Hundepension "Grisette"
Startseite

Saray - jetzt Riaba - befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
22. März 2017: Riaba war in den Ferien



Name:                     Saray
Geboren:                2014
Rasse:                    Mischling
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                  50 cm / 15 Kg


Juni 2015 Vorstellung von Saray:
Saray ist eine verträgliche, liebe Hündin. Sie stammt aus Spanien, wo sie herrenlos aufgefunden wurde. Bei ihrer Ankunft im spanischen Tierheim Cantaloboswar sie schüchtern und ängstlich. Dort hat man viel mit ihr gearbeitet und in der Zwischenzeit ist sie zutraulich und sucht den Kontakt zu Menschen. Wir wünschen uns für sie jemanden mit Hundeerfahrung der sie sowohl körperlich aber auch mental beschäftigen möchte mit sinnvollen Aufgaben wie zum Beispiel Fährten oder Mantrailing.

Falls Sie Saray ein passendes Zuhause bieten können  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Saray ist geimpft, gechippt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sie wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

07. Juni 2015 Besser ein Hundepool......:
..........als gar kein Wasser. Das Meer kann ich den Hunden leider nicht bieten, aber für ein bisschen Abkühlung ist dennoch gesorgt. Sei es im Hundepool oder an einem schattigen Plätzchen.
Saray am planschen (movie)
Saray möchte beschäftigt sein (movie)

 

30. Juni 2015 Katzentest:
Heute wars wieder mal soweit, ich machte mich wieder auf zu Lindas Kater Maxli, um einen Katzentest zu machen. Diese Tests sollen jeweils allfälligen Interessenten ein erstes Bild ermöglichen. Natürlich braucht es dann jeweils auch im neuen Zuhause das richtige Vorgehen, Geduld und genug Zeit für alle Beteiligten. Aber ob es sich bei einem Hund um einen "Katzenkiller" handelt (was meiner Meinung nach nur sehr wenige Hunde sind, unabhänig von der Rasse) oder nicht, sieht man in dieser ersten Momentaufnahme schon mal:

Katzentest mit Saray Vol. 1

Maxli kam dann nochmals vorbei, so konnte noch ein zweites Video gemacht werden. Und wäre ihm Saray nicht geheuer gewesen, hätte er das kaum getan:
Katzentest mit Saray Vol. 2

Auf dem ersten Foto ein Gähnen von Saray Richtung Maxli (ist auf dem Foto nicht klar erkennbar (Beschwichtigung)):

 

10. Juli 2015 Saray hatte Besuch:
Vor ein paar Tagen hatte Saray Besuch aus dem Seetal. Nun darf sie, wenn alles klappt nächsten Monat dorthin umziehen. Ich denke, dass sie genau die richtigen Zweibeiner gefunden hat, die einerseits einen Hund möchten, mit dem man auch arbeiten kann, andererseits aber auch eine verschmuste und freundliche Hündin. Wir freuen uns für sie.

09. August 2015 Erste News aus dem neuen Zuhause:
In der Zwischenzeit ist Saray, die jetzt Rabia genannt wird (Russisch: die Gefleckte) gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Hier die ersten News von dort:
Hoi Sandra 
Wie versprochen, melden wir uns gerne bei Dir. 
Nach einer anfänglichen Unruhe im Auto (Saray wollte partout nach vorne kommen), hat sie sich dann doch gelegt und der Rest der Autofahrt hat sie dann entweder liegend oder aus dem Rückfenster schauend verbracht. 
Der Tag nachher verlief ruhig, die Katzen hat sie momentan noch aus der Ferne gesehen und nach 500 Metern auf dem Spaziergang hatte sie schon die erste Maus im Maul ;-) Wir sind uns also voll bewusst geworden, was für eine kleine und geschickte Jägerin sie doch ist ;-) 
Nach dem Abend Spaziergang hat sie sogar auf ihrer neuen Hundedecke geschlafen und dann auch die Nacht ruhig auf dieser verbracht.  
Bis jetzt verhält sie sich wie ein kleiner Goldschatz und wir hoffen, dass es so bleibt ;-) Das Hochspringen macht sie (natürlich) immer noch, aber wir hoffen, dass wir es dann mit Konsequenz noch wegbringen... 
Vielen Dank auf jeden Fall nochmals und liebe Grüsse
Andi, Saray und Gisela


     

03. Oktober 2015 Kleines Update:
Liebe Sandra 
Gerne melden wir uns wieder einmal bei Dir und hoffen, Dir geht es gut! 
Bei uns geht es gut, Riaba und ich sind am vergangenen Sonntag an unserem ersten gemeinsamen Hunde-Military gestartet. Es war ein riesen Spass und Riaba hat auch wahnsinnig viel mitgemacht und hatte auch so ihre Freude daran.


 
Auch im Training läuft es gut und macht uns grossen Spass. V.a. wenn sie am Schluss noch über den ganzen Platz düsen darf und sogar die Galgo-Hündin Shenia hinter sich zurück lässt.
 
Nur mit dem unglaublichen Jagdtrieb sind wir noch etwas am kämpfen :-)
 
Ansonsten ist unser kleiner Nimmersatt aber wirklich ein wunderbarer Begleiter.
 
Liebe Grüsse
Riaba und Gisela

18. Dezember 2015 Mantrailing – Naturtalent Riaba:
Liebe Sandra 
Wir hoffen Dir und Deinen Wuffs geht es gut und ihr könnt ein wenig die Weihnachtsstimmung und Adventszeit geniessen.
 
Bei Riaba und mir ist jetzt über den Winter ein bisschen ruhiger, da alle unsere Trainings nun Winterpause machen. Wir freuen uns schon, wenn es dann im Januar / Februar wieder losgeht. Deshalb ist jetzt einfach üben zuhause angesagt :-)

  
 
Wir haben nun auch mit dem Mantrailing begonnen und es ist einfach super. Dieses bleibt uns zum Glück auch über den Winter erhalten :-) Riaba macht das wirklich hervorragend und es ist ein riesen Spass. Und es ist wirklich absolut faszinierend, was die Hunde mit ihrer Nase leisten können. Man kommt aus dem Staunen fast nicht mehr heraus.
 
Auch unser Trainerin ist begeistert, wie gut Riaba das macht. Sie vermutet deshalb, dass sie evtl. schon mal eine solche Ausbildung erhalten hat, da sie auch auf Asphalt (und das sogar erst nach dem zweiten Training) souverän und ausgezeichnet ihrer Spur folgt.
 
Auf den ersten Schnee hat Riaba nicht speziell reagiert (eine Enttäuschung für mich, da ich mich schon gefreut hatte, ihre Reaktion auf dieses weisse Nass zu sehen ;-) ) Aber vielleicht kommt die ja noch, wenn es dann ein paar Zentimeter mehr Schnee hat :-) Wir bleiben auf jeden Fall gespannt :-)
 
Wir wünschen Dir und Deinen Wuffs eine schöne Weihnachtszeit und senden Dir liebe Grüsse
Riaba und Gisela

18. April 2016 Acht Monate Riaba:
Liebe Sandra 
Gerne sende ich Dir wieder ein mal ein paar "News" von Riaba. Nun ist Riaba schon 8 Monate bei uns und ich denke, langsam hat sie sich an uns gewöhnt und versucht nun natürlich alle möglichen Grenzen auszutesten :-) .
 
Aber sie ist auch ein total anpassungsfähiger Hund. Im Büro macht sie's wirklich super (eigentlich ja wirklich vom ersten Tag an) und natürlich geniesst sie die Aufmerksamkeit, die sie da von den anderen erhält :-) Sie schläft grösstenteils und meistert den Büroalltag wirklich super. 
 
Ansonsten ist sie ja fast nicht müde zu kriegen und wenn dann höchstens für eine halbe Stunde / Stunde.... Um dem ein bisschen entgegenzuwirken, haben wir jetzt angefangen mit dem kleinen Kickscooter zu fahren und sie läuft wirklich schön nebenher (ausser ab und zu wenn ihr ein Geruch in die Nase kommt und sie diesem natürlich folgen muss :-) ) Mit dem Velo klappt's noch nicht ganz so gut, aber wir geben noch nicht auf. Wenn alles gut geht, möchten wir dann aber mal auf den richtigen Dogscooter wechseln und mit dem umherkurven. Denn es macht ihr wirklich grossen Spass zu laufen und auch wenn sie ziehen kann.
 
Im Training haben wir seit kurzem mit ein paar free-shaping-Übungen begonnen. Das ist total Riaba's Ding. Sie kapiert das im Handumdrehen und es ist eine riiiiesen Freude so mit ihr zu arbeiten.
 
Und im Haus ist sie nach wie vor der totale Schmuser ;-), was wir natürlich beide sehr geniessen und ich einfach wunderbar finde.

   
 
Wir hoffen, Dir und Deinen Wuffs geht es auch gut und ihr habt auch ein bisschen Zeit, um das Zusammensein zu geniessen.
Liebe Grüsse
Riaba und Gisela


14. August 2016 Ein Jahr Riaba :
Liebe Sandra 
Ich hoffe, euch geht es gut und ihr könnt trotz hektischer Ferienzeit den Sommer auch ein wenig geniessen.
 
Seit dieser Woche haben wir Riaba nun schon ein Jahr! Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist.
 
Riaba und ich haben nun dank einer Freundin auch noch ein neues Hobby entdeckt - das Wandern! :-) Es macht ihr grosse Freude und es ist einfach schön, ihr zusehen, wie sie ganz glücklich den Berg hinauf und hinunter läuft. Und sogar die Alphorn-Musik scheint ihr zu gefallen  :-)


Und wenn wir wieder zuhause sind, ist sie dann auch tatsächlich mal eine halbe Stunde k.o. ;-)


 
Aber auch ihren Hundepool findet sie super. Planschen und tauchen findet sie toll im Gegensatz zum Schwimmen. Den Boden unter den Füssen zu verlieren, gefällt ihr gar nicht und im See bleibt sie viel lieber nah am Ufer.


 
Ich habe Riaba kürzlich noch einmal auf Leishmaniose testen lassen. Und leider tatsächlich fiel der Test positiv aus. Unsere Tierärzte sind aber noch nicht weiter besorgt, da die Werte minim sind und die Nierenwerte OK aussehen. Wir werden sie jetzt einfach halbjährlich prüfen lassen.
 
Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit Riaba und senden Dir und den Wuffs liebe Grüsse
Riaba und Gisela


     

22. März 2017 Riaba war in den Ferien :
Liebe Sandra  
Ich hoffe, Dir und den Wuffs geht es gut und ihr konntet den vielen Schnee zeitweise ebenfalls geniessen.Riaba jedenfalls haben die tollen Schneewanderungen sehr gefallen ;-) . 
Ja, genau, das hat auch unsere Tierärztin zur Leishmanose gemeint (Anmerkung: Unser TA meint, dass man die Klinik und nicht den Laborbericht behandeln soll, dh solange ein Hund keine Symptome hat würde er auch keine Medis verabreichen). Und momentan gehen wir nur in die regelmässige Kontrolle, Medis bekommt sie keine.
Allerdings, muss sie jetzt täglich die Tropfen für die Schäferhund-Keratitis nehmen. Im Herbst letzten Jahres wurde dies nun bei ihr diagnostiziert.

Ansonsten geht es ihr aber sehr gut ;-) und sie ist und bleibt ein ewiges Energiebündel
 
Vor kurzem waren wir das erste Mal zusammen in den Ferien in einem Hotel für ein paar Tage und sie hat das wirklich super gemacht. Anbei sende ich Dir gerne ein paar Eindrücke.

    
 
Ich wünsche Dir und allen Wuffs eine gute Zeit und bis bald!
Liebe Grüsse
Gisela und Riaba