Hundepension "Grisette"
Startseite

Ronja befand auf einer Pflegestelle im Jura, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
23. Mai 2015: Fotomodell Ronja



Name:                     Ronja
Geboren:                September 2007
Rasse:                    Chihuahua x Shi Tzu - Mischling
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  25 cm / 4.5 Kg



Dezember 2014 Vorstellung von Ronja:
Vor ein paar Tagen erhielten wir einen Anruf von einer Tierschutzkollegin: eine Freundin von ihr brauche dringend Hilfe, da sie einige ihrer Hunde schnellstmöglich umplatzieren müsse.
So fuhr ich kurz darauf Richtung Seetal und holte Samira und Ronja. Ronja durfte auf eine Pflegestelle zu Marley hier im Jura umziehen, wo sie sich in der Zwischenzeit sehr gut eingelebt hat.

Wir erwarten von der Ex-Besitzerin noch mehr Infos zu Ronjas Vergangenheit, mehr also bald.

Falls Sie Ronja ein passendes Zuhause bieten können  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.

18. Dezember 2014 Bericht vom Pflegefrauchen:
Ronja ist eine aufgestellte, lauffreudige Hündin, verschmust und sehr lieb. Sie schläft in einer grossen Faltbox bei mir im Schlafzimmer, wo übrigens auch die andern Hunde ihre Liegeplätze haben, wenn sie das möchten. Im ganzen Haus sind die Türen offen, damit alle frei zirkulieren können. Seit Ronja ihre anfänglichen Ängste überwunden hat, ist sie stubenrein. Sie läuft problemlos mit den grossen Hunden Libby und Marley mit, und das gut 1 1/2 Stunden täglich. Am liebsten ist sie in meiner Nähe, ob draussen oder drinnen, aber sie schafft es bereits liegen zu bleiben, wenn ich in ein anderes Zimmer gehe. Ob sie ganz allein bleiben könnte, weiss ich nicht. Aber so wie sie gelernt hat in ihrer Faltbox zu schlafen oder im Auto zu warten, wenn ich mit den grossen Hunden ausnahmsweise ohne sie unterwegs bin, wird sie lernen, in ihrem neuen Zuhause allein zu bleiben. Appell funktioniert gut, zur Sicherheit ist Ronja an der Schleppleine, das andere Ende in meiner Hand, so geht sie sicher nicht verloren. Ronja braucht nicht unbedingt einen Garten, aber sie braucht einen Menschen, der bei allem "sie ist so süss" ihre Erziehung nicht aus den Augen verliert.



21. Dezember 2014 Ronja war beim Tierarzt:
Auch Ronja musste - ebenso wie Samira, die wir von der selben Tierschützerin übernommen haben - dem Tierarzt vorgestellt werden. Auch Ronja wurde gechippt und ein erstes Mal geimpft, in 3 Wochen ist dann die Nachimpfung für eine vollständige Grundimmunisierung notwendig. Ronjas Zähne sind leider auch in einem sehr schlechten Zustand, einige davon wackeln und müssen gezogen werden. Dies wird zwischen Weihnachten und Neujahr gemacht. Zudem stellte der Tierarzt bei Ronja ein ziemlich starkes Herzgeräusch fest. Bisher zeigt Ronja aber keine Anzeichen von Problemen und daher muss dazu auch vorläufig nichts weiter unternommen werden.

24. Dezember 2014 Ronja wünscht schöne Weihnachten:
Ronja durfte ihr Pflegefrauchen nach Bern begleiten, um dort mit der Familie Weihnachten zu feiern:
Liebe Sandra
Ronja wünscht schöne Weihnachten. Wir sind unterwegs nach Bern. Danke für die Taschen Auswahl, Ronja hat die schwarze ausgesucht (Anmerkung: die haben eine Tasche ausgeliehen, da Ronja wenn sie in der Tasche reist kein Bahnbillett benötigt):


Liebe Grüße an alle
Veronika Marley Luz und Ronja

31. Dezember 2014 Ronjas Weihnachtsfeier:
Ronja durfte ja ihr Pflegefrauchen nach Bern begleiten, um dort mit der Familie inklusive Enkelkinder Weihnachten zu feiern:
Liebe Sandra
Ronja und ich haben sehr entspannt gefeiert. Sie hat sich vorbildlich benommen, liess sich von den Kindern knuddeln und spazierte während des Essens unter dem Tisch und durch die Stube oder lag bei mir auf ihrer Decke, machte Bisi im "Katzen"Garten. Tram und Zug sind kein Problem für sie, fremde Menschen beobachtet sie aufmerksam, aber freundlich und Lärm erschreckt sie nicht. Einzig der Lärm der Rollitasche hat sie anfänglich verwirrt, aber auf dem Heimweg war auch dies kein Problem mehr. Sie ist zum und vom Bahnhof marschiert, in Bern blieb sie in der Tasche, einfach damit sie nicht den Schmutz aufwischt mit ihren langen Haaren. Alle hatten Freude an Ronja, nur die Katze liess sich nicht blicken.
Dir und deinen Lieben einen schönen Tag.
Herzlich V.  
In der Zwischenzeit wurden auch Ronjas Zähne saniert. Einige mussten gezogen werden, die Eckzähne konnten aber drinn bleiben.

04. Januar 2015 Ronja unterwegs:
Liebe Sandra
Pflegefrauchen hat uns heute Mittag ins Auto gepackt und ist mit uns an die Aare gefahren. Sie wollte wieder einmal "unger d'Lüt" mit uns. Dort sind wir fremden Menschen und großen und kleinen Hunden begegnet und ich bin alles sehr ruhig und souverän angegangen. Pflegefrauchen meint, dass ich halt ein ganz toller Hund bin und man mich überall hin mitnehmen kann, auch ohne Leine. Wenn wir nebenaus warteten um zu schauen, was an Mensch und Hund daherkommt, habe ich sofort brav gefolgt und bin erst zu den Kollegen gegangen, wenn  Pflegefrauchen es erlaubt hat. Ich schicke dir auch noch ein Filmchen von mir und meinem Rudel. Ich hoffe, du freust dich. Ich jedenfalls hatte einen super Nachmittag.
Liebe Grüße, deine Ronja
Ronja unterwegs an der Aare (movie)

25. Januar 2015 Ronja zieht bald um:
Vor kurzem hat sich Ronja ein neues Zuhause angeschaut und es hat ihr sehr gut gefallen. Nun darf sie schon bald umziehen und bekommt ein Frauchen, wo sie immer dabeisein darf. Und erst noch ein schönes Haus mit grossem Garten inklusive Fischteich :-).

11. Februar 2015 Ronja sucht noch immer ein Zuhause:
Leider hat es mit dem neuen Zuhause nicht geklappt. Ronja trauerte zu sehr, wollte nicht mehr fressen und hatte  grosses Heimweh nach ihrem Pflegefrauchen. Nun ist Ronja wieder auf  ihrer Pflegestelle, bis ein definitives Zuhause gefunden wird.

25. Februar 2015 Ronja hatte Besuch.........:
........und heute hat Pflegefrauchen Veronika sie  in ihr neues Zuhause im Baselbiet gebracht, wo sie nicht nur von den  netten Zweibeinern  erwartet wurde, sondern auch von einer Samtpfote und  von  dem 10-jährigen  Karel:
Wir warten schon sehnsüchtig auf Ronja 🐾 liebe Grüsse Fam D. M.



Mehr News sicher bald :-).

28. Februar 2015 Ronja berichtet aus dem neuen Zuhause :
Liebe Sandra 
Seit gestern Abend bin ich nun bei meiner neuen Familie im Baselbiet und hier mein Bericht: 
Als ich ankam durfte ich mich in der ganzen Wohnung und im Garten umsehen. Ich wurde von meinem neuen Freund den Karel begleitet, der mir brav alles zeigte und ab jetzt alles was er hat mit mir teilt...hab ich ein Glück :).
Ich habe auch meine neuen Mitbewohner 3 Katzen kennengelernt, eigentlich haben sie sich nicht wirklich für mich interessiert..sie haben mich mal beschnuppert und sind dann zum Tagesgeschäft weitergegangen. Luna die junge Schildpattkatze ist noch ein wenig scheu auch wenn ich mir sehr Mühe gebe und mich ganz ruhig verhalte, ich bin eben ein braves Hündchen :) aber auch mit ihr wird es klappen.
Da gestern die Sonne schien sind wir auch gleich einen langen Spaziergang machen gegangen, ich habe noch kurz mein Pflegefrauchen gesucht dort wo ihr Auto parkiert war aber da hat mich schon der Karel gerufen und wir haben zusammen meine neue Gegend erkundet und alles gründlich markiert damit die Nachbarhunde wissen, dass ich auch da bin. Was für ein Spass!!



Als wir zurück waren, haben wir in die Wundertüte gekuckt, die uns mein Pflegefrauchen da gelassen hat und ich wurde mit einer leckeren Wurst belohnt. Da ich aber auch sehr Hunger hatte bekam ich noch leckeres Trutenfleisch in Stückchen..yummie werde ich hier verwöhnt :).
 
Den Abend habe ich dann auf dem Sofa mit meiner neuen Familie verbracht. Wir haben gespielt und geschmust da war es auch schon Zeit um schlafen zu gehen. Ich durfte im Schlafzimmer übernachten und war so müde, dass ich die ganze Nacht durchgeschlafen habe.
Heute morgen gab es ein leckeres Frühstück. Zum Glück hat uns Pflegefrauchen eine Liste gemacht, mit dem was ich gerne habe damit meine neuen Menschen auch wissen was ich mag! Danach war ich spazieren und mein Frauchen ist arbeiten gegangen, was nicht so schlimm ist weil ich heute mit meinem „Papa“ Waschtag habe und sehr beschäftigt bin! Ab nächste Woche werde ich dann mit meinem neuen „Papa“ arbeiten gehen und ganz viel neue Leute kennenlernen! Ich freue mich...
 
Vielen Dank liebe Veronika und liebe Sandra, dass ihr euch so gut um mich gekümmert habt und mich für meine neue Familie vorbereitet habt. Meine Menschen sagen ihr seid jederzeit herzlich willkommen !! So jetzt muss ich aber die Wäsche machen ...



tschüss und bis bald..

eure süsse kleine Ronja

    

17. April 2015 Ronja schnarcht nicht mehr  :
Liebe Sandra 
Wir wollten euch nochmals herzlich für Ronja danken. Sie ist wirklich ein tolles Hündchen und wir haben sie alle in unser Herz geschlossen.
Ronja geht's sehr gut, sie hat sich super eingelebt und hat ihren Platz gefunden. 
Aktuell wiegt sie 3,8 Kg und schnarcht nicht mehr!
Unsere Nachbarn freuen sich immer wenn ihnen Ronja über dem Weg läuft und auch die Schüler von meinem Mann haben viel Freude an ihr. Sie hat so eine liebenswerte Art, da muss man sie einfach gern haben .
 
Ganz liebe Grüsse 
Fam. D.M. aus dem Baslerbiet


23. Mai 2015 Fotomodell Ronja :
Liebe Sandra 
Mein Frauchen arbeitet auch als selbständige Fotografin und am letzten Wochenende durfte ich dabei sein! 
Die Vorbereitung war sehr spannend, es wurden Lichter und Equipment aufgestellt, Probeaufnahmen gemacht und make up ausprobiert.. ich habe so gut geholfen wie ich konnte. 
Als die Kunden auftauchten habe ich mich von meiner besten Seite gezeigt damit Mami stolz auf mich ist! Ich habe während des shootings auch aufgepasst, dass alles richtig lief.. 
Alle fanden mich so fein, dass ich auch mitmachen durfte! Ich hatte richtig Spass daran und bin jetzt auch ein Model!! :) 
Hier ein Erinnerungsfoto mit meinem Mami.


 
Ganz liebe Grüsse aus dem Baslerbiet (wo ich mich heimisch fühle) 
Deine Ronja