Hundepension "Grisette"
Startseite

Oscar befand sich bei uns in Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.   
23. Juni 2013: Oskar macht Urlaub im Jura



Name:                     Oscar
Geboren:                 ca. August 2009
Rasse:                     Griffon (Mischling ?)
Geschlecht:             Rüde kastriert  

Grösse:                   ca. 55 cm / 25 Kg 


Februar 2011 Vorstellung von Oscar:
Oscar ist ein Fundhund, der in einem französischen Tierheim landete. Eine deutsche Organsation hat ihn dort rausgeholt und der Tierschutzbund Basel hat ihn nun übernommen. Er ist ein aufgestellter, lustiger Frechdachs, von Erziehung hat er allerdings wohl noch nichts mitbekommen. Ob er stubenrein ist können wir noch nicht sagen, da er erst gestern bei uns eingezogen ist (heute morgen war sein Schlafplatz auf alle Fälle sauber). Hier bei uns versteht er sich  gut mit den anderen Hunden, der "Katzentest" steht noch aus.

Wenn Sie Oscar kennenlernen möchten, melden Sie Sich bitte, damit wir Ihnen den Bewerbungsbogen zustellen können:
Tel. 032 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Oscar wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- über den Tierschutzbund Basel vermittelt.

05. Februar 2011 "Katzentest" mit Oscar:
Heute stand der "Katzentest" mit Oscar auf dem Programm. Auch Oscar hat den Test mit Bravour bestanden :-). Wieder mal steht einer Vergesellschaftung mit hundegewohnten Katzen nichts im Weg. Hier ein paar "Beweisfotos":
 
 

Und hier noch ein Video wo man sieht, wie freudig Oscar auf Menschen zugeht. Ein sehr netter, menschenbezogener Hund, der mit der entsprechenden Erziehung seinen neuen Besitzern sicher noch viel Freude machen wird:

16. Februar 2011 Oscar und Joy:
Oscar und Ferienhündin Joy haben sich ganz toll zusammen amüsiert (sh unten).
Das einzig Negative, das wir bisher über Oscar sagen können: er ist sehr verfressen. Kehrichtsäcke zum Beispiel haben eine magische Anziehungskraft auf ihn ;-). Gut möglich, dass er sich eine Zeitlang sein Essen auf den Strassen in Südfrankreich selber besorgen musste. Das Positive daran: verfressene Hunde lassen sich bekanntlich sehr gut zum Arbeiten in der Hundeschule mit Leckerli motivieren :-).

 
 

  
17. Februar 2011 Flyer für Oscar:
Da Oscar ein sehr menschenbezogener, lieber Hund ist, würden wir uns freuen, wenn sich bald die richtigen Menschen melden würden. Deshalb haben wir einen Flyer erstellt, allen, die diesen  an geeigneten Orten aufhängen können, danken wir im Namen von Oskar (Spitzname aufgrund der roten Haare Bobbele B...).

Flyer Oskar (.pdf)

27. Februar 2011 Und Oscar wartet noch immer:
Oscar wartet noch immer sehnsüchtig auf seine Menschen. Zugegeben, er gleicht von der Haarfarbe und dem Aussehen her ein bisschen Boris B....., aber dafür kann er ja nichts ;-). Das macht er mit seinem Charme alleweil wieder wett. Wenn Sie also einen äusserst gut verträglichen, hunde- und katzenfreundlichen , sehr menschenbezogenen Begleiter möchten,  geben Sie Oscar doch die Möglichkeit, Sie kennenzulernen.



06. März 2011 Endlich ......Oscar hats geschafft:
Heute, als wir den kleinen Filou in sein neues Zuhause gebracht haben, durfte uns auch Oscar begleiten. Für ihn stand nämlich auch ein Besuch auf dem Programm.......Gestern hat sich jemand gemeldet, der ihn gerne kennenlernen wollte. Und da das auf dem Weg lag, haben wir dort kurzentschlossen einen Besuch abgestattet. Wie erwartet, hat unser Charmeur sein zukünftiges Frauchen um die Pfote gewickelt und so kommts, dass er noch diesen Monat in sein neues Zuhause in Basel einziehen wird. Wir freuen uns wirklich sehr für ihn, dass hat er redlich verdient !

21. März 2011 Oscar ist umgezogen:
So, nun durfte auch Oscar in sein neues Zuhause umziehen. Hier noch ein Abschiedsfoto von gestern mit seinen neuen Zweibeiner :
 

Und hier bereits die erste Rückmeldung aus dem neuen Zuhause:
Guten Tag Frau Scheidegger
hier ein kurzes Lebenszeichen von Oscar.
Wir erlebten gestern einen wunderschönen Tag mit Oscar. Er hat uns mit seinem Charme erobert.
Am Nachmittag war er das erste Mal mit uns an der Leine unterwegs, da müssen wir noch viel üben, wahrscheinlich ist das eine ganz neue Erfahrung für ihn. Für uns bedeutet das, dass wir uns genau informieren und uns eine Beratung suchen, wie wir die Leinenführung in den Griff bekommen. Er erlebt im Moment so viele neue Eindrücke.
Gestern Abend bei Anbruch der Dunkelheit wurde er allerdings sehr unsicher und fast ängstlich, auch dies wahrscheinlich wegen der neuen Umgebung. Die Nacht verbrachte er ruhig schlafend im Moment noch in unserer Nähe, bis alles gewohnt ist und er sicher sein kann, dass ihm nichts passiert.
Wir haben ihn schon ganz fest ins Herz geschlossen und hoffen, dass Sie uns eine gute Beratung/Coach empfehlen können. 
Herzliche Grüsse aus B.

30. März 2011 Erste Bilder aus dem neuen Zuhause:
Guten Tag Frau Scheidegger
herzlichen Dank für Ihre Nachfrage. Wir haben heute nachmittag Kontakt aufgenommen mit Frau Oberer (Anmerkung: Hundeschule Person and Dog Coaching), nun hoffen wir, dass wir bald einen Termin finden um mit der Arbeit anfangen zu können.
Oscar ist einfach ein Goldschatz. Im Haus ist er sehr menschenbezogen, zu allen freundlich und zurückhaltend, aber wir merken auch immer wieder, dass es auch ein Ausdruck von Angst sein muss. Vor allem Männer gegenüber scheint er sehr vorsichtig zu sein und bei schnellen Bewegungen, flüchtet er fast kopflos. Er hat wohl schon viele schlechte Erfahrungen gemacht in seinem bisherigen Leben, der Arme. Wenn wir im Wald sind ist er ein interessierter, neugieriger Begleiter und mit jedem Tag wird es einfacher mit ihm. In der Stadt ist er sehr ängstlich und angespannt. Wir sind aber überzeugt, dass wir ihm helfen können die Aengste zu überwinden und Vertrauen aufzubauen. Mit lieben Grüssen, Roman und Christina P.


 
19. April 2011 Neues von Oscar:
Liebe Frau Scheidegger
da wir einige Probleme mit unserem Internetanschluss hatten, melden wir uns erst jetzt wieder.
Zwischenzeitlich war Frau Oberer bei uns (Anmerkung: Hundeschule Person and Dog Coaching)  und hat uns viele Inputs geben können wie wir mit Oscar umzugehen haben. Frau Oberer hat Oscar im Handumdrehen verstanden und gespürt wie er tickt. Es war erstaunlich.
So hat sie uns gezeigt, dass Oscar auf der Strasse an der Leine  alles Andere, als ängstlich ist. Er ist selbstsicher und neugierig. Diese Einschätzung macht uns froh und beruhigt uns. An der Leinenführigkeit arbeiten wir intensiv und er lernt  Tag für Tag dazu. Er ist menschenfreundlich, wedelt alle Passanten an und vor allem auch hundefreundlich. Er freut sich immer  Artgenossen zu sehen. Im Wald ist er immer noch an der Leine und wir überlegen, ob wir bald mit Schleppleine unterwegs sind. Da müssen wir uns auch noch informieren.
Im Haus benimmt er sich nach wie vor vorsichtig und unsicher, aber auch das wird von Tag zu Tag besser. Am Sonntag ist Oscar nun einen Monat bei uns und wir bereuen keine Sekunde. Mit liebem Gruss in den schönen Jura, Christina P.

15. August 2011 Lachender Oscar:
Guten Tag Frau Scheidegger
Wie man auf den Bildern sieht, geht es Oscar sehr gut. Er macht jeden Tag Riesenschritte und gewinnt Vertrauen.
Oscar war mit uns in Südfrankreich, seiner alten Heimat. Er genoss mit uns das Hundewetter, alles andere war ihm zu heiss! Wind-und Regenhund. Bedeutet im Sommer, früh aufstehen und lange Spaziergänge bevor die Sonne brennt, was auch für uns Menschen angenehmer ist. 
In der Zwischenzeit absolvieren wir bei Claudia Oberer den Praxiskurs, an dieser Stelle möchten wir uns bei ihr herzlich bedanken für ihr Engagement und ihre Einfühlsamkeit (Anmerkung: Hundeschule Person and Dog Coaching). Oscar und ich haben in den letzten 4 Wochen viel gelernt unter ihrer Anleitung.
Ueber den 1. August sind wir in den Schwarzwald ausgewichen, da wir gemerkt haben, dass er panisch reagiert wenn geschossen wird. In den Wäldern war es wunderschön, dank ihm haben wir nun einen neuen Ferienort entdeckt.
Nun herzliche Grüsse an Euch Alle und bis zum nächsten Mal. C. P.

So ein Schnüsel !  Wo ist Oscar ?
Das riecht gut !    
1. August im Schwarzwald
In Südfrankreich
 25. März 2012 1 Jahr Oskar:
Liebe Frau Scheidegger  
wir freuen uns sehr, ihnen von Oskar zu erzählen. Heute vor einem Jahr konnten wir Oskar bei ihnen abholen und wir sind sehr glücklich mit ihm.  
Während unserer strengen Arbeitssaison war er immer bei uns und hat sich vorbildlich benommen. Er war freundlich zu den vielen Menschen die zu uns ins Atelier kommen, falls er mal nicht interessiert war, konnte er sich praktisch unsichtbar machen in dem er einfach nicht hingeschaut hat. Obwohl er ja noch jung ist, spielt er noch nicht mit uns oder mit Objekten, keine Stöckchen und keine Bälle. Einmal konnten wir bis jetzt seinen Bauch sehen, abends nach einer Schmusestunde legte er sich plötzlich auf den Rücken und ich konnte ihn kraulen. Das hat uns sehr gefreut, weil er sich uns in diesem Moment total ausgeliefert hat. Das Fressverhalten hat sich erst nach einigen Monaten eingespielt. Anfangs nur nachts, dann am Tag nur happenweise und immer wie wenn er auf der Flucht wäre. Heute frisst er sogar am Tag und seit neuestem während wir zu Mittag essen.
Unsere Spaziergänge sind auch wunderschön. Da wir in der Stadt wohnen, übten wir letzten Sommer oft an der Leine zu gehen. Oskar hat enorme Kraft und ich hatte viele Male Muskelkater in der Schulter. In der Zwischenzeit geht er bei Fuss an der Leine. In der Natur können wir ihn von der Leine lassen und bis jetzt ist er immer wieder zurück gekommen, manchmal dauert es etwas länger;-) kurz, es hat sich Alles gelohnt, er brauchte einfach etwas mehr Zeit.
Wir geben ihn für nie wieder her und danken ihnen noch einmal für diesen tollen Hund.
Herzliche Grüsse Christine P.

 

09. April 2013 Oskar geht es gut:
Liebe Frau Scheidegger
lange haben wir uns nicht mehr gemeldet, obwohl wir jeden Tag bei Ihnen sind via homepage...
Oskar geht es sehr gut, er hat sich nach einer langwierigen Ohrenentzündung gut erholt. Im Moment holen wir uns die nötigen Impfungen beim Tierarzt damit wir für den Sommer gewappnet sind. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie gerne anfragen, ob es möglich ist, Oskar probeweise, eventuell einen Tag und eine Nacht zu Ihnen in den Jura zu bringen. Probeweise, um zu schauen wie er sich verhält, falls wir die Möglichkeit haben ihn bei Ihnen als Ferienhund anzumelden.
Wir sind sehr gespannt auf Ihre Nachricht.
Freundliche Grüsse
Christine P.

15. Mai 2013 Oskar macht Kurzurlaub im Jura:
Oscar durfte einen Kurzurlaub im Jura verbringen. Er hat sich schnell wohlgefüht und vor allem Minnie fand er toll:

    

Nun darf er schon bald ein bisschen länger zu uns in den Urlaub kommen. Wir haben uns gefreut, ihn und seine Zweibeiner wieder mal zu sehen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für das grosszügige Aufrunden der Pensionskosten ! Bis bald.

23. Juni 2013 Oskar macht Urlaub im Jura:
Nun durfte Oscar wiederum Urlaub im Jura machen. Er traf dabei auch wieder auf eine alte Bekannte, Minnie, die ja leider immer noch bei uns ist, auf ihr neues Zuhause wartend.
Oscar hat es bei uns gut gefallen, er war ein ganz Braver :-). Ein erneutes Dankeschön an Oscars Zweibeiner für das Aufrunden der Pensionskosten :-).





 

 

 
 

                                                                                                                                                                                                            <<zurück