Hundepension "Grisette"
Startseite


   Kiara befindet sich in Spanien auf einer Pflegestelle. Im November wird sie zu uns in die Schweiz reisen, damit wir ihr hier ein neues Zuhause suchen können.
12. September 2020: Was für eine wundervolle Verwandlung


Name:                     Kiara
Geboren:                ca. 2012
Rasse:                    Deutscher Schäferhund

Geschlecht:           Hündin
Grösse:                  folgt

Juli 2020 Vorstellung von Kiara :
Als die spanischen Tierschützer bei einem Jäger vier Galgas aus sehr schlechter Haltung herausholen konnten, sahen sie einen weiteren Hund der in einem ganz fürchterlichen Zustand war. Manchmal ist unter all den Mails die ich täglich bekomme von all den Hunden die Hilfe brauchen die eines Hundes, dem ich ohne lange zu überlegen helfen muss. So hier. Als ich die Fotos bekam habe ich umgehend zugesagt, alle Kosten zu übernehmen die entstehen, wenn der Hund dort bloss rausgeholt werden kann. Dank dem grossartigen Einsatz der spanischen Tierschützer ist das gelungen.
Ihr Name ist Kiara:


  

Bevor der Jäger Kiara herausrückte, hat er sie noch schnell chippen und Tollwut - impfen lassen, um so einer allfälligen Anzeige zu entgehen. Wie ums Himmels willen kann ein Tierarzt, der eigentlich für das Wohl der Tiere arbeiten müsste, einen so offensichtlich kranken Hund impfen
. Es hätte Kiaras Todesurteil sein können. Sie war nicht nur viel zu mager und dehydriert sondern hat, wie sich in der Zwischenzeit herausgestellt hat, auch Leishmaniose.
Kiara wurde von den Tierschützern sofort in die Klinik gebracht und kam erstmal an den Tropf. Nach zwei Tagen durfte sie von der Klinik auf eine Pflegestelle ziehen zu einem Ehepaar das bis im Oktober in Spanien sein wird.

     


Kiara wird nun Medikamente bekommen wegen ihrer Leishmaniose und wir hoffen sehr, dass sie die Behandlung gut überstehen wird damit sie noch ein paar schöne Jahre vor sich hat.
Sobald
sie dann eines Tages fit genug iat für die Reise in die Schweiz und vor Ort kein Zuhause gefunden wurde, kommt sie zu uns in die Pension bis wir ein Zuhause finden werden. .

Ein grosses DANKESCHÖN  an die Tierschützer vor Ort und an die temporäre Pflegestelle !

Falls uns jemand bei den Kosten unterstützen möchte findet man hier die Bankdaten (bitte Vermerk "KIARA"): Bankdaten Grisette
Zudem läuft auf unserer FB-Auktionsseite eine Auktion um unter anderem die Tierarztkosten für Kiara zu decken, schaut doch mal rein: Auktion der Hundepension Grisette.

Falls Sie Kiara wenn sie dann soweit ist und reisen könnte ein Zuhause anbieten möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme:  Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.

12. September 2020 Was für eine wundervolle Verwandlung :
Die Pflegestelle in Spanien, Sandra und Geoff, leisten ganz fantastische Arbeit, Kiara geht es in der Zwischenzeit sehr gut. Sie ist eine freundliche und zutrauliche Hündin, die eine wunderschöne Lebensfreude entwickelt hat, schaut selbst:

Kiara September 2020 (movie)
Kiara September 2020 Vol 2 (movie)



Die Behandlung mit Milteforan hat Kiara gut überstanden. Nun wird in Kürze ein neuer Mittelmeertest gemacht und dann die weitere Behandlung festgelegt. Auch die Impfungen, damit Kiara reisen kann, können nun gemacht werden, allerdings werden wir noch zuwarten mit der Kastration, die wird dann wenn überhaupt erst in der Schweiz gemacht werden.
Und dann darf Kiara wenn alles planmässig läuft Mitte November in die Schweiz reisen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern, Kiara hat bisher insgesamt SFr. 3'518.-- erhalten. Davon werden sämtliche Behandlungskosten die in Spanien entstanden sind beglichen, ebenso wie die Reisekosten. Wenn nach Abzug der Kosten für die Kastration, die wir dann in der Schweiz nach Absprache mit den zukünftigen Besitzern machen werden, und den zu erwartenden Kosten für weitere Tierarztbesuche, Medikamente und regelmässige Bluttests noch was übrig bleibt, möchten wir den Betrag dann gerne in Absprache mit unseren spanischen Partnern für einen anderen Notfall verwenden.
Nun freuen wir uns, Kiara schon bald in der Schweiz willkommen zu heissen und hoffen, dass sie dann bald ihr endgültiges Traumzuhause finden wird.