Hundepension "Grisette"
Startseite

Chica befand sich bei uns in der Pension, bis sie in ihr neues Zuhause umziehen durfte.
09. März 2021: Chica geht es gut


Name:                     Chica
Geboren:                20.07.2006
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Hündin
kastriert
Grösse:                  30 cm / 6.5 Kg


15. Mai 2014 Chica, die Vierte im Bunde:
Chica kam gestern aus Spanien zusammen mit Lolo, Chico und Mica. Sie durfte bereits heute in ihr neues Zuhause umziehen und lebt nun im grenznahen Deutschland und in der Bretagne.
Hier der Bericht zu Chicas Vorgeschichte von ihrer spanischen Pflegefamilie:
Chica wurde vor einigen Jahren von einen Spanier aus er Tötung in Cartagena adoptiert. Er hat sie dann an jemanden weitervermittelt.
Derjenige hat sie wohl nicht mehr gewollt und einfach kahlgeschoren ausgesetzt. Sie wurde gefunden und bei meiner TÄ abgegeben, sie rief mich dann an und fragte ob ich sie nehmen kann.
Chica war anfangs sehr verstört, sie mochte gar nicht in die Wohnung kommen, in den ca. 6 Wochen in denen sie nun bei uns war ist sie ein total glücklicher Hund geworden. Sie ist einfach nur lieb, mag sehr gerne Autofahren, geht gerne Spazieren, ist stubenrein, mag Katzen, ist verträglich mit allen Hunden.
Man muß bloß aufpassen das sie einen nicht auf der Nase herumtanzt dann bleibt sie auch der Schatz den wir hier hatten. Also ein klares NEIN versteht sie auch schon ganz gut.
Mein Mann ist ganz traurig das seine süße nicht mehr hier ist.
Ich wünsche der Kleinen ein ganz tolles Leben bei älteren Leuten wäre sie mit Sicherheit sehr gut aufgehoben 
LG
Ute
Nun fängt ganz sicher ein schönes Leben an für die Kleine und wir freuen uns, dass wieder ein Hund eine tolle Familie gefunden hat.
Sicher gibts schon bald News aus dem neuen Zuhause.

16. Mai 2014 Erste News aus dem neuen Zuhause:
Liebe Frau Scheidegger,  
Wie versprochen sende ich Ihnen eine kleine Rückmeldung der ersten gemeinsamen Stunden mit der süssen Chica. 
Die wie Sie ja gesehen haben das Herz meiner Eltern so was von im Sturm erobert hat, dass habe ich selten erlebt. Die drei scheinen sich echt gesucht und gefunden zu haben.   
Auf der Fahrt war Chica sehr neugierig und hat sich alles angesehen, war immer sehr entspannt und man merkte dass sie das Autofahren wirklich sehr liebt. Nach kurzer Zeit  legte Sie sich gemütlich hin und döste ein bisschen vor sich hin.   
Als sie dann vor Ihrem neuen zu Hause aus dem Auto stieg, erkundete sie sofort die Umgebung. Auch als wir zur Wohnung kamen ging Chica selbstverständlich auf die Wohnung zu als wäre sie schon immer dort zu Hause gewesen. Sie erkundete neugierig die ganze Wohnung, ihr "Bett" und vieles mehr. War toll zu sehen dass sie keine Scheu/Ängste hatte.    
Natürlich liess es sich mein Vater nicht nehmen nach einer Ruhepause mit Chica die Umgebung zu erkunden, was beiden sichtlich viel Spass bereitet hat als sie wieder nach Hause kamen. 
 
Die Familie ist nun wieder komplett ... Chica ist in den wenigen Stunden so zuversichtlich, liebenswert und vertrauensvoll in die Familie gelangt,  als wäre sie immer da gewesen. Als ich heute Abend nach Hause fuhr war es ein wunderschönes Bild - denn Chica sass zuerst bei meinem Vater und er spielte mit ihr, was Chica sichtlich genoss und danach ging sie zu meiner Mutter, legte sich neben sie und lehnte sich einfach an und genoss Ihre Nähe. Ein wunderschönes Bild was für mich die Bestätigung war, dass diese Entscheidung für Chica goldrichtig war.
 
Fotos konnte ich heute leider nur eins machen, was ich Ihnen hier gerne mitsende....werden sicher die nächsten Tage noch einige entstehen. 


 
Ihnen liebe Frau Scheidegger möchte ich auf diesem Weg einfach nochmals ein dickes Danke sagen für Ihr Engagement und Ihr Einsatz. Ohne Sie hätte ich heute nicht so glückliche Eltern gehabt  - Tausend Dank für Ihre Arbeit und Ihr grosses Herz für die wunderbaren Vierbeiner.
 
Ich werde sie morgen gerne im laufe des Nachmittags kurz informieren wie die Nacht und der Morgen verlaufen ist. 
Soll ich sie lieber anrufen oder möchten würden Sie dies gerne per Mail erhalten?
Vielen Dank und nun einen wunderschönen Abend wünsch ich Ihnen.
 
Mit einem abendlichen Gruss
Bea J.

21. Mai 2014 Ein neuer Tag mit Chica:
Liebe Frau Scheidegger, 
Die erste Nacht hat die "neue" Familie bestens verschlafen... Chica genoss ihr "Bett" und machte es sich dort gemütlich.  
Auch der heutige Tag war ein weiteres kennen lernen und ein staunen was Chica doch alles kann. Bei den Spaziergängen beobachtete sie wachsam was da alles um sie herum los war und schnüffelte Spuren in vollen Zügen nach. Chica und mein Vater genossen die gemeinsame Zeit in der Natur sehr.   
Zu Hause hat sich Chica schon gut eingelebt und kennt sich schon gut aus. Spiele wie mit dem Ball findet Chica übrigens toll und spannend. Es ist wunderbar zu sehen wie sie Freude daran hat.   
Gegen Abend hat sie dann Theos "Geschicklichkeitsspiel" entdeckt und schnupperte gespannt daran, als es aktiv war staunten wir nicht schlecht , als Chica dies nach dem vierten Versuch - clever alleine öffnen konnte. Ein kleines wachsames und kreatives Mädel unsere Chica :-)
 
Wie sie sehen geht es allen ausgezeichnet und sie geniessen ihre gemeinsame Zeit in vollen Zügen. Wir senden Ihnen hier noch drei kleine Fotos vom heutigen ersten gemeinsamen Tag in ihrem neuen Zuhause.  
Mit einem ganz herrlichen Gruss
die gesamte Familie J.

    

 
09. März 2021 Chica geht es gut :
Liebe Frau Scheidegger,  
Wie die Zeit vergeht .... lange ist es her als sie meinen Eltern wieder ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben nach dem Verlust ihres Hundes Theo. Als die kleine Chica im Sturm das Herz meiner Eltern eroberte und sie mit ihnen nach Hause ging begann das Leben der drei neu und brachte so viel Freude in den Alltag....
 
Der doch schon etwas in die Jahre gekommenen Hundedame Chica  geht es gut, sie hat leider den Abschied meiner Mutter im 2018 erleben müssen, was für sie schon sehr bewegend war und einige Zeit brauchte. Nun leider verstarb die letzte Woche ihr geliebter Begleiter, mein Vater während eines Ferienaufenthaltes bei mir in der Schweiz.
 
Die beiden haben die Bretagne erkundet, sind gemeinsam über Strände geschlendert und haben ihre gemeinsame Zeit genossen. Wie sie auf dem Bild sehen - dies wollte er auch auf seiner Todesanzeige - zwei Herzen eine Seele.
 
 
Leider erkrankte mein Vater schwer im Januar, er liess es sich aber nicht nehmen, dass ich ihn tgl. mehrmals mit dem Rollstuhl/Sauerstoff nach draussen bringen musste, so dass er seine geliebten Spaziergänge mit Chica ausführen konnte.
 
Nun haben wir überlegt was wir tun und klar ist dass sie ein wichtiges Familienmitglied ist und bleibt. Meinem Vater habe ich versprochen dass wir uns weiterhin um sie kümmern werden. Da mein Bruder dies leider nicht tun kann, wollte ich sie informieren dass Chica hier bei mir in S…… bleiben wird.
Sie sucht meinen Vater noch ein wenig aber es geht jeden Tag besser. Ich arbeite in einem Alterszentrum wo ich die Hundedame zum Glück mitnehmen kann ins Büro, sie hat genügend Ruhe, aber auch Ansprache . Sie freut sich riesig wenn sie zu den Bewohner auf Besuch kann. Ich hoffe meinen Vater gebührend zu vertreten, was jedoch schwierig sein wird - denn die zwei waren ein Traum Team.
 
Aktuell  sitzt oder liegt sie meist neben mir und schaut mir beim tippen zu... schläft auch mal nach dem Spielen ein... oder wir schlendern durch die Wälder etc..



 
Ich bin ihnen immer noch sehr dankbar dafür, das sie das Leben der dreien zusammengeführt und bereichert haben und nun komm ich auch noch in den Genuss dieser süßen Hundedame noch etwas an Liebe zurück zu geben.
 
Entschuldigen sie wenn ich etwas ausgeholt habe > es kam von Herzen.
Lieben Dank für alles was sie für die vielen Vierbeiner tun.
 
Mit einem herzlichen Gruß
Bea J.
 


 




                                                                                                                                                                                                            <<zurück


   
















Chi