Hundepension "Grisette"
Startseite


   Sultan befindet sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
10. Januar 2020: Sultan ist angekommen


Name:                     Sultan
Geboren:                14.12.2016
Rasse:                    Deutscher Schäferhund

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                   65 cm / 35 Kg

Dezember 2019 Vorstellung von Sultan :
Sultan wurde herrenlos auf der Strasse aufgefunden. Man hat dann den Besitzer ausfindig gemacht und ihm Sultan zurückgebracht. Allerdings haben die Finder gesehen, dass es Sultan dort alles andere als gut hatte, zudem war Sultan krank (Parvovirose). Die Finder konnten den Besitzer überreden, ihnen Sultan zu geben und brachten ihn zum Tierarzt.
In der Zwischenzeit geht es Sultan wieder gut und wenn er wird für die Reise in die Schweiz vorbereitet und kommt, wenn alles klappt, Ende Januar zu uns, bis wir ein neues Zuhause für ihn finden.

      
 

Falls Sie Sultan kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Sultan ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

10. Januar 2020 Sultan ist angekommen :
Zusammen mit Oliver ist gestern auch Sultan wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Nach kurzem Zögern war auch der Mann des Hauses ok , obwohl Sultan es bei seinem Vorbesitzer ja alles andere als gut hatte:

Sultan hat gestern von sich aus ein Bällchen geschnappt und mit diesem gespielt. Da war ich leider ein bisschen zu langsam zum filmen, daher habe ich meinen Mann gebeten, ihm das Bällchen nochmal zu werfen, um euch  ein Video zeigen zu können.  Sultans Freude zu sehen war sehr schön:

Erste Lebensfreude  (movie)


 

Sultan ist - typisch Schäfi - sehr menschenbezogen. Sicher muss er noch viel lernen, so zum Beispiel auch an der Leine zu laufen. Aber ich hoffe sehr, dass er bald ein verständnisvolles, liebes Zuhause bei Schäfi-Fans finden wird, er hat es sehr verdient.