Hundepension "Grisette"
Startseite

Nube - jetzt Amy - befand sich auf einer Pflegestelle im Aargau, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
25. April 2017: Amy wünscht schöne Ostern

  
Name:                    Nube
Geboren:                ca. 19.10.2016
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Hündin
Grösse:                  im Wachstum, zur Zeit 32 cm


März 2017 Vorstellung von Nube :
Nube und ihr Brüderchen Perdigon wurden in Spanien im Müll entsorgt. Sie hatten Glück, eine Tierschützerin hat sie aufgenommen und aufgezogen. Nun sind sie hier bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird (getrennt).
Die beiden sind sehr lebhaft, brauchen noch viel Erziehung und Beschäftigung.
Wir suchen für Nube ein ländlich gelegenes Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, Kinder ab 12 Jahren.

Falls Sie Nube kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch. Nube ist geimpft, gechippt, verzollt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

10. März 2017 Nube zog auf eine Pflegestelle im Aargau :
Die kleine Nube durfte zu Ruth und Olga und den Altersheimern auf Pflegestelle nach Wohlen ziehen. Dort wird sie nun in den Familienalltag integriert und bestens auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet, hier die ersten News von dort:
Guten Abend Sandra 
Wir sind gut mit Nube angekommen. Stubenrein ist die Kleine natürlich noch nicht, sie hat viel getrunken und entsprechend auch viel gepinkelt. Oder hat sie markiert??? Jedenfalls hat sie brav im Garten gepinkelt, Lino hat dann drübergepinkelt, Nube hat daran geschnüffelt und etwas daneben nochmals gepinkelt!!! Da sie ja noch nicht "dicht" hält, habe ich sie dann halt mitgenommen zum Bahnhof. Der Hinweg war noch recht schwierig, der Rückweg hat dann schon erstaunlich gut geklappt! Ich denke, bei hundeerfahrenen Zweibeinern, würde sie auch lernen mit städtischeren Situationen umzugehen. 
Liebe Grüsse von den Altersheimern mit der Enkelin Nube 

11. März 2017 Nube lässt die Ohren "lampen":
Im Moment wird es Nube noch übel beim Autofahren und man könnte meinen sie lasse deswegen nun die Ohren "lampen". Im Jura hatte sie doch noch "Stehohren"? Ich denke zwar eher sie entspannt sich, ein bisschen faul halt, da fallen einem die Ohren halt auch herunter...


 
 
Liebe Grüsse von Nube und den "Altersheimern"

15. März 2017 Nube hatte Besuch :
Die kleine Nube hatte Besuch und nun schaut sich das Pflegefrauchen in Kürze das neue Zuhause an. Wenn alles passt darf Nube dann schon sehr bald umziehen. Wir freuen uns für sie und hoffen, dass auch ihr Brüderchen Perdigon bald mal Besuch bekommt. Hier noch ein eventuell letztes Foto von Nubes vierbeiniger Gastfamilie, bei der wir uns herzlichen für den wie immer tollen Einsatz bedanken :



17. März 2017 Nube ist umgezogen:
Nubes Pflegefrauchen hat sich das neue Zuhause von Nube angeschaut und alles hat prima geklappt, so dass Nube gleich dortbleiben durfte. Hier die ersten News und Fotos von dort:
Guten Tag Frau Scheidegger  
Nube durfte bleiben und wir sind super glücklich darüber. Sie fühlt sich schon pudelwohl bei uns und hat schon alle Hundebettchen von Leon beschlagnahmt. Leon versteht die Welt nicht mehr aber kann trotzdem die Finger von Nube nicht lassen. Er hat zu grosse Freude.
      

Habe auch schon einen kleinen Spaziergang mit beiden Hunden gemacht aber sie wollte nicht pinkeln. Macht nichts, versuchen wir es später nochmals. Bin mal gespannt wie die Erste Nacht werden wird. Sie ist so eine süsse liebe Maus.


  
 
Liebe Grüsse
D'A. L.

24. März 2017 Nube heisst jetzt Amy :
Guten Tag Frau Scheidegger  
Nube wurde in der Zwischenzeit zu "Amy" umbenannt. Der Name "Amy" kommt von "geliebt" und sie war wortwörtlich für alle Liebe auf den Ersten Blick. 
Es gibt soviel zu erzählen. Amy ist einfach wunderbar und doch mit viel Arbeit verbunden, aber wir sind auf dem besten Weg. 
Die Spaziergänge dauern einiges länger als sonst denn sie möchte keine Ecke unbeschnuppert lassen :-) Sie findet Schmetterlinge ganz toll und hat auch schon ein Reh gesichtet. 



Heute waren wir bei Amy's "Grosseltern" zu besuch, damit sie ihr zukünftiges Notfall Tagesplätzchen beschnuppern konnte. Auch dort fühlte sie sich pudelwohl. 
Sie durfte heute auch schon meine ganz liebe 1 jährige Nichte kennenlernen. Der Kontakt war sehr positiv. 
Das Autofahren ist ihr noch nicht ganz geheuer, aber auch das kriegen wir hin, denn Amy lernt sehr schnell und schaut sich so einiges bei Leon ab. 


Die erste Nacht verbrachte Amy schon ohne Box und siehe da..... die ganze Nacht bis morgens brav in ihrem Bettchen und kein Tröpfchen ging daneben. Sie macht das unglaublich gut. 
Anfangs ist Amy etwas ängstlich bei neuen Menschen aber findet dann doch schnell das Vertrauen wenn man sie nicht überrumpelt. 
Bei mir ist sie sehr anhänglich und verschmust. Sobald ich aufstehe, läuft sie mir hinterher und lässt mich nicht aus den Augen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich durch meine Ferien den ganzen Tag Zuhause bin und die nötige Eingewöhnungszeit für Amy aufbringe. Das "loslassen" müssen wir jetzt aber unbedingt anfangen zu trainieren. 


  
 
Ich freue mich bald wieder über Amy berichten zu dürfen, denn sie macht das so gut und ist einfach Gold wert....wir alle lieben sie und sind so froh, dass sie bei uns sein darf.



Liebe Grüsse aus dem Aargau

Letizia, Claudio, Leon und die fabelhafte Amy :-) 

25. April 2017 Amy wünscht schöne Ostern :
Mail vom 16.04.2017:
Guten Tag Sandra
Zu Ostern möchte ich Ihnen gerne einiges über Amy erzählen.
Die Stehörchen wurden zu einem Steh und einem Klappöhrchen, welche mittlerweile wieder beide zu Stehörchen wurden :-)
In der Zwischenzeit ist es schon über 4 Wochen her, dass Amy bei uns ist. Sie hat sich in dieser Zeit sehr gut entwickelt. Leider schaut sie sich aber bei Leon auch das ab, was sie nicht machen sollte :-)
Sie ist auch schon zu 95% Stubenrein... sehr selten entgehen ihr dann doch noch ein paar pipi Tröpfchen aber sie kann schon die ganze Nacht durchschlafen ohne gassi zu müssen, was anfangs doch einiges ansträngender war.
Amy ist manchmal ein kleiner Frechdachs, sie verteilt uns beim spielen gerne Ohrfeigen oder schnappt die Nase :-) Da sind wir aber dran, das zu unterbinden, auch wenn es manchmal lustig aussieht.
Seit ca 2 Woche darf Amy an der Schleppleine "frei" laufen und das Abrufen funktioniert SUPER! Natürlich nur wenn sie nicht gerade mit schnuppern beschäftigt ist :-) Ganz frei laufen darf sie noch lange nicht, denn die kleine Bohne hatte Anfangs leider grosse Angst von grossen Hunden und Menschen die uns entgegen laufen... es hat sich in der Zwischenzeit ein bisschen gebessert, aber ich denke da braucht sie noch so einiges an Zeit. Sie ist was das angeht noch zu ängstlich.
Sie kann auch schon gut im sitzen "warten" und zuhause läuft sie auch nicht mehr soooo oft hinterher, sondern bleibt auch gern mal liegen.
Das alleine zuhause bleiben sind wir noch fleissig am üben. Leider kann sie noch nicht mit zur Arbeit, da sie noch intensiv im Training ist, aber sie darf jeden Tag zu ihrer "Omi" und Amy freut sich jedesmal unglaublich genau so wie ihre "Omi"  :-)
Das Autofahren macht sie mit links.... okey das war jetzt übertrieben.... sie geht natürlich immernoch nicht gerne ins Auto, ABER sie macht es schon viiiiiiiel besser als Anfangs, ohne meckern und ohne zu speicheln.
Ach ja, Amy hatte grosse Angst vor Wasser, aber sie ging vor einigen Tagen schon das erste mal in den Bach :-) ---> Von der Wasserratte Leon abgeschaut :-)
Leon geht sehr respektvoll mit Amy um, während Amy gerne mal Leon den "Knochen" vor der Nase klaut. Trotzdem sind sie ein unglaublich gutes Team.
Es ist so schön zu sehen, wie sie sich entwickelt und all das neue welches sie glernt hat, macht uns jedesmal sehr glücklich.
Ich kann es nicht lassen, Ihnen ganz viele Bilder und Videos zu schicken und wünsche Ihnen somit ganz schöne Ostern.

Liebe Grüsse
Letizia, Claudio und die Wirbelwinde...