Hundepension "Grisette"
Startseite

Uma - jetzt Luna - befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
25. Februar 2017: Spaziergang am Walensee



Name:                     Uma
Geboren:                August 2013
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  60 cm / 27 Kg



August 2015 Vorstellung von Uma:
Uma landete mit nur drei Monaten bereits in einer spanischen Tötung. Dort musste sie 8 Monate ausharren, bevor sie dann grosses Glück hatte und in unserem Partnertierheim Cantalobos   einziehen durfte. Man hat sich dort sehr gut um sie gekümmert und sie hat sich gut entwickelt, wurde medizinisch versorgt und kastriert. Nun ist sie hier bei uns im Jura, bis ein geeignetes Zuhause gefunden wird.
Uma ist verträglich mit anderen Hunden, lebhaft und clever und sucht Zweibeiner
mit Hundeerfahrung, die gerne viel mit ihr unternehmen möchten.




Falls Sie Uma ein passendes Zuhause geben möchten  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Uma ist geimpft, gechippt kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

18. August 2015 Uma und Sherlock:
Heute hat Uma Tagesgast Sherlock, der regelmässig einen Tag in der Woche bei uns verbringt, kennengelernt. Die Beiden haben sich gut amüsiert:
 
Uma und Sherlock (movie)



Uma hat ein gutes Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden. Sie ist sehr lebhaft und braucht natürlich noch viel Erziehung. Wir wünschen uns für sie ein Zuhause bei aktiven Menschen die mit ihr arbeiten möchten. Von Vorteil wäre sicher auch ein Haus mit Garten.



24. September 2015 Nun wartet Uma ..........:
...............schon 6 Wochen auf die richtigen Menschen. Sie braucht am Anfang sicher einige Zeit, um Vertrauen zu fassen. Wir hoffen sehr, dass sich bald jemand meldet, der ihr die nötige Zeit gibt. Gerne auch mit souveränem Ersthund, an dem sie sich orientieren kann. Mit Hunden ist sie gut verträglich:

Uma, Tana und Robi (movie)

Und sie wird, wenn sie entsprechend gefördet wird, sicher ein toller Hund.




08. Dezember 2015 Uma ist umgezogen :
Vor ein paar Tagen durfte Uma zu einem Ehepaar umziehen, das vor nicht allzu langer Zeit ihre 14-jährige Hündin über die Regenbogenbrücke gehen lassen musste. Auch diese stammte aus einem Tierheim und war am Anfang ziemlich ängstlich.
Umas neue Menschen wissen, dass es vor allem Zeit und Geduld braucht und ich bin sicher, dass Uma schon die ersten Fortschritte gemacht hat. Danke an Familie W., dass sie ihr diese Chance gegeben haben.
Hier die ersten News aus dem neuen Zuhause:

Guten Abend Frau Scheidegger, 
ich denke, es läuft sehr gut. Natürlich ist Uma noch recht scheu, aber sie findet auch schon Ruhe bei uns, wie die Bilder zeigen.

    

Wir sind viel spazieren gegangen, sie reagiert auf Neues, und vieles ist für sie neu, aber sie schlägt sich gut. 
Es wird halt seine Zeit brauchen, aber wir sind sicher, dass alles gut wird. Gruß Jürgen W.

15. Dezember 2015 Die erste Woche mit Uma - jetzt Luna :
Guten Abend Frau Scheidegger Ruepp,
die erste Woche mit Uma, die mittlerweile den Rufnamen Luna hat, ist vorbei.
Sie hat sich in diesen paar Tagen zum Positiven entwickelt, wie wir es nicht zu träumen gewagt hätten. Vorab, sie ist natürlich immer noch eher zurückhaltend als forsch, aber definitiv nicht mehr ängstlich. Auch beim Spazieren weicht sie keinen entgegenkommenden Menschen mehr aus. Wenn andere Leute mit Hund entgegenkommen, ist es gar kein Problem mehr, sie wendet sich dem Hund zu und hat auch keine Scheu vor dessen Herrchen. In übersichtlichen Gebieten lassen wir sie seit zwei Tagen auch frei laufen, dann ist ein Genuß, ihr beim Toben zuzusehen. Und sie kommt auf Zuruf zurück, nicht sofort auf dem schnellsten Weg, aber sie kommt.




Heute haben wir sie zum ersten Mal geduscht, siehe Foto. Das fand sie zwar nicht so witzig, es war aber unumgänglich.



Und ganz spät abends, wenn sie sicher ist, daß wir drei schlafen, begibt sie sich aufs Sofa zur Nachtruhe. Davon gibt es aber noch keine Fotos, nur ihre Haare auf den Kissen zeugen davon.
 
Mit freundlichen Grüßen von stolzen Besitzern Jürgen W.

02. Januar 2016 Küchenhilfe Luna : 
Hallo Frau Scheidegger-Ruepp,
anbei ein paar Bilder von Luna, sie hat sich wunderbar eingelebt. Wir sind viel unterwegs, meist ohne Leine, und sie beginnt, in der Küche zu helfen.





  

Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Mit freundlichen Grüßen
Julian, Elke und Jürgen W.

12. Februar 2016 Luna ist "angekommen" : 
Hallo Frau Scheidegger-Ruepp,
ohne viel Text ein paar schöne Fotos, die zeigen, daß Luna „angekommen“ ist. 





Angst hat sie vor großen Tieren wie Schafen, Kühen, Pferden. Da müssen wir dran arbeiten, alles andere ist bereits auf einem wirklich guten Weg.  
Viele Grüße
Jürgen W. 


21. Mai 2016 Ein halbes Jahr mit Luna  : 
Guten Tag Frau Scheidegger Ruepp,
nun ist Luna bereits ein gutes halbes Jahr bei uns. Es hat sich viel getan in dieser Zeit. Luna ist zwar nach wie vor ein scheuer Hund, jedoch ist sie bei weitem nicht mehr so ängstlich, wie wir sie kennengelernt haben. Restaurant Besuche verlaufen problemlos, auch hat sie schon zwei kürzere Hotelaufenthalte gemeistert. Die Angst vor großen Tieren, wie ich es beim letzten Mal geschrieben habe, ist nicht mehr vorhanden. Was uns bei unserem letzten Bericht mangels entsprechender Situationen noch nicht bewusst war, ist die Angst vor Kindern. Dieses scheint ja bei Hunden aus Spanien ein häufiges Problem zu sein, wenn ich mir die Berichte der anderen „Ehemaligen“ so durchlese. Das und der Spaziergang durchs Dorf sind im Moment unsere „Baustellen“.
 
Das war es aber auch schon, ansonsten sind wir jeden Tag aufs Neue begeistert. Sie ist wirklich ein toller Hund, voller Lebensfreude und Tatendrang. Sie lernt sehr schnell, möchte beschäftigt werden, ist beim Spielen und üben voll bei der Sache. Wir haben mittlerweile den SKN Praxis Kurs beim KVF Wohlen absolviert, wo wir darüber hinaus im Einsteiger Kurs aktiv sind.
 
Zuhause ist sie ein sehr angenehmer Hund, sie bellt praktisch nicht, schlägt nicht an, wenn es klingelt, reagiert auch nicht auf Gewitter und blieb selbst beim Sylvester Feuerwerk erstaunlich ruhig. Dafür fordert sie einem immer mal wieder zum Spielen auf, wenn ihr langweilig wird, und sie klaut wie ein Rabe (Socken, Schuhe, Kochlöffel, nichts, was nicht in ihr Bett gehört). Auch genießt sie ausgedehnte Streicheleinheiten.
 
Alles in Allem ein toller Hund, wir sind froh, sie hier zu haben.  
Mit freundlichen Grüßen
Elke, Julian und Jürgen

     
        

23. Oktober 2016 Luna war in Frankreich :
Hallo Frau Scheidegger Ruepp,
wir waren im September mit Luna an der französischen Atlantikküste, in einem Ferienhaus auf der Ile d‘ Oleron. Es hat wunderbar geklappt, Luna hat sich sichtlich wohlgefühlt. Menschenansammlungen sind noch nicht ihr Ding, aber sie wird zusehends gelassener. Die Spaziergänge am Strand hat sie auf jeden Fall in vollen Zügen genossen.




 
Wir waren jeden Tag unterwegs und haben auch die Dörfer und Städtchen auf der Insel besucht, sie hat hier große Fortschritte gemacht. Alles in allem klappt es im Alltag immer besser, sie hat viel von ihrer anfänglichen Scheu verloren.

     
  

Wie in jeder Mitteilung kann ich nur sagen, dass wir glücklich sind, Luna bei uns zu haben.
 
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen W.
 
25. Februar 2017 Spaziergang am Walensee :
Hallo Frau Scheidegger,  
ich habe mich zum einjährigen mit Luna gar nicht gemeldet. Mittlerweile ist sie seit 14 Monaten bei uns. Luna ist auf dem besten Weg, sie wird auch Fremden gegenüber immer selbstsicherer, und man merkt ihr ihre große Lebensfreude an. Wir sind weiterhin im KVF Wohlen aktiv, wodurch sie sich gerade im Umgang mit anderen Menschen sehr schön weiterentwickelt. Mit anderen Hunden hat sie ja eh kein Problem. Heute waren wir das schöne Wetter am Walensee ausnutzen, siehe Fotos. Dort waren sehr viele Leute unterwegs, und Luna lief recht entspannt an der Leine.



 
Wo weniger Menschen unterwegs sind, läuft sie nach wie vor meist ohne Leine, sie kommt auf Zuruf, man darf jedoch ihren Jagdinstinkt nicht unterschätzen und muss daher aufmerksam sein. Funktioniert aber bestens.  
Viele Grüße
Jürgen W.