Hundepension "Grisette"
Startseite

Lilly befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
30. Juni 2017: Lilly geht es wunderbar

  

Name:                     Lilly
Geboren:                ca. Oktober 2015
Rasse:                    Galgo espanol
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  23 Kg



Juli 2016 Vorstellung von Lilly :
Lilly wurde zusammen mit ihrer Schwester Chilly total erschöpft aufgefunden. Vermutlich hat man sie mit dem Auto ausgesetzt und sie versuchten hinterher zu rennen, solange sie die Kraft dazu hatten. Beide hatten Glück und wurden von unserem 
Partnertierheim  Galgo Freedom aufgenommen.
Nun kommen die Beiden in Kürze zu uns in die Schweiz und können hier - nach vorherigem Ausfüllen unseres unverbindlichen Bewerbungsformular und Terminabsprache - ab dem 15. Juli besucht werden.

Falls Sie Lilly ein passendes Zuhause geben möchten  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch. Lilly ist geimpft, gechippt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

15. Juli 2016 Lilly ist angekommen :
Lilly und ihr Schwesterchen Chilly sind wohlbehalten im Jura angekommen. Danke an Irène M. für die Flugpatenschaft und an Tanja fürs Abholen am Flughafen und Entgegenbringen in den Jura sowie für die Übernahme der Porterkosten :

Chillys und Lillys Ankunft im Jura (movie)
Chillys und Lillys Ankunft im Jura Vol. 2 (movie)



Lilly ist zurückhaltender gegenüber Menschen als Chilly, die auch sonst gerne den Ton angibt und keine Berührungsängste kennt. Aber auch Lilly  geniesst die Streicheleinheiten, wenn man ein bisschen feinfühlig vorgeht. Beide sind mit anderen Hunden wie erwartet gut verträglich.

18. Juli 2016 Lillys Einzug ins Familienrudel :
Um Lilly bestmöglich auf ihr zukünftiges Leben in einer Familie vorzubereiten, durfte sie gestern ins Familienrudel umziehen. Sie hat sich problemlos integriert und macht  gute Fortschritte, was ihre Zurückhaltung gegenüber Menschen betrifft.


 
 

Morgen gehts nun noch zum Katzentest zu Lindas Maxli, denn......die hübsche Lilly hatte bereits Besuch und wenn alles planmässig läuft, darf sie schon bald ins Fribourgische umziehen . Dort wohnen windhunderfahrene Zweibeiner in einem schönen Haus mit Garten und zwei Samtpfoten.

21. Juli 2016 Katzentest mit Lilly :
Am Mittwoch habe ich mich nun als mit Lilly auf den Weg zu Kater Maxli gemacht, um einen ersten Eindruck von Lillys Verhalten gegenüber Katzen zu bekommen. Leider war Maxli, frisch bei der Siesta gestört und von einem kurz vorher vorbeiratternden Traktor gestresst, nicht so "bei der Sache". Hier trotzdem zwei Videos :

Katzentest mit Lilly Vol. 1
Katzentest mit Lilly Vol. 2

Wir denken, dass Lilly, wenn man die Vergesellschaftung richtig angeht und allen auch genügend Zeit einräumt, ein Zusammenleben mit Katzen möglich sein sollte.
Daher darf  Lilly nun schon sehr bald in ihr neues Zuhause umziehen, unsere Freundin Bernadette, die für uns die Platzvorkontrolle gemacht hat - danke nochmal dafür - war vom zukünftigen Zuhause begeistert .

27. Juli 2016 Lilly ist umgezogen :
In der Zwischenzeit durfte die hübsche Lilly in ihr neues Zuhause ins Fribourgerland umziehen. Hier die ersten News, Fotos und ein Video von dort:
24.07.16:
Hallo Sandra
Bis jetzt läuft alles bestens. Sie will schon alles auskundschaften…

Liebe Grüsse
Brigitta
 
25.07.16
Hallo Sandra,
Nun ist Lilly schon einige Stunden im neuen Heim bei uns. Sie hat sich schon sehr gut an uns gewöhnt und fühlt sich schon  viel sicherer und die Nacht hat sie super überstanden. 4 Katzen sind etwas viele auf einmal, aber von weitem hat sie schon alle gesehen.
Liebe Grüsse und Wuffs von Lilly
Brigitta
 
26.07.16:
Lilly geht’s gut. Heute Morgen war es eher ein Rückschritt, gegenüber gestern.
Aber heute Abend ist sie richtig aufgeblüht..., sie wollte sogar unbedingt die Fahrerkabine vom Bus meines Mannes begutachten. (Wir haben uns gefragt, ob vielleicht das Fahrzeug, welches die Hunde ausgesetzt hat, auch ein weisser Bus war)?
Ob es morgen noch so ist, werden wir sehen…
Liebe Grüsse
Brigitta und Co

08. September 2016  Lebensfreude pur :


Mail vom 03.08.16:

Hallo Sandra
Lilly entwickelt sich prächtig. Ich hätte nie gedacht dass es nach 1 ½ Wochen schon so gut geht.
Sie ist immer noch sehr ängstlich und schreckhaft. Manchmal erschreckt sie sich von einer umfallenden Pet-Flasche oder aus unserer Sicht über nichts, aber der Rasenmäher oder sonst Lauter Lärm dagegen macht ihr nichts aus?
Mit den alten Katzen geht es prima, die sind Hunde schon gewöhnt, die jüngeren zwei dagegen reagieren noch etwas heftig, sogar angriffig…, da muss Lilly aufpassen.



Beim Spazieren funktioniert bis jetzt auch alles gut, ausser man will den gleichen Rückweg in Anmarsch nehmen oder es passt ihr sonst etwas nicht, dann hängt sie ihren «Dickschädel» raus und macht einen auf Stur…, so wird es etwas schwierig sie umzustimmen, weil sie unterwegs keine Gudeli’s nimmt.
Wegen dem Gstältli: die Zusammenstellung auf dem Foto, sieht etwas komisch aus, aber ich musste mir etwas einfallen lassen, weil sie schon ausgeschlüpft ist. Ich schicke es Dir bald zurück, das andere ist aber noch nicht da.
 
Liebe Grüsse und Wuffs von  
Brigitta und Lilly

26. November 2016 Lilly geht es prächtig :
Hallo Sandra
Lilly geht’s prächtig.

  

Ich möchte Dich fragen, ob Du evtl. über Weihnacht-Neujahr-Januar  einen Ferien-Platz für Lilly hättest?

Liebe Grüsse
Brigitta & Lilly

30. Juni 2017 Lilly geht es wunderbar:
Hallo Sandra    
Lilly geht's wunderbar. Sie wagt und traut sich immer mehr zu. Es ist richtig schön sie so zu sehen und sie so zu erleben. Seit neustem spielt sie nun öfter alleine mit einem Plüschtier vor sich hin, das hat sie bis jetzt fast nie gemacht.
Was die scheue Katze betrifft, diese wird natürlich jetzt noch interessanter und nach Möglichkeit auch gejagt, da müssen wir extrem gut aufpassen. 
Die Scheu gegenüber Männer und fremden Menschen; da geht's auch bedeutend besser und sie wird immer zutraulicher.

  

 
Liebe Grüsse 
Brigitta und Lilly