Hundepension "Grisette"
Startseite


   Nikka befindet sich auf einer Pflegestelle in Lenzburg, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
06. Juni 2020 Nikka zog auf eine Pflegestelle


Name:                      Nikka
Geboren:                ca. 2015
Rasse:                    Galgo espanol

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                   66 cm

Oktober 2019 Vorstellung von Nikka :
Nikka gehörte einem spanischen Obdachlosen. Als dieser eines Tages auf der Strasse zusammenbrach und ins Spital eingeliefert wurde, brachte man Nikka in eine Hundepension . In der Zwischenzeit ist sie nun in unserem spanischen Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados" eingezogen, wo sie für die Reise in die Schweiz vorbereitet wird. Ende November ist es soweit und Nikka zieht bei uns in der Pension ein, bis ein Zuhause gefunden wird. Nikka wurde in Spanien positiv auf Leishmaniose getestet und die Behandlung hat bereits angefangen. Wir hoffen, dass ihr trotzdem jemand eine Chance geben wird. Sie wird als sehr lieb und zutraulich beschrieben und kommt auch gut mit den anderen Hunden klar.

   


Falls Sie Nikka kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Nikka ist
geimpft, gechippt, kastriert, verzollt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (LM-positiv, sh auch unten Beitrag vom 11.03.20) und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

27. Oktober 2019 Neue Fotos von Nikka :

  
  

 
  

09. Dezember 2019 Nikka ist angekommen :
Zusammen mit Gitana ist auch Nikka wohlbehalten im Jura angekommen. Sie ist eine zutrauliche Hündin, die gerne auch im Mittelpunkt steht. Daher können wir uns für sie gut auch ein Zuhause als Einzelhund vorstellen.
Der zweite MIttelmeertest den wir  machen liessen war soweit in Ordnung, auch Leishmaniose war negativ. Nun werden wir mit unserem Tierarzt Rücksprache nehmen, um die weiteren Massnahmen zu besprechen. Wir hoffen, dass jemand Nikka trotz erstem positiven LM-Titer eine Chance gibt auf ein neues Zuhause.
Hier ein Video vom Tag der Ankunft und ein paar neue Fotos:


11. März 2020 Endlich mal New von Nikka :
Wir waren unterdessen mit Nikka hier in der Schweiz zum erneuten Blutabzapfen beim Tierarzt: Nikkas somit dritter Labortest ist ebenfalls negativ. Das heisst, dass Nikka in Spanien zwar mit Leishmanien infiziert wurde, die darauffolgende Behandlung mit Milteforan aber effektiv war und sie seit der Behandlung  gesund (klinisch geheilt) ist. In der Zwischenzeit wurde auch das Allopurinol abgesetzt. Für die Zukunft heisst das, dass man jährlich die Blutwerte überprüfen sollte.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Angelika Henning für die sehr kompetente Beratung und wer sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem empfehlen wir das Buch von Angelika «Leishmaniose beim Hund. Erkennen, Verstehen, Behandeln» und ihre Homepage http://www.leishmaniose-beim-hund.de/
Angelika hat auch angeboten, falls Adoptanten mal zweifeln oder Probleme haben, sie denen das auch gern erläutern kann.
 
Nun hoffen wir für Nikka, dass jemand dieser sehr freundlichen und menschenbezogenen Hündin eine Chance gibt auf ein tolles, liebevolles Zuhause. Wir wünschen uns für sie nach wie vor ein Zuhause als Einzelhund, da sie gerne die volle Aufmerksamkeit ihrer Menschen hat. Gibt ihr jemand eine Chance auf ein liebevolles Plätzchen ?
 
Hier noch ein paar Impressionen der vergangenen Wochen:

Nikka 06.01.2020 (movie)
Nikka 06.01.2020 Vol. 2 (movie)
Nikka und Co. 24.02.2020 (movie)
Sonnenbaden 24.02.2020 (movie)

 
 




06. Juni 2020 Nikka zog auf eine Pflegestelle:
Bereits vor einiger Zeit durfte Nikka auf eine private Pflegestelle umziehen, da auch ihre Kumpels Pirri und Polo ausgezogen sind. Vielen Dank Bea für deine stete Hilfsbereitschaft. Hier noch das letzte Video aus dem Jura, beim Eröffnen der Badesaison im März:


Und hier der erste Bericht vom Pflegefrauchen :

Nikka ist eine unkomplizierte, liebenswürdige und ruhige Hundedame, ein verschmuster Sonnenschein ! Lieblingsbeschäftigung : an der Sonne schlafen. Täglich wird sie sicherer ; sie läuft mir nicht mehr auf Schritt und Tritt nach , sondern bleibt im Bettli liegen, wenn ich kurz rausgehe. Längeres Alleinsein müssen wir noch üben.  
Den Geschicklichkeitstest – Treppe in den ersten Stock – hat sie nicht auf Anhieb bestanden ... wenn man partout an der Schmalseite runter laufen will, kann es schon mal zu einem rasanteren Abstieg kommen .... seit wir eine „Verbauung“ angebracht haben, gehts ohne Gepolter nach unten !

  
 
Fremden gegenüber ist sie offen, sie läuft schön an der Leine, Autofahren ist kein Problem, im Büro (Einzelbüro) hat sie sich sofort nach einer Erkundungstour entspannt hingelegt.

  
 
Städtische Umgebung macht sie nervös , auch der Besuch im Gartenrestaurant (Corona sei dank mit viel Platz) stresst. Deshalb sehe ich Nikka zur Zeit eher in ländlicher Umgebung.
 
Sie zeigt eine starke Abneigung gegenüber Hunden die sie nicht in Ruhe kennenlernen kann; so liess ich sie zuerst einige Tage alleine einleben, dann hab ich sie schrittweise an meine drei Jungs gewöhnt. Natürlich musste als erster Bärli (Narejo) „hinhalten“, unser Fels in der Brandung....nach einer Woche gab sie das ok, dass auch die andern zwei hierbleiben dürfen.  Besonders Hunde-Begegnungen beim Spazieren haben Verbesserungspotential. Wir arbeiten daran... Aber ein grosser Fan von Artgenossen wird sie wahrscheinlich nicht. Deshalb sehe ich sie eher als Einzelhund.
 
Und – wie könnte es anders sein – gehören Katzen (und Fuchs ) zu ihrer Beute !  Andere „bewegliche Dinge“ wie Velofahrer, Jogger, Hühner, Kühe etc gehören zum Glück nicht dazu...


 
Eine fröhliche Hündin, die am liebsten einen Menschen für sich ganz alleine hätte !
Drücken wir die Daumen dass sich bald die richtigen Zweibeiner melden werden. Bea & Rasselbande