Hundepension "Grisette"
Startseite


   Harry befindet sich auf einer Pflegestelle in Avenches VD, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
21. Oktober 2021: Harry durfte auf eine Pflegestelle umziehen


Name:                     Harry
Geboren:                22.03.2018
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                  ca. 65 cm

August 2021 Vorstellung von Harry :
Harry wurde von seinem Jäger den Tierschützern abgegeben, weil er positiv auf Leishmaniose getestet wurde und somit nicht mehr erwünscht war. Nun befindet sich Harry in unserem spanischen Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados", wird dort für die Reise in die Schweiz vorbereitet und kommt wenn alles klappt noch diesen Monat zu uns auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Harry wird als freundlich und lieb beschrieben und lebt momentan mit Cora und Vaquera zusammen, diese beiden Mädels dürfen nun zusammen mit ihm zu uns reisen. Harry erinnert auch optisch an Dante, der ebenfalls Leishmaniose-positiv ist und vor kurzem in sein tolles Zuhause reisen durfte. Wir hoffen nun, dass auch Harry trotz dieses "Handicaps" eine Chance auf ein "für-immer-Zuhause" bekommen wird.

 
 

Falls Sie Harry kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Harry
ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (Titer LM Juli 2021: 1/320) und wird bei Einreise verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 600.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

16. August 2021 Harry ist angekommen :
Letzten Samstag sind Harry, Cora und Vaquera wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Harry erinnert mich sehr an Dante. Hier Fotos der ersten Tage (leider zT nicht scharf, aber ich finde sie trotzdem schön  und ein Video mit den beiden Mädels :

26. August 2021 Fotoshooting mit Harry :
Letzten Dienstag kam wieder mal Bruces Frauchen Sibylle vorbei für ein neues Fotoshooting, vielen lieben Dank dafür ! Eines der Modells war Harry, auch Harry-Beau genannt (sprich Haribo, von wegen süss wie Lakritze oder eben hübsch ). Er sieht nicht nur toll aus, er ist auch ein äusserst sympathischer Galgo:

 
 

 
  
 

21. Oktober 2021 Harry durfte auf eine Pflegestelle umziehen:
Harry durfte auf eine tolle Pflegestelle umziehen und zeigt sich dort von seiner besten Seite – bisher hat er auch noch keine andere .
Hier noch ein paar Fotos aus dem Jura und unten der erste Bericht vom Pflegefrauchen.

 
 
 
 
13.10.21:
Liebe Sandra,
 
Du hast uns ein wahres Juwel gebracht! Arthémis, wie wir ihn jetzt nennen, lernt sehr schnell, das ist wirklich unglaublich, er ist jetzt erst gute 3 Tage bei uns und hat in dieser sehr kurzen Zeit riesige Fortschritte gemacht. Auch war er von der ersten Stunde an stubenrein. Er hat bereits gelernt, wann er an der Reihe ist mit essen, das ist bei 4 Hunden nicht einfach. Das Autofahren ist zwar noch ausbaufähig, aber er steigt bereits selbst ein und aus  mit anderen Hunden draussen ist er sehr freundlich auch wenn das Gegenüber nicht immer so lieb und nett ist. An der Leine läuft er auch sehr gut. In der Hundegruppe zuhause, sind im Moment 4 Stück, da meine Tochter mit Hund diese Woche bei uns ist, verhält er sich vorbildlich. Die Zusammenführung war auch sehr angenehm. Er hat sich schon sehr stark an mich gebunden, am Morgen werde ich ganz stürmisch begrüsst und auch sonst orientiert er sich stark an mir.  Ich war heute das erste Mal im Windhundeauslauf und konnte ihn ohne Mühe abrufen, einfach toll! Eigentlich kann ich nur schwärmen  Ein absoluter Traumhund! Mehr in ein paar Wochen….  


 
 
 
Lg und einen wunderschönen Abend
Prisca & Fellies

20.10.21:
Harry ist nun 10 Tage bei uns in Avenches. Er lernt nach wie vor sehr schnell. Auch zeigt er sich sehr neugierig/interessiert Neuem, manchmal auch etwas vorsichtig. Jedoch gibt ihm meine Hundegruppe sehr viel Sicherheit. Harry orientiert sich auch bereits recht stark an Allegra, meiner Galga. Bei Hundebegegnungen ist Harry sehr offen und lieb. Wir hatten bisher noch mit keinem Hund Probleme (auch mit den kleinen «Pöblern» nicht, die lässt Harry einfach stehen). Natürlich ist er altersentsprechend sehr verspielt, aber drinnen ist er eigentlich windhundetypisch ruhig. Er ist ein sehr angenehmer Hund und verhält sich bei Menschen immer freundlich. Die  Leinenführigkeit ist auch sehr angenehm. Wie bereits im ersten Update, kann ich nur Positives berichten, Harry ist wirklich ein Traumhund!
Lg
Prisca