Hundepension "Grisette"
Startseite

Cirila befindet sich auf einer Pflegestelle in der Nähe von Basel. Sie zieht in Kürze in ihr neues Zuhause.
16. Juli 2017: Cirila hatte Besuch


  
Name:                    Cirila
Geboren:                21.08.2015
Rasse:                    Galgo espanol x Whippet
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  58 cm


März 2017 Vorstellung von Cirila :
Cirila wurde vom spanischen Jäger bei unserer Partnerorganisation Galgo Freedom abgegeben. Hier der Bericht von dort:
Cirila wurde uns von einem Galguero übergeben. Die Hündin war ihm geschenkt, aber da sie zum jagen nicht gut war, wollte er sie nicht mehr haben.
Sie war spindel dünn, konnte kaum stehen, hat nur gezittert und war in Hitze. Es hat eine Weile gedauert bis sie wieder zu Kräften kam aber endlich fängt sie an zu spielen und ist sehr lustig. Sie freut sich enorm wenn sie uns sieht und ist sehr sensibel und liebevoll.

 

 

Cirila
wurde nun für die Ausreise vorbereitet und kommt sobald wir einen Flugpaten gefunden haben zu uns in die Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird.

Falls Sie Cirila kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch. Cirila ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, verzollt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

19. Mai 2017 Cirila ist angekommen :
Cirila ist wohlbehalten in der Schweiz angekommen und zog direkt auf eine temporäre Pflegestelle in der Nähe von Basel. Danke an den Flugpaten Markus S., an Elke fürs Abholen am Flughafen und an Denise für die Aufnahme. Tolles Teamwork. Mehr zu Cirila, sobald sie sich  ein bisschen eingelebt hat.

06. Juni 2017 Erste News von Cirilas Pflegestelle :
Zusammen mit Blue ist auch Cirila in der Schweiz angekommen. Am Abend haben wir sie in Empfang genommen und sind, nicht wie Blue Richtung Thurgau, sondern ins Baselbiet weitergefahren.
Das war ein anstrengender Tag für das zarte Persönchen. Und so sieht auch das erste Foto aus.
 
 
 
Dann wurde geschlafen, geschlafen und nochmals geschlafen und ….. gefressen und …. Brav Bisi draussen gemacht. 
 
Pepe und Luna haben sich sehr schnell an den neuen Gast gewöhnt. Da Cirila seeeehr höflich ist und auf die kleinsten Zeichen achtet, hatte sie überhaupt keine Probleme, sich mit unseren Hunden zurecht zu finden.
 
Draussen ist Cirila noch recht unsicher und ist froh, wenn sie sich Pepe und Luna anschliessen kann. Aber ich kann einfach wieder einmal nur staunen, wie rasch sie lernt und mit ihrer offenen, neugierigen Art und mit einer guten Dosierung von Vorsicht jeden Tag sehr grosse Fortschritte macht. Mit ein wenig Unterstützung und Sichherheit geben, öffnen sich bei ihr sofort alle Türen und Cirila packt jede Gelegenheit beim Schopf um besser zurechtzukommen und sicherer zu werden.
Gerade die etwas unsicheren Hunde beobachten ja unheimlich gut.
 
Cirila macht viel Freude. Und wenn ich  zusehen darf, wie sie ganz für sich alleine im Garten spielen kann, geht mir das Herz auf. Aber auch mit Pepe und Luna und auch mit uns Menschen sucht sie den Kontakt und geniesst jede Streicheleinheit.

 
Da ich auch arbeite, musste sie sich rasch ans zeitweise Alleinesein mit unseren Hunden gewöhnen. Das ist ihr mit Bravour gelungen. Nie hat sie etwas zerstört oder war unsauber. Ganz alleine gelassen haben wir sie aber noch nie.
 
Wenn ums Essen geht, ist sie galgomässig sofort bereit, alles einzuverleiben was so rumliegt .
 
Bestimmt stecken noch viele kleine Ueberraschungen im Wundertütli Cirila aber sie ist eine wunderschöne, liebenswerte Hündin, die sicher mit einem sicheren Ersthund total glücklich wäre.
 
Da ja die Zeit oft Wunder vollbringt, können sich diese momentanen Bedürfnisse noch anpassen.
Grüessli Denise, Jürg, Luna, Pepperli und Cirila

20. Juni 2017 Cirila macht  «den Knopf auf» :
Guten Morgen liebe Sandra  
Cirila macht den Knopf schön auf. Sie taut auf und mit einer Hundekollegin machen wir auch Spaziergänge um neue Hunde auf eine ruhige und schöne Art kennenzulernen. Ciri ist fremden Hunden gegenüber sehr ängstlich, auch wenn wir an Gärten vorbeilaufen, in denen bellende Hunde sind, wäre sie das erste Mal am liebsten panisch nach Hause gerannt. Aber es geht vorwärts, sie ist offen und neugierig und ich lasse ihr die Zeit, die sie braucht und gebe ihr gaaaanz viel Sicherheit. Das ist der Schlüssel um eine gute Basis mit ihr zu finden. Null Druck und viel Geduld und dann wird sie ihre Fröhlichkeit auspacken und das Selbstvertrauen kommt auch.

                   
                                            Da haben zwei in der kleinsten Ecke Platz😄               Cirila auf Jagdpfötchen

Sie orientiert sich auch super nach mir um, ist sauber (kann erst ab und zu auf den Spaziergängen Bisi machen) aber immerhin ab und zu;-). Will auch immer mitkommen, das heisst langsam meldet sie auch ihre Bedürfnisse an, das finde ich immer gut.
Klaut wie ein Rabe (hat am Wochenende Jürg Hamburger angebissen:-)))))))))))))))))) und bellt manchmal aus lauter Unsicherheit oder wenn der Tag zu anstrengend war.
 
Aber bis jetzt konnte ich nichts feststellen, das nicht handelbar oder tolerierbar war.Ihre Verdauung ist 1A egal was sie gefressen hat, die Tierärztin fand sie auch super zwäg.  
 
Liebe Grüsse Denise 

16. Juli 2017 Cirila hatte Besuch :
Die hübsche Cirila hatte Besuch aus Deutschland und in der Zwischenzeit hat sich Pflegefrauchen Denise das angebotene Zuhause persönlich angeschaut und für gut befunden , und somit steht einem Umzug nichts mehr im Wege. Ich bedanke mich von Herzen bei Denise und ihrer zwei - und vierbeinigen Familie für die tolle Arbeit, die ihr geleistet habt und so Cirila bestens auf ihr zukünftiges Zuhause vorbereitet wurde.
Wieder ein Langnäschen, das mit seinen neuen Menschen ganz tolle Partner bekommt und sich auf ein schönes Leben freuen kann.