Hundepension "Grisette"
Startseite

Julia befand sich auf einer Pflegestelle in der Nähe von Basel, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
12. März 2017: Julia lebt sich gut ein



Name:                     Julia
Rasse:                    Deutscher Schäferhund
Geboren:                Januar 2015
Geschlecht:            Hündin kastriert
Grösse:                   62 cm / 23 Kg


23. Februar 2016 Vorstellung von Julia:
Der spanische Besitzer von Julia wollte sie nicht mehr haben und hat eine Tierschützerin angefragt, ob sie Julia holen kann. Ansonsten hätte er sie ausgesetzt. So landete Julia in unserem spanischen Partnertierheim bei Murcia, wo sie kastriert, geimpft und gechippt wurde. Nun kommt sie in Kürze zu uns in den Jura, bis ein definitives Zuhause gefunden wird.
Mehr Infos und Fotos, sobald sie bei uns angekommen ist.

Falls Sie Julia ein passendes Zuhause geben möchten  und sie unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Julia ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.


29. Februar 2016 Julia ist ankommen:
Letzte Nacht ist Julia wohlbehalten bei uns eingetroffen. Wie erwartet bei einer jungen Schäferhündin ist sie sehr lebhaft und braucht sicher noch viel Erziehung. Wenn Sie zum Fressen und nachts in den Hunderaum in ihr Schlafabteil muss, findet sie das nicht so toll. Sie macht es aber sonst bisher ganz toll, ist freundlich und verträglich:

Julias Ankunft (movie)
Julias Ankunft Vol. 2 (movie)
Julia und Feriengast Cookie (movie)




01. März 2016 Julia und Feriengast Sherlock :
Als Langweiler kann man Julia nun wirklich nicht bezeichnen. Sie hat Power ohne Ende. Aber ich bin sicher, dass sie bei den richtigen Menschen ein ganz toller Hund werden wird. Hier ein paar Fotos und Videos von heute mit Tagesgast Sherlock:

Julia und Sherlock (movie)
Julia und Sherlock Vol. 2 (movie)





11. März 2016 Julia und Flor, spanisches Temperament :
Die beiden Spanierinnen verstehen sich sehr gut, fragt sich nur, wer hier wohl die Hosen anhat ;-):

Julia und Flor (movie)
Wem gehört das Stöckchen ? (movie)
Wer ist hier der Boss ? (movie)




Julia zieht nun in Kürze auf eine Pflegestelle mit Bleibeoption zu Schäfi-erfahrenen Zweibeinern und einem anderen Grisettler, der kleinen Ivy. Hoffen wir, dass auch die dort wohnende Samtpfote mit Julia einverstanden ist denn dann könnte ich mir gut vorstellen, dass Julia für immer blieben kann. Sie ist nämlich ein ganz toller Schäfi .

11. März 2016 Julia
Letztes Wochenende ist Julia nun auf ihre Pflegestelle mit Bleibeoption  umgezogen. Nun wird sich in den nächsten Tagen zeigen, ob sie für immer bleiben kann. Hier die ersten Infos von dort:
Liebe Sandra,

ich kann nur bestätigen, dass Julia ein Hund mit enorm viel Potential ist. Anfangs war sie  logischerweise sehr unruhig und musste alles  Erkunden. Vor Aufregung hat sie im Haus entleert, statt draußen, obwohl sie genügend Möglichkeiten hatte es draußen zu erledigen, aber für uns gut nachvollziehbar.
 
Kontakt mit uns bekannten Hunden. Alles  mit Bravour,,,  Pferde,,, Radfahrer u Jogger sind da, aber kein Thema, es erstaunt,,, wie gut sie diese doch große Anzahl an  Reizen  verarbeitet hat.  


 
Natürlich ist sie noch ungestüm,,, aber,    Sie fokussiert sehr schnell. Leinenführspiel hat sie sofort begriffen,  auch hat sie ihr Bett direkt angenommen.  Und mich fasziniert ihr Reaktionweise auf die menschliche Körpersprache.
Sie beim Namen rufen::: Da habe ich aber das Gefühl, dass sie gar nicht so recht weiß, dass sie Julia ist.
Sie korrespondiert viel besser auf unsere Handzeichen und Körperhaltung.  
Liebe Grüße, Heike

04. April 2016 Neues von Julia:
Hallo Sandra,
In den letzten 2 Wochen hat Julia uns Ihren wunderbaren Charakter gezeigt und  hat viel gelernt. Im Grunde ist sie ein ausgesprochen ruhiger, entspannter Hund.
Das zeigt sie drinnen wie draussen, stets beobachtend,  nie einen Laut gebend.
Julia ist sehr neugierig , immer interessiert und lernt schnell und ich denke sie ist eine super Smartes Schäfi Mädchen.
( sie beobachtet das Türklinke drücken ausgesprochen interessiert, ich erwarte, dass sie bald die Türen öffnet)
- sie kennt nun ihren Namen
- läuft federleicht an der Leine, 
- hört nun auf die Kommandos "Sitz" und "Bleib", damit kann man sie auf ihrer Decke Platz    nehmen lassen.
- erste Abrufübungen führt sie mit Freude aus
- sehr sozial gegenüber anderen Hunden, (leider sorgen einige derer Leinenende manchmal für unnötige Spannung)
- In der Familie ist sie trotz ihrer Größe  "die Kleine" , das Baby
- Ivy und Julia stützen sich gegenseitig,  jede lernt von der anderen, diese Entwicklung ist herzig anzusehen.

  
  
  
Wir könnten nichts Negatives über sie berichten, wäre nicht ihre Aufregung gegenüber dem HausTiger. Daran arbeiten wir mit viel Geduld und Gelassenheit, die beiden aneinander zu gewöhnen.
Julia ist zu aufgeregt und schlägt den Angsttiger regelmäßig in die Flucht.
Wir hoffen, dass es mit wachsenden Grundgehorsam besser  wird den Focus auf etwas anderes lenken, wenn der Kleine sich in ihre Nähe wagt.  
Leider benötigen wir dafür noch etwas Zeit u Geduld. Und wir hoffen, dass andere Interessenten dafür Verständnis haben.

04. Mai 2016 Julia darf bleiben :
Es gibt Fortschritte beim Zusammenleben von Julia und Kater Nevada. Wenn auch nur Kleine, so entwickelt es sich doch in die richtige Richtung. Daher darf Julia auf ihrer Pflegestelle bleiben und ihre Zweibeiner werden weiterhin mit ihr arbeiten.

20. Mai 2016 Julia und Kater Nevada :
Sie haben doch Gemeinsamkeiten, ………..Flamenco im Schlaf tanzen

  

02. November 2016 Julia sucht ein neues Zuhause :  
Leider hat sich die Situation zwischen Kater Nevada und Julia trotz aller Bemühungen ihrer Besitzer nicht entspannt. Nun wurde schweren Herzens beschlossen, für Julia ein neues Zuhause zu suchen. So wird Julia von ihrem momentanen Frauchen beschrieben:

"Der- oder diejenige wird einen Traumhund bekommen. Julia hat bis auf die Katzenallergie keine negativen Seiten. In den nun 8 Monaten, die sie bei uns ist, hat sie ihre Persönlichkeit entwickeln können. Ich bin sehr stolz auf Sie. Sie hat einige Potentiale.
In ihrem neuen Zuhause darf gerne ein souveräner Hund dabei sein.  Julia mag sich gerne an sicheren Hunden orientieren.  Das hilft ihr sehr."  
Im Sommer verbrachte Julia ein paar Ferientage bei uns im Jura. Sie ist wirklich eine tolle Hündin und ihr Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden ist tadellos. Unten ein Video und ein paar Fotos von ihrem Aufenthalt bei uns:

 
Wir hoffen, dass wir bald ein definitives Zuhause für diese tolle Schäferhündin finden werden. Bis dahin darf sie in ihrem momentanen Zuhause in der Nähe von Basel bleiben.

19. Dezember 2016 Julia hatte Besuch :  
In der Zwischenzeit hatte Julia Besuch von einem sehr netten Ehepaar aus dem Baselbiet und Julia hat sich das Zuhause dort zusammen mit ihrem momentanen Frauchen auch bereits persönlich angschaut. Es hat allen gut gefallen und nun darf die hübsche Julia schon sehr bald dorthin umziehen.
Danke Heike, für die bisherige Fürsorge ! Wir freuen uns schon auf News aus dem neuen Zuhause.

12. März 2017 Julia lebt sich gut ein :
Mail vom 08.01.2017:
Hallo Heike,   
Ein kurzer Zwischenbericht zum Jahresanfang, den ich auch gleich an Sandra schicke: Julia lebt sich gut ein hier, sie fühlt sich langsam zuhause und bezieht sich zumindest im Haus schon sehr auf uns. Sie weiss, in welcher Schublade das Essen und die Leckerli sind, freut sich über Streicheleinheiten und Besuch meiner 5-jährigen Nichte, und unterstützt mich bei der Arbeit, indem sie stundenlang in der Ecke liegt und schläft. 
 
Draussen ist sie noch sehr abgelenkt, aber langsam macht sie Fortschritte und kommt auf Kommando (oft ;-) zu uns, und sitzt vor Strassenüberquerungen brav hin wenn nicht grad ein lauter Bus kommt. Sie ist auch zu den meisten anderen Hunden sehr lieb und freut sich, Artgenossen zu treffen. Ich habe noch nicht viele Bilder da wir uns noch sehr auf sie konzentrieren, aber ihr scheint der verschneite Wald hier um Liestal sehr zu gefallen.  
 
Für Silvester hatten wir extra alle Einladungen ausgeschlagen, so dass wir den Abend zuhause mit unserer Bus- und Zuglärmempfindlichen Vierbeinerin verbringen können. Sobald es dunkel wurde, ging die Knallerei dann auch los, wurde immer lauter und erreichte dann um Mitternacht ihren Höhepunkt. Und Julia? 


 
Kein bisschen interessierte sie das Getue, sie schlief seelenruhig in ihrer Lieblingsposition. ​
In diesem Sinne wünschen wir Dir und deiner Familie einen guten, ruhigen Jahresanfang und schicken ganz liebe Grüsse von uns drei,
Angie, Tim und Julia
 



 
 



                                                                                                                                                                                                            <<zurück