Hundepension "Grisette"
Startseite

Rambo - jetzt Jambo - befand sich auf einer Pflegestelle im Jura, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
19. April 2017: Ein Lebenszeichen von Jambo


Name:                     Rambo
Geboren:                25.12.2015
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Rüde
Grösse:                  zur Zeit 49 cm / 15 Kg (Endgrösse ca. Labrador)


Juli 2016 Vorstellung von Rambo :
Rambo und sein Schwesterchen Aija wurden  als Welpen in Ungarn auf der Strasse gefunden, zusammen mit noch zwei Geschwisterchen. Ein Schweizer, der vor kurzem nach Ungarn ausgewandert war, nahm Rambo und Aija bei sich auf. Leider verunglückte der Mann vor kurzem tödlich und die Angehörigen holten die beiden Hunde in die Schweiz, um ihnen hier gute neue Zuhause zu suchen. Nun sind Rambo und Aija hier bei uns im Jura auf einer Pflegestelle, bis ein Zuhause gefunden wird. Sie sind mit anderen Hunden gut verträglich. Die beiden  werden getrennt vermittelt.


Falls Sie Rambo ein passendes Zuhause geben möchten  und ihn unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch. Rambo ist geimpft und gechippt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzbund Basel nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

14. Oktober 2016 Wasserratte Rambo :
Rambo, der ja bei Linda auf Pflege ist und somit den Sommer auf ihrem Weihergrundstück im Ferienhaus verbringen durfte, entwickelte sich zur Wasserratte:



Was uns doch eher erstaunt ist, dass er so lange auf die richtigen Zweibeiner warten muss.........

01. November Rambo ist umgezogen :
Vor kurzem durfte Rambo, der jetzt Jambo genannt wird, in sein neues Zuhause umziehen. Hier die ersten News und Fotos von dort :
Liebe Frau Scheidegger
Mit Jambo (so nennen wir Rambo - wir finden Rambo zwar einen sehr schönen Namen, tönt für uns aber zu sehr nach Kampfhund) geht alles viel besser als erwartet. Er ist ein äusserst lieber Hund voller Energie. 

  

Wie vorausgesagt hat er gekotzt auf dem Nachhause-Weg, hielt sich aber tapfer ohne zu Jammern. Die beiden grossen Tücher von Ihnen waren perfekt - sie sind gewaschen, soll ich sie Frau Wüthrich mitgeben?
Mein Mann hat bereits ein Stück Zaun gekauft, um den bestehenden, da wo nötig, zu erhöhen. Da er aber noch sehr unsere Nähe sucht und (fast) keinen Schritt von uns weicht, besteht noch keine “Ausreissgefahr”.
liebe Grüsse
Andrea E.

11. November 2016 Neues von Jambo :
Liebe Frau Scheidegger
Jambo ist ein aktiver, neugieriger, guter Hund - wir sind schon alle verliebt in ihn! Wir haben schon einiges zusammen erlebt, wir sind viel draussen, er geht freudig auf andere Hunde und Menschen zu. Wir waren im Tiergarten, sind schon Tram gefahren und waren beim Tierarzt. Wir waren auch schon das erste Mal in der Hundeschule, was ziemlich stressig war. Es fällt ihm noch sehr schwer, sich auf mich zu konzentrieren, wenn andere Hunde herum sind. Er muss noch viel lernen, und wir mit ihm.



Die ersten sechs Nächte habe ich unten auf dem Sofa geschlafen, das kann er nun schon (fast) alleine. Mittlerweile fühlt er sich schon ziemlich sicher und verfolgt mich nicht mehr auf Schritt und Tritt und er kann auch schon ohne Stress ein bisschen alleine sein. Jambo hatte offenbar eine gute Kinderstube und lernt schnell.
Wir fühlen uns wohl mit ihm und haben Spass zusammen.
Liebe Grüsse
Andrea E.

09. Dezember 2016 Ein Monat Jambo :
Liebe Frau Scheidegger
Heute ist Jambo seit genau einem Monat bei uns - die Zeit vergeht wie im Flug!
Jambo hat sich gut eingelebt, es geht wunderbar mit ihm - er braucht viel Liebe und Konsequenz. Er bringt uns oft zum Lachen, er ist ein lieber, sportlicher, aktiver und neugieriger Hund, der wirklich gut zu uns passt.



Hundeschule geht schon etwas besser, kotzen im Auto muss er immer noch, trotz Reisetabletten, die der Tierarzt verschrieb. Wir brauchen das Auto sehr selten, wir laufen immer zu Fuss los und sind in etwa 10 Minuten im Grünen, wo er frei laufen darf. Seine erste grössere Auto-Reise wird wohl in die Skiferien sein. Ich habe eine Autobox gekauft, an die wir ihn nun im Haus gewöhnen, so dass er im Auto nicht mehr so gestresst ist - mal schauen.

Herzliche Grüsse
Andrea E. 

19. April 2017 Ein Lebenszeichen von Jambo :
Liebe Sandra und Wuffs
Endlich wieder ein Lebenszeichen von uns - die Zeit rennt mir einfach immer davon …
Mit Jambo läuft alles wunderbar, er hält uns auf Trab und bringt uns viel zum Lachen. 
Ich brauche das Auto im Alltag nicht, deshalb hat Jambo wenig Gelegenheit, Autofahren zu üben. Im Winter gingen die Kinder ab und zu mit ihm Schlitteln, und er konnte das Autofahren mit etwas Positivem verbinden, wenn die Fahrt auch nur etwa 10 Minuten dauerte. Anfang März sind wir mit ihm nach Adelboden in die Skiferien gefahren, und das Packen und Laden des Autos hat ihn total gestresst, so dass er wieder gekotzt hat. Wir denken, dass es psychisch ist, er verbindet Autofahren mit weggebracht werden. Er hat die Ferien in Adelboden genossen, er liebt Schnee. Im Sommer werden wir gemeinsam Wanderferien machen, mal schauen, ob er bis dann Packen und Autofahren positiv verknüpfen kann. Er fährt aber problemlos Bus, Tram, Zug, Gondel ...


  

Ich habe mit Jambo einen Junghundekurs besucht, was anfänglich schwierig war, mit der Zeit hat er das aber wirklich gut hingekriegt. Nun besucht unsere Tochter mit ihm einen Spass-Sport-Kurs, und es scheint beiden Spass zu machen.
Wir sind wirklich sehr glücklich mit Jambo! Ich hoffe, dass bei der Grisette auch alles gut läuft und alle Hunde ein gutes Plätzchen finden.
Ganz herzliche Grüsse
Andrea