Hundepension "Grisette"
Startseite


   Lacky befindet sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
16. August 2022:  Das Duracell - Häschen......


Name:                     Lacky
Geboren:                14.06.2018
Rasse:                    Coton de Tuléar

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                  28 cm / 5.5 Kg


Juli 2022 Vorstellung von Lacky :
Lacky wurde als Welpe in einer deutschen Zucht gekauft. Seit daher lebte Lacky die letzten fast vier Jahre bei einer Familie in der Schweiz. Von Anfang an zeigte sich Lacky draussen sehr gestresst (nicht ansprechbar, bellt, hechelt). Man hatte diverse Hundetrainer beigezogen, leider ohne Erfolg - manchmal eher kontraproduktiv (denn leider wurde zum Teil auch mit aversiven Methoden gearbeitet).
Seine Familie hat sich nun zum Wohle von Lacky entschieden, ihn bei uns abzugeben, damit wir ihm ein passendes Zuhause suchen können.
Nun ist Lacky seit gestern bei uns. Mit Menschen zeigt er sich sehr freundlich und aufgeschlossen, im Haus verhält er sich ruhig und gelassen. Andere Hunde oder auch unsere Hühner verunsichern ihn zurzeit noch. Unten zwei Videos von heute morgen mit Feriengast Tana, wie sagt man so schön: "klein aber oho"

Wir sind auf Lackys weitere Entwicklung gespannt. Was sicher bereits gesagt werden kann: sein neues Zuhause muss ländlich gelegen sein und seine zukünftigen, hundeerfahrenen Menschen sollen bereit sein, mit ihm weiterhin auf einem positiven Weg zu arbeiten, damit eines Tages auch die Welt draussen Lacky nicht mehr ungeheuer ist.

Falls Sie Lacky kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Lacky
ist geimpft, gechippt, kastriert und verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 600.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

11. Juli 2022 News von Lacky :
In der Zwischenzeit können wir euch ein bisschen mehr zu Lacky erzählen. Er findet es toll im Garten rumzusausen:

Im Haus ist er sehr ruhig und angenehm und liebt es, bei "seinen" Menschen zu sein. Spaziergehen findet er auch super, der erste Spaziergang haben wir zusammen mit Paulinchen gemacht, die er bis dahin noch nicht kannte. Hier ein paar Videos davon, danke Paulinchen du hast das ganz toll gemacht ! Am Anfang wurde noch ziemlich gemotzt beim Anblick des für Lacky fremden Hundes, im Verlaufe des Spazierganges lief es aber schon ganz ok :



Heute hat Lacky Feriengast Kira kennengelernt, ich würde sagen die Beiden passen gut zusammen :

Ja klar, Lacky braucht
draussen Management  und Menschen, die mit ihm auf eine nette Art arbeiten möchten. Wir sind sicher dass dann aus Lacky ein angenehmer Hund werden wird und man einen sehr anhänglichen und lieben Begleiter bekommt.

26. Juli 2022 Lacky lernt das Rudel kennen :
Lacky läuft in der Zwischenzeit gut im Kleinrudel mit und die eine oder andere Hündin findet er speziell toll. So zum Beispiel die Feriengäste Kira und Seska. Aber auch mit den anderen Hunden kann er gut zusammen sein. Neuankömmlinge werden  je nach dem nach wie vor erst angebellt, aber auch das bekommt man sicher in den Griff mit dem entsprechenden Training. Hier ein paar neue Videos der letzten Tage:
Lacky und Co. (movie)
Lacky und Co. Vol 2 (movie)
Nur Lacky hat nicht zu heiss zum spielen (movie)
Lacky und Seska (movie)
Lacky und Kira (movie)

Zu Menschen ist er ausnahmslos freundlich. So auch gestern, als wir zum Impfen beim Tierarzt waren. Der Tierarzt meinte: "da werden die zukünftigen Besitzer glücklich werden".
Wir hoffen doch, dass es noch Menschen gibt die nicht den "perfekten" Hund suchen sondern bereit sind, auch an Problemen zu arbeiten. Denn Lacky würde sich über eine passende  Anfrage sehr freuen..............

16. August 2022 Das Duracell - Häschen ......... :
.......... ist nichts dagegen . Es macht Spass Lacky zuzusehen, wenn er so richtig loslegt. Und diese Woche gehts noch zum Hundefrisör, dann sieht man auch wieder wo vorne und hinten ist . Und dann hoffen wir doch, dass der Kleine bald die richtigen Menschen finden wird.