Hundepension "Grisette"
Startseite


   Paloma befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
05. Dezember 2019: Oma Paloma ist umgezogen


Name:                     Paloma
Geboren:               10.06.2008
Rasse:                   Galgo espanol

Geschlecht:         Hündin kastriert
Grösse:                 60 cm

Mai 2019 Vorstellung von Paloma :
Paloma wurde in sehr schlechtem Zustand herrenlos in Spanien aufgefunden, mehr tot als lebendig. Eine befreundete Tierschützerin unserer spanischen Partnerorganisation Galgo Freedom nahm sie bei sich auf und in der Zwischenzeit zog Paloma auf eine Pflegestelle, wo sie aufgepäppelt und medizinisch behandelt wurde. Ebenfalls wurde sie kastriert, da sie eine Gebärmutterentzündung hatte. Beim Bluttest wurde festgestellt, dass sie eine Ehrlichiose hat, deren Behandlung in der Zwischenzeit bereits angefangen hat.
Nun reist Paloma wenn alles klappt im Juni in die Schweiz zu uns in die Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird. Paloma wird als zutraulich, lieb und nicht ängstlich beschrieben und kommt gut mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle klar.


    

  

Falls Sie Paloma kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Paloma ist
bei der Abgabe geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, verzollt und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

11. Juni 2019 Oma Paloma ist angekommen :
Zusammen mit Alma kam letzten Samstag auch Oma Paloma wohlbehalten in der Schweiz an. Sie durfte bei uns direkt ins Familienrudel einziehen, was von den Anderen problemlos akzeptiert wurde.  Wir wünschen uns für Paloma sehr, dass sie  bald ein ganz wunderbares Zuhause findet, wo sie einfach Hund sein kann und geliebt wird. Nach all den Jahren des Missbrauchs als Gebärmaschine hat sie jetzt nur das Beste verdient. Hier ein paar Impressionen der erste Tage bei uns:

Palomas Ankunft im Jura (movie)





26. Juni 2019 Auch Oma Paloma hat heiss :
Paloma hat sich gut ins Familienrudelleben eingewöhnt. Sie ist stubenrein, schläft  sehr viel und ist einfach ein zauberhaftes Mädel. Es wäre schön, wenn sich bald ein ganz tolles Zuhause finden lassen würde. Denn man merkt Paloma an, dass sie viele Jahre als Gebärmaschine missbraucht wurde, ihr Körper macht einen ausgemergelten Eindruck. Sie ist anspruchslos, lieb und soll nun die Zeit, die ihr noch bleibt, in einem Zuhause verbringen können, wo sie das Leben einfach geniessen darf.

Ach Mensch Pauline ! (movie)
Hauptsache es macht ihr Spass (movie)

  
 


09. Oktober 2019 Paloma durfte auf eine temporäre Pflegestelle umziehen :
Paloma durfte vor kurzem - da wir Betriebsferien planten -  auf eine private Pflegestelle im Kanton Aargau umziehen, danke Yvonne. Die Integration zu den drei dort wohnenden Vierbeiner verlief problemlos. Nun hoffen wir, dass Oma Paloma bald ihr eigenes Zuhause finden wird. Katzen sollte es dort wohl lieber keine haben, denn das Ömchen zeigt an den Hofkatzen grosses Interesse.
Es ist wirklich wunderbar zu sehen, wie Paloma anfängt, am Leben Spass zu haben, wenn sie mit ihren Stofftierchen spielt. Sicher wird sie ihren zukünftigen Besitzer noch manches Lächeln ins Gesicht zaubern.

Paloma und ihr Spieli (movie)

  
 


05. November 2019 Bald sind auch Palomas Ferien vorbei :
Bald heisst es für Paloma Abschied nehmen von ihren Freunden im Aargau, dann unsere - und somit auch ihre - Ferien sind bald vorbei und Paloma kommt wieder zu uns in den Jura, bis ein Zuhause gefunden wird. Sie hat viel erlebt im Aargau.
Elba kennengelernt:

  

Lola kennengelernt und dort war die Aussicht auf Katzen, Schafe und Hühner besonders interessant :

  

Hier noch ein paar Worte vom "Temporär-Pflegefrauchen" Yvonne:
Mit Paloma ist vorübergehend eine sehr liebenswerte Galgo-Dame bei uns zu Gast. Sie hat sich ganz unkompliziert unserem Tagesablauf angepasst. Es gibt soviel Gutes über Paloma zu berichten und vieles wurde ja schon früher in ihrem Tagebuch erwähnt. Paloma geht gerne spazieren und geht dabei vorbildlich an der Leine. Hundebegegnungen sind immer entspannt, egal wie gross oder klein das Gegenüber ist. In Hundegesellschaft bleibt sie gut alleine (ganz alleine musste sie bei mir nie sein), sie ist ruhig, unaufdringlich und nicht ängstlich.

  


An Katzen zeigt sie sehr grosses Interesse und ihrem geschulten Jäger-Auge entgeht auf dem Spaziergang kein Wildtier. Allerdings laufen auch diese Begegnungen ruhig ab, sie fixiert zwar extrem, wird aber nicht laut. Kühe und Pferde ignoriert sie. Freilauf bekam sie bei mir nur in eingezäuntem Gelände. Gerne hat Paloma ihren Menschen um sich und sie wäre sicher auch eine angenehme Begleiterin ins Büro. Paloma liebt Futter und Leckerli und ist für ein Futterspiel immer zu begeistern.

Liebe Paloma, ich hoffe es melden sich ganz bald "Deine" Menschen, damit Du Dich so richtig verwöhnen lassen und endlich ankommen darfst 💝

05. Dezember 2019 Oma Paloma ist umgezogen :
Vor kurzen habe ich mich mit Paloma auf den Weg ins Balsthalertal gemacht. Den dort leben zwei sehr sympathische Zweibeiner und ihre 5 Windhunde - alle Vierbeiner schon ein  bisschen älter - und sie wollten Paloma kennenlernen. Und was soll ich sagen: Paloma hat dort ein ganz tolles Zuhause gefunden in einem ländlich gelegenen Haus mit einem Garten von 20'000 m2. Ich freue mich sehr für Oma Paloma und bedanke mich bei ihren neuen Menschen für den sehr netten Empfang und das gute Mittagessen.
Mit im Gepäck hatten wir übrigens auch Palomas Weihnachtspäckli, dass Bea Morof für Paloma auf unserer Facebook-Auktionsseite gesponsort hat, vielen lieben Dank Bea, die neuen Besitzer werden Paloma das Päckli an Weihnachten geben .