Hundepension "Grisette"
Startseite
Über uns Angebot Allerlei Zuhause gesucht Tagebücher ehemaliger Pflegehunde Bildergalerie Partnerlinks

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Die hier aufgeführten Hunde befinden sich nicht bei uns in der Pension sondern bei anderen Tierschutzorganisationen, auf Pflegestellen anderer Organisationen, noch in ihrem Zuhause oder in anderen Tierheimen in der Schweiz oder im Ausland.
Unsere Homepage dient lediglich als Plattform für die Bekanntmachung der Hunde und Vermittlungshilfe, die Vermittlung und Verantwortung liegt jeweils bei der zuständigen Organisation, wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben.
     


Name:Bella
Rasse:Galgo espanol
Geschlecht:Hündin kastriert
Alter: Geb. 06.06.2016
Bericht von unserer spanischen Partnerorganisation Galgo Freedom (Bella befindet sich noch in Spanien in der Nähe von Malaga):
BELLA wurde bei einer Polizei Inspektion gefangen. Einige Galgos hatten Mikrochip und wurden der Besitzern übergeben, aber BELLA hatte keiner Mikrochip so wir übernahmen sie und gaben ihr einen Chip auf unserer Namen. Sie war am Anfang sehr verängstigt wegen der ganzen Situation aber hier zu Hause hat sie sich wunderbar eingelebt und ist lieb, spielt viel, sie ist entspannt und freut sich auf alles. Sie ist Männer gegenüber etwas ängstlich und das sollte sich langsam legen.
Mehr Infos und Fotos sind hier zu finden: Galgo Freedom, Bella

Bei Interesse oder Fragen können Sie Sich gerne auch an uns wenden, per Mail bei info@grisette.ch oder telefonisch 0041 32 462 3219.


Name:Bartolo
Rasse:Galgo espanol
Geschlecht:Rüde kastriert
Alter: Geb. 06.01.2016
Bericht von unserer spanischen Partnerorganisation Galgo Freedom (Bartolo befindet sich noch in Spanien in der Nähe von Malaga):

BARTOLO gehörte eine Galguero, den wir lange kennen und dessen Hunde immer in einem sehr schlechten Zustand sind. Wie immer hat er gedroht, dass wenn wir ihm den Hund nicht abnehmen er den Hund „entsorgen“ wird. Wir waren wieder voll und so kam er in die Auffangstation wo er sich weigerte zu fressen. Er wurde total depressiv und die Auffangstation rief uns an und schilderte uns die Situation. Wir fuhren hin und brachten ihn zu uns. Er ist Haut und Knochen, sehr ängstlich und hatte ganz wilde Augen. Das hat sich total gelegt, er wedelt dauernd und obwohl es manchmal schwer ist ihm zu nähern, liebt er es gestreichelt zu werden und frisst den ganzen Tag lang! Heute hat er angefangen zu spielen aber hat Angst geschlagen zu werden.
Er braucht viel Zeit, Ruhe und man muss sehr sanft mit ihm umgehen. Er ist toll mit anderen Hunden aber immer sehr unterwürfig! Seine Augen scheinen wieder und er ist ein ganz toller Kerl.

Mehr Infos und Fotos sind hier zu finden: Galgo Freedom, Bartolo

Bei Interesse oder Fragen können Sie Sich gerne auch an uns wenden, per Mail bei info@grisette.ch oder telefonisch 0041 32 462 3219.

Name:Sven
Rasse:Kuvasz-Golden Retriever-Bernhardiner Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: Geb. 20.03.2017
Bericht von Tierheim beider Basel :
Sven kam im August 2017 mit seinen 4 Geschwistern und ihrer Mama zu uns ins Tierheim, da der Besitzer nicht mehr in der Lage war, sich um die Tiere zu kümmern.
Der schöne verschmuste Junghund, der leider in seinem bisherigen Leben noch nicht so viel kennen lernen durfte, ist nun bereit für die grosse Welt.
Sven ist am Anfang ein eher zurückhaltender Hund sobald er aber die Menschen kennt ist er sehr anhänglich und verschmust. Auf neue Situationen reagiert er mit bellen. Er braucht eine liebevolle aber sehr konsequente Erziehung.
Wir suchen ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen welche auf dem Land leben und viel Zeit und Geduld für Sven haben. 
Mehr Infos, Fotos und Kontaktdaten finden Sie hier: Tierheim beider Basel, Sven



Name:Sergio
Rasse:Kuvasz-Golden Retriever-Bernhardiner Mischling
Geschlecht:Rüde
Alter: Geb. 20.03.2017

Bericht von Tierheim beider Basel :

Sergio kam im August 2017 mit seinen 4 Geschwistern und ihrer Mama zu uns
ins Tierheim, da der Besitzer nicht mehr in der Lage war, sich um die Tiere
zu kümmern.
Der unsichere Junghund durfte in seinem bisherigen Leben noch nicht allzu
viel lernen, dies merkt man vor allem, wenn er in neue Situationen kommt.
Seine Überforderung in neuen Situationen äussern sich durch Bellen und
Anspringen.
Aufgrund seiner Unsicherheiten braucht er ein stabiles und sicheres Umfeld,
die ihm sein Selbstvertrauen stärken können.
Wenn er Vertrauen zu seinen Menschen gefasst hat zeigt er sich Ihnen
gegenüber sehr verschmust und anhänglich.
Wir suchen ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen welche auf dem Land
leben und viel Zeit und Geduld für Sergio haben.
Mehr Infos, Fotos und Kontaktdaten finden Sie hier: Tierheim beider Basel, Sergio


Name:Channel
Rasse:Dobermann
Geschlecht:Hündin kastriert
Alter: Geb. 16.09.2012
Bericht aus dem Tierheim in Fribourg :  
Channel wird sicher etwas Zeit brauchen bis sie Ihnen ihre Zuneigung schenkt, aber wenn einmal diese Hürde überwunden ist, wird sie sich zu einem Goldstück an Ihrer Seite wandeln! Nebst ihrer Schönheit hat sie auch einen guten Charakter. Sie ist eine angenehme Begleiterin, wenn man sich mit ihr geduldig und sanft verhält. Man wird jedoch niemals vergessen dürfen, dass sie sehr sensibel ist und immer Zeit brauchen wird um sich an Unbekanntes oder unbekannte Personen zu gewöhnen. Channel liebt es mit ihrem Flair zu arbeiten! Sie versteht sich gut mit anderen Hunden und könnte auch mit an Hunde gewöhnten Katzen zusammenleben. Wir suchen für Channel ruhige und erfahrene Hundehalter mit einem guten Leumund, die bereits die Rasse kennen und über 25 Jahre alt sind. Achtung auf die Gesetzgebung in Ihrem Wohnkanton ! Chanel hat eine kupierte Rute und wurde illegal importiert. Sie darf in der Schweiz platziert werden, aber das Land nicht mehr verlassen. 31 KG.
Mehr Infos, Fotos und Kontaktdaten finden Sie hier: SPA Fribourg, Channel

Name:Mouna
Rasse:American Staffordshire
Geschlecht:Hündin kastriert
Alter: Geb. 03.02.2015
Bericht aus dem Tierheim in Fribourg :  
Mouna ist ein liebenswertes Muskelpaket mit viel Kraft. Sie möchte allen Menschen gefallen und ist immer auf der Suche nach einer Streicheleinheit. Ihre Erziehung ist noch sehr lückenhaft und ihre zukünftigen Halter werden sich zu 200% investieren müssen um das bisher Verpasste zu erlernen! Mouna versteht sich gut mit ihren Artgenossen. Katzen und Kleintiere im gleichen Haushalt sind jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht empfohlen. Wir suchen für Mouna erfahrene, ruhige Hundehalter mit einem stabilen Umfeld, die bereits die Rasse kennen, Älter sind als 25 Jahre und einen guten Ruf geniessen. Achtung auf die Gesetzgebung für solche Hunde in Ihrem Kanton!  
Mehr Infos, Fotos und Kontaktdaten finden Sie hier: SPA Fribourg, Mouna

Name:Enzo
Rasse:Cane Corso
Geschlecht:Rüde kastriert
Alter: Geb. 02.11.2011
Bericht von der Organisation Pfotenteam (Enzo befindet sich auf einer Pflegestelle Aesch BL):

Januar 2018: Enzo sucht dringend einen neuen Lebensplatz, bevorzugt als Einzelhund.
Enzo lebt seit mehreren Jahren mit einer älteren Hündin und einem Rüden im Rudel, dies funktioniert bestens. Bei fremden Hunden bedarf es einer Eingewöhnung, danach ist er auch mit ihnen verträglich. Enzo spielt rasse- und grössenbedingt sehr körperbetont und wiegt ca. 60 kg. Wenn im Haushalt künftiger Besitzer bereits ein Hund lebt, sollte der als Spielpartner standhaft sein. Enzo selbst mag es weniger, wenn andere Hunde zu dominant toben.

Mehr Infos und Kontaktdaten finden Sie hier: Pfotenteam, Enzo

Name:Marley
Rasse:Rottweiler x Beauceron - Mischling
Geschlecht:Rüde kastriert
Alter: Geb. 2011
Bericht vom Tierschutzverein Weil am Rhein:
Update Juli 2015:
Bald "feiert" Marley seinen vierjährigen Geburtstag. Er ist schon ein Jahr bei uns im Tierheim. Sein grösstes Geschenk für ihn und uns wäre es wenn wir endlich seine Menschen würden. Wir haben viel mit ihm gearbeitet und er ist ein sehr gelehriger Schüler geworden. Er ist nun auch gut an den Maulkorb gewöhnt und so können wir ihn auch auf unsere Rudelspaziergänge mitnehmen bei denen er lernt wie man sich anderen Hunden gegenüber benimmt.
Er liebt es übrigens im Wasser zu toben. Das ist sein Element und er kann gar nicht genug davon bekommen :)
++++++++++++++++
Update Februar 2015: Marley hat grosse Fortschritte gemacht und wir sind alle sehr stolz auf unseren "Dicken". Er möchte natürlich immer noch gerne ab und zu den Boss spielen aber durch unsere klaren Regeln ist er ihm Umgang sehr viel berechenbarer geworden. Wir freuen uns sehr über diese positive Entwicklung und es gibt uns Hoffnung dass wir doch noch seine Menschen finden.
++++++++++++++++
Marley wurde abgegeben, weil der Vermieter die Haltung nicht erlaubt hat.
Marley ist ein lustiger Clownskopf mit sehr starkem Territorialverhalten. Grundsätzlich ist es ein Hund zum Pferdestehlen und er ist für jeden Spaß zu haben. Er braucht viel Auslauf und regelmäßig intensive Beschäftigung. Insbesondere liebt er es, über Wiesen zu rennen und Wasser ist natürlich das Allertollste.
Allerdings muss er noch erzogen werden, da er noch starke Flausen im Kopf hat. Auch neigt er dazu, seinen Besitzer zu kontrollieren und zu bevormunden. Sollte dieses Verhalten durch das Herrchen nicht abgestellt werden, kann er auch schon mal unter Einsatz seiner Zähne versuchen, seinen Standpunkt durchzusetzen. Man kann mit ihm super arbeiten, allerdings sollten neue Besitzer viel Hundeerfahrung, am besten mit Rottweilern, haben und sie sollten sich definitiv durchsetzen können. Dann ist Marley ein zuverlässiger und treuer Begleiter.  
Mehr Infos, fotos und Videos finden Sie hier: Tierheim Weil am Rhein, Marley
Wenn Sie Interesse an Marley haben, melden Sie sich bitte beim Tierschutzverein Weil am Rhein, Am Sohleck 18, DE- 79576 Weil am Rhein, Tel. 0049 7621 - 7 11 12, oder mail: mail@tierschutzverein-weil.de