Hundepension "Grisette"
Startseite


   Nesis befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
31. März 2018: Ei - lige Grüsse von Nesis



Name:                     Nesis
Geboren:                31.07.2015
Rasse:                   
Galgo espanol
Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                   66 cm

Januar 2018 Vorstellung von Nesis :
Als ich im Dezember aus Spanien  das Foto von Nesis bekam, musste ich gleich an Pepe denken, der aus derselben Gegend kommt. Und ich habe zugesagt, dass Nesis, der von seinem spanischen Jäger nicht mehr erwünscht ist, zu uns kommen kann, bis ein Zuhause gefunden wird. Wenn Nesis auch nur halb so nett und sympathisch ist wie Pepe, ist er noch immer ein ganz toller Hund und Sonnenschein .


 
Falls Sie Nesis kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Nesis ist
geimpft, gechippt, kastriert, verzollt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

18. Januar 2018 Neue Fotos von Nesis :
In der Zwischenzeit durfte Nesis in unser Partnertierheim El  Refugio perros abandonados einziehen und wird nun für die Reise in die Schweiz vorbereitet. Hier noch neue Fotos von ihm, was für ein Blick  :

  
  

03. Februar 2018 Ein Video aus Spanien :
In einer Woche sollte Nesis wenn alles gut läuft bereits bei uns in der Schweiz sein. Hier als kleiner "Vorgeschmack" noch ein Video aus dem spanischen Tierheim:
Nesis in Spanien (movie)

11. Februar 2018 Nesis ist angekommen :
Gestern ist Nesis wohlbehalten bei uns eingetroffen. Da wurde er erstmal genau unter die Lupe genommen :

Nesis Ankunft im Jura Vol. 1 (movie)
Nesis Ankunft im Jura Vol. 2 (movie)



25. Februar 2018 Nesis hatte Besuch :
Vor einigen Tagen hatte Nesis sehr netten Besuch und darf nun wenn alles klappt schon nächste Woche in sein neues Zuhause umziehen. Ich finde ihn ganz toll und für mich ist er wieder mal einer dieser "ich-schleiche-mich-ganz-süfferli-in-dein-Herz"-Hunde .
Die Spaziergänge mit Nesis waren von Anfang an immer sehr angenehm und machten Freude. Hier ein paar Impressionen davon:

Unterwegs mit Nesis (movie)
Unterwegs mit Nesis Vol. 2 (movie)



02. März 2018 Nesis ist umgezogen :
Nesis durfte in sein neues Zuhause umziehen und ich freue mich sehr, bereits die ersten News aufschalten zu können. Ich bin sicher, seinen neuen Zweibeiner finden ihn ebenso toll wie ich  :
Guten Abend Sandra
Wie versprochen sende ich Dir ein erstes Update nach Nesis's Einzug bei uns. Ganz vorweg: Wir haben einen super tollen Hund erhalten und wir sind froh ihn bei uns zu haben. Er ist unglaublich sanft und freundlich aber auch offen und interessiert. Einzig der Hauseingang, der ist ihm (noch) höchst suspekt aber dazu später.
Du hattest Recht, Autofahren findet er cool und genauso verhält er sich auch. Die ganze Fahrt nach Saanen machte er keinen Mucks und hat geschlafen. Die Spaziergänge machen, wie auf deinen Videos zu sehen, viel Spass. Er läuft super an der Leine und orientiert sich ganz toll an mir. Du hast ja auch noch fleissig mit ihm geübt und mir quasi ein "Rundum-Sorglos-Spaziergang-Paket" ;-) überreicht - Vielen Dank!
Morgens schaut er zuerst vom Sofa aus, aus dem Fenster und es schein fast so also ob er das Wetter als ausgehtauglich beurteilt. Als er heute Morgen gesehen hat, dass es schneit, ist er in einem Höllentempo ins Schlafzimmer zu Gregorio gerannt und hat sich wieder auf sein Bett gelegt. Entsprechend verhalten waren heute auch unsere Runden. Wenn der nur wüsste, dass ihm bald ein Umzug ins Engadin bevorsteht ;-). Zu Hause ist er nun tiefenentspannt. Am Anfang tigerte er noch ein bisschen umher und folgte mir auf Schritt und Tritt. Richtig entspannen konnte er nur, wenn auch wir uns hingesetzt haben. Nun spielt es ihm keine Rolle mehr ob ich von einem Zimmer ins andere gehe oder die Wohnungstüre auf und zu geht, ganz nach Galgo-Art verschläft er's oder hebt kurz den Kopf und döst weiter. Die Nächte verlaufen ruhig und er liebt es, ganz klar, mit uns auf dem Sofa zu liegen und sich streicheln zu  lassen.

 

Stressig ist für ihn der schon erwähnte Hausflur. Es braucht viel Geduld, gutes Zureden und Leckerlis - die ihm oft „Wurscht" sind und nun auch Cervelat-Stückchen - die sind ihm nicht ganz so „Wurscht" (Merci Mireille für den Tipp), damit wir diese „Hohle Gasse“ gemeinsam gehen können. Mit ein paar kleinen Rückschlägen, geht es von Mal zu Mal besser. Vor allem hinein ist es schon um einiges geschmeidiger und das ist ja ein gutes Zeichen, oder?




Wie du siehst, ist bei uns ein toller Begleiter und Dickschädel eingezogen, den wir schon ganz ganz fest ins Herz geschlossen haben. An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich bei Dir und den Tierschutzorganisationen bedanken, die das überhaupt ermöglicht haben. Es sind jetzt schon einige Jahre, dass ich mit einem weinendem und einem lachendem Auge, die Galgo-Geschichten auf Deiner und auf anderen Seiten verfolge. Umso mehr zaubert es mir nun ein Lachen aufs Gesicht, dass genau in diesem Moment wo ich diese Mail schreibe der Kopf eines dieser wunderbaren Wesen auf meinem Schoss liegt.
Fortsetzung folgt... 
 
Liebe Grüsse Katja

31. März 2018 Ei - lige Grüsse von Nesis :

 






>>>zurück