kann er es aber sehr gut, siehe Fotos... Taro macht es auch schon recht gut und die Beiden spielen auch gerne zusammen.



 
Liebe Grüsse von den "Kibbuz Nomaden"

28. Oktober 2017 Pedi hat sich eine Kralle ausgerissen :
Guten Abend Sandra 
Bis jetzt hat allen der Herbst gefallen. Aber Pedi ist manchmal etwas gar wild und so hat er sich eine Kralle ausgerissen. Der Kragen stört ihn aber mehr als die Verletzung. Er wetzt schon wieder durch die Gegend und beim spielen muss man ihn bremsen...


    

 
Liebe Grüsse von den "Kibbuz-Nomaden"