Hundepension "Grisette"
Startseite

Meaty - jetzt Bailey - befand sich auf einer Pflegestelle in der Nähe von Basel, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
04. Oktober 2018: Bailey macht sich super




Name:                     Pepito - jetzt Meaty
Geboren:                20.04.2015
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Rüde kastriert
Grösse:                  44 cm / 12 Kg



September 2015 Vorstellung von Pepito:
Die Mutter von Pepito und seinen sieben Geschwisterchen lebt bei einer spanischen Familie in der Nähe von Murcia. Tierschützer vor Ort haben sich bereit erklärt, bei der Vermittlung der Welpen zu helfen, unter der Bedingung, dass danach die Mutter kastriert wird. Nun sind vier der insgesamt 8 Welpen bei uns im Jura, bis ein gutes Zuhause gefunden wird.


Bei der Mutter handelt es sich wahrscheinlich um einen Podenco Andaluz Maneto – Mischling, der Vater ist unbekannt. Dies ist die Mutterhündin:



Wir suchen für Pepito Menschen, die sich bewusst sind, wieviel Zeit und Aufwand ein junger Hund macht und die genügend Zeit haben.
Falls Sie Pepito kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unverbindlich zuerst unser Bewerbungsformular per Mail bei: info@grisette.ch.

Falls Sie Pepito ein passendes Zuhause geben könnten und ihn unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Pepito ist geimpft und gechippt wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

04. September 2015 Rasselbande in Action:
Und "Ersatzmama" Rosa mittendrin:
Rasselbande in Action Vol. 1 (movie)
Rasselbande in Action Vol. 2 (movie)
Rasselbande in Action Vol. 3 (movie)
Rasselbande in Action Vol. 4 (movie)

18. September 2015 Pepito hatte Besuch:
Der hübsche Pepito hatte Besuch und darf wenn alles klappt bald in ein eigenes Zuhause umziehen. Wir haben mehrere Platzangebote für Pepito  bekommen und möchten uns an dieser Stelle bei allen Interessenten bedanken, die Pepito aufnehmen wollten.

18. Oktober 2015 Pepito heisst jetzt Meaty:
Auch Pepito, der jetzt Meaty heisst, durfte in der Zwischenzeit in sein neues Zuhause umziehen, auch mit ihm - wie mit seinen Geschwisterchen Pepo, Pepe und Pepi - läuft soweit alles gut. Hier die ersten News und Fotos aus seinem neuen Zuhause:
12.10.15:
Guten Morgen liebe Sandra
Ein schöner Moment - man kommt nachhause und da wartet der kleine Racker schon auf mich. 
Einen grossen Spaziergang haben wir bereits gemacht und es klappt schon ganz gut. Er schnüffelt links und rechts, sucht aber immer wieder den Anschluss ans Rudel ;) Zuhause fühlt er sich bereits sichtlich wohl - seinen Korb kennt er jedenfalls schon und auch, dass das Sofa uns gehört versteht er allmählich. haha. Es ist einfach wunderbar.
Gerade eben waren wir wieder spazieren. Er macht gerne neue Bekanntschaften mit Hund und Mensch. Momentan macht er noch recht oft sein kleines und grosses Geschäft (liegt vielleicht auch an der Nervosität). Bisher hat er aber noch nicht ins Haus gemacht und auch geduldig bis am Morgen gewartet, bis wir mit ihm raus sind. 
Gerne sende ich dir hier noch ein paar erste Bilder (weitere folgen bald ;)).


    


Liebe Grüsse und auf Bald! 
Silvie, Manuel und Meaty (an den Namen hat er sich auch schon fast gewöhnt) 

14.10.15:
Liebe Sandra
Super danke für deine Tipps. Meaty fühlt sich sichtlich wohl. Er schläft auch schön, wenn wir schlafen und jammert nicht. :)
Einzig das "Pipimachen" macht uns noch ein wenig Sorgen - da er denkt, dass die Terrasse "draussen" ist und er dort sein Geschäft erledigen kann. ;) 
 
Und mit den Treppen hat er irgendwie Mühe. Er will einfach nicht runter laufen und hochlaufen geht manchmal und manchmal nicht. Hast du eine Idee, was wir da tun könnten? Ich weiss nicht ob er Angst davor hat? Beim Spazieren bleibt er auch manchmal einfach stehen. Aber vielleicht müssen wir einfach noch ein wenig Geduld und Übung haben. 
 
Liebe Grüsse aus N…..
Silvie, Manuel und Meaty 



18.10.15:
Liebe Sandra
Unsere erste Woche ist um und wir haben uns alle sehr gut eingewöhnt. Meaty macht sich prächtig und fühlt sich sichtlich wohl. Er kennt schon seinen Platz und auch die Umgebung ist ihm allmählich bekannt von unseren ausgiebigen Spaziergängen. 

  
  

Wir möchten dir noch mal herzlich danken, dass du uns den kleinen anvertraut hast. Wir sind total happy!!!
Liebe Grüsse aus dem Seeland
Silvie, Manuel und Meaty

12. November 2015 Neues von Meaty:
Liebe Sandra  
Wir hoffen ihr hattet schöne Ferien!?
Uns geht es prima. Meaty hat nun all seine Milchzähne verloren und liebt es auf seinem Kauknochen rumzukauen und Zerrspiele zu machen. :) 
Er hört auch schon prima auf die gängigen Befehle wie Sitz, Platz, Bleib und er bringt den Ball fleissig zurück. 

 
Liebe Grüsse aus dem Seeland.
Silvie, Manuel uns Meaty 

18. August 2018 Meaty sucht erneut ein Zuhause :  
Meatys Besitzer haben sich getrennt und nun bleibt leider keine Zeit mehr für ihn. Er kommt in Kürze zu uns in die Pension zurück, bis ein neues Zuhause gefunden wird. Hier ein paar Fotos und Infos von seinem aktuellen „noch-Zuhause“:

meaty ist ein sehr liebevoller wegbegleiter. er mag kinder und zeigt sich sehr geduldig. er versteht sich sehr gut mit anderen hunden und auch mit katzen kann er sich anfreunden.  
meaty kann gut auch mal alleine sein. er freut sich danach aber umso mehr auf einen ausladenden spaziergang oder auch eine runde joggen. er hat viel energie und würde am liebsten den ganzen tag spielen und im garten herum tollen.   
die gängigen kommandos kennt er gut - ab und an drückt aber der teenager durch. 
in ungewohnten situationen ist er etwas unsicher und misstrauisch. hier braucht er jemanden, der ihm sicherheit vermittelt und konsequent auftritt.   
meaty braucht jemanden, der zeit für lange spaziergänge hat und vielleicht auch andere aktivitäten mit ihm macht. er ist intelligent und sehr aktiv.

  



23. August 2018 Meaty ist eingetroffen :  
Heute ist Meaty zu uns in die Pension zurückgekommen. Noch scheint er ein wenig verloren und nicht zu verstehen, was passiert. In die kleine Gruppe von 5 Hunden hat er sich aber gut integriert. Auf den Fotos erscheint er viel grösser, als er mit seinen 44 cm  wirklich ist.

Meatys Rückkehr in die Pension (movie)

 
 

29. August 2018 Meaty ist auf eine private Pflegestelle umgezogen :  
Meaty durfte bei Baloo und seinen Zweibeiner einziehen, bis ein definitives neues Zuhause gefunden wird. Wir haben mehrere Anfragen für Meaty bekommen und es wird nun ein erster Besuch mit einer Familie aus dem Baselbiet vereinbart. Hier der erste Bericht von Meatys Pflegestelle, kurz nach der Ankunft dort:
"Tweety" alias Meaty ist absolut Sweety ! Hundebegegnungen gab es noch nicht, dafür schon 2 Frauen und 2 Mädchen zwischen 3 und 4 jährig und meine Jungs. Er ist neugierig, freundlich und unaufgeregt ! Unkompliziert . Auf die Schleppleine im Garten verzichten wir, sieht nicht so aus, als ob er weg wollte



30. August 2018 Hallo hier spricht Tweety :
Ja, ja, ich weiss, vorher nannte man mich Meaty! Aber für mich macht dies keinen Unterschied und meine Pflegefamilie scheint damit glücklicher zu sein! Zudem ist der Tweety aus dem Comic ein ziemlich cooler und schlauer Typ. Genau wie ich also!
Ich bin ein kleiner aber gaaaanz feiner Kerl mit einem grossen Hundeherzen. Zeige mich im neuen, vorübergehenden Heim total unaufgeregt. Nur einmal liess ich meine Stimme ein wenig grummelnd hören. Da kam doch mitten in der Nacht ein fremder Mann zur Haustüre herein. Konnte ja nicht wissen, dass der auch hier wohnt! Als dann aber mein Kumpel Baloo nicht auftauchte und der Mann mich ganz freundlich ansprach, kippte meine Skepsis sofort in Freude um.
 
Baloo ist mir gegenüber eher reserviert und wir haben uns (noch) nicht viel zu sagen. Da er aber hochanständig ist, bin ich dies selbstverständlich auch. Pflegefrauchen hat schon viel mit uns unternommen. Schmusen, Schlafen, Spielen, Spazieren, wieder Schmusen,...! in etwa so könnte man meine Hobbies zusammenfassen.
Momentan fühle ich mich noch am sichersten bei der Frau im Hause. Sie ist auch am meisten hier und lässt mich all die neuen Eindrücke hier in aller Ruhe verarbeiten.
Die Jungs hier sind schon ganz vernarrt in mich.
Auch ich mag sie sehr gerne. Sind sie daheim ist Action oder wieder Schmusen angesagt. Das gefällt mir! Was für ein Hundeleben ;-)
 
Geht man mit mir freundlich um (und was anderes kenne ich bisher nicht), bin ich unkompliziert und fasse schnell Vertrauen. Ich habe dann weder Gründe noch Ambitionen wegzulaufen. Ich flüchte weder aus dem Garten noch zur von den Buben offen gelassenen Haustüre hinaus! Im Wald brauche ich in dieser neuen Umgebung noch unheimlich viel Zeit zum Schnüffeln, aber am jagen habe ich bisher kein Interesse. Mein Pflegefrauchen könnte mich sogar schon frei laufen lassen, das traut sie sich aber leider noch nicht. Dafür durfte ich gestern bereits Schwimmen gehen und auf einem riesigen, eingezäunten Sportplatz meine Runden drehen. Das het "gfäggt"!
Ich finde Bälle jagen und zurück bringen so toll, dass nach meinen ersten Freudensprüngen und Riesenkurven die Sorgen von Pflegefrauchen verflogen waren, dass sie mich danach einfangen muss. Ich hau doch nicht einfach ab!

 
Im Haus ist mein Lieblingsplatz am Fussende des Bettes des achtjährigen Buben. Ich darf Nachts sogar dort schlafen. Auf alle anderen Betten darf ich nicht, dafür aufs Sofa. Das ist okay für mich. Wenn die Menschen am Essen sind, wäre ich am liebsten unter dem Tisch und bettle ein bisschen. Leider sind die hier meinem Charme nicht erlegen und schicken mich immer wieder an meinen Platz zurück. Zwei Tage lang übten wir das und heute morgen bin ich kein einziges Mal mehr aufgestanden! Wie gesagt: ich bin eben ein ganz cleveres Kerlchen!
 
Fressen mag ich noch nicht so richtig. Hier gibt es halt hauptsächlich Trockenfutter. Ich verhungere aber schon nicht so schnell. Leckerchen nehme ich jedenfalls sehr gerne und versuche alles richtig zu machen damit Pflegefrauchen zufrieden ist und zwischendurch mal eines für mich zückt. Da kommen sich Baloo und ich auch gar nicht in die Quere, obwohl meine Geduld da schon noch nicht so gross ist und ich das Leckerchen besser schnell aus der Hand nehme, bevor sich Mensch das wieder anders überlegt!
 
So, das war's für den Moment. Schliesslich steht ein grosser Spaziergang an. Bin gespannt, wo es heute hingeht.
 
Herzliche Grüsse euer
Tweety Sweety

06. September 2018 Tweety-Meaty hatte Besuch :
Vor kurzem bekam Tweety auf seiner Pflegestelle sehr netten Besuch, ebenfalls aus dem Baselbiet. Nun darf er schon bald in sein neues Zuhause umziehen, die Kinder freuen sich schon sehr auf ihn.
Ich möchte mich ganz herzlich bei Baloo und seinen Zweibeiner für die temporäre Aufnahme von Tweety-Meaty bedanken, das habt ihr ganz grossartig gemacht .

12. September 2018 Meaty heisst jetzt Bailey :
Meaty, der jetzt Bailey genannt wird, ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Hier bereits die ersten News von dort:
10.09.2018:
Liebe Sandra
Auf meinen Mann hat Bailey bis gestern Vormittag noch sehr ängstlich reagiert. Jetzt noch immer etwas zurückhaltend aber akzeptiert das Futter, Gudelis von Ihm und spielt auch schon kurze Momente mit Ihm. Mit den Kindern war es nie ein Problem, er lässt alle Streichel/Knuddeleinheiten geduldig zu und streckt sich auch mal genüsslich aus.
 
Bei mir und meiner Tochter sucht er auch schon oft die Nähe. Hüpft zu uns aufs Sofa. Die 2 Nächte hat er ruhig in seinem Bettli verbracht! Gefressen hat er bisher auch gut!
 
Wir lassen Ihn im Garten auch noch angeleint und öffnen die Türe nur wenn Ihn jemand festhält oder die Zwischentüre geschlossen ist.  
Zwei lange Spaziergänge haben wir auch schon genossen. Wir lassen Ihm Zeit und gewöhnen uns langsam aneinander.  
Liebe Grüsse von den P……… und Bailey
 
11.09.2018:
Hallo Sandra  
Es geht von Tag zu Tag besser. Er freut sich nun ab allen die nach Hause kommen. Ich muss mich nun daran gewöhnen, dass es daheim für meinen Mann ab sofort zwei Schätzis gibt :)


 
Gefressen hat er bis gestern Abend eigentlich gut, d.h. immer den Napf leer gefressen. Gestern Abend und heute Morgen allerdings gar nichts oder nur sehr wenig. Hab jetzt noch Muster aus der Tierhandlung gekriegt zum ausprobieren. Mal sehen ob die Ihm besser schmecken.
 
Wir haben grosse Freude an ihm.
Liebe Grüsse
Sabrina & Bailey

04. Oktober 2018 Bailey macht sich super :
13.09.18:
Guten Abend Sandra
Oh es wird von Tag zu Tag schöner, langsam drückt auch schon der Lausbub durch. Kam heute Morgen zu mir ins Bett gehüpft und beim Haare waschen beim Coiffeur hatte ich ihn plötzlich auf dem Schoss :)))
 
Auch mit meinem Mann hat er nun dicke Freundschaft geschlossen. Gemeinsame Schläfli auf dem Sofa gabs auch schon :))
 
Nur mit dem fressen klappts noch nicht! Hab jetzt das Futter von Gabriela und das Futter was Du mir empfohlen hast in kleiner Menge bestellt. Ich glaube sogar die Dame im Canduca Shop hier in Reinach hat uns das von Dir empfohlene Futter als Gudelis verkauft😉 das mag er jedenfalls sehr. Alles andere mag er gar nicht mehr :(
 
Lebt ein Geschwisterli von Ihm zufällig hier in Reinach? Gestern Morgen kam uns ein Hund entgegen, sah bis auf die Augen fast gleich aus. Kommt aus Spanien. Aber die Besitzerin war ziemlich in Eile 🙈
 
Lg Sabrina & Co.
 
15.09.18:
Guten Abend Sandra
Er frisst, haleluja! Seit Donnerstag isst er das von Dir empfohlene Futter! Bin so froh!! Kommt jeden Tag besser!  

 

Wir sind happy.
Ein schönes Wochenende.
Lg von den P…… & Bailey
 
20.09.18:
Liebe Sandra

Bailey macht sich super. Das von Dir empfohlene Futter frisst er meistens sehr gut. Hab jetzt gesehen gibts noch in der Mini Version. Werde nächstes Mal diese ausprobieren, da er tendenziell alles lieber runterschlingt statt zu beissen. 
 
Michi arbeitet oft mit Ihm und sie sind schon ein gutes Team. Er hat Ihn gestern auch das erste Mal ein kurzes Stück ohne Leine neben Ihm herlaufen lassen. Klappte super. Werden das ganz langsam ausbauen. Ist auch schon mit den Kids auf den Spielplatz bei uns und hat sich dort bisschen gesonnt. 
 
Wir alle lieben diese Fellnase schon sehr :) Nachts schläft er bei meiner Tochter auf einem Sessel unter Ihrem Hochbett. Noch lieber würde er zu uns ins Bett kommen. Aber das ist uns dann doch etwas zuviel :)) Er akzeptiert aber auch sein Plätzli neben unserem Bett. 
 
Ganz liebe Grüsse aus Reinach
Sabrina & Co

 

 




 

 

                                                                                                                                                                                                            <<zurück