Hundepension "Grisette"
Startseite


   Distinguido - Faro genannt - hat sein Zuhause gefunden.
14. Januar 2021: Faro darf bleiben


Name:                     Distinguido - Jaro genannt
Geboren:               14.05.2016
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                  67 cm / 25 Kg

Oktober 2020 Vorstellung von Distinguido :
Distinguido wurde von seinem Besitzer im Tierheim "Protectora de animales ARCA" abgegeben, da der Besitzer ins Ausland musste weil er in Spanien keine Arbeit fand. Er bat die Leute vom Tierheim, für Distinguido ein gutes Zuhause zu suchen.
Nun wird Distinguido - oder Jaro, wir wir ihn dann nennen werden wenn er bei uns ist -  für die Reise in die Schweiz vorbereitet und reist wenn alles planmässig läuft noch dieses Jahr zu uns, damit wir ihm ein neues Zuhause suchen können.


  
 
  

Falls Sie Jaro kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Jaro ist
geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

10. November 2020 Video aus Spanien :
Jaro musste zum Tierarzt, er hatte sich eine kleine Wunde zugezogen die getackert werden musste. Hier ein Video das nach dem Tierarztbesuch gemacht wurde, das ist ja ein sympathischer Hund :

15. November 2020 Jaro ist angekommen :
Gestern ist Jaro wohlbehalten im Jura angekommen. Dieses Wochenende kamen insgesamt 11 Tierschutzhunde aus Spanien zu uns. Wäre ich auf der Suche nach einem weiteren Hund und dürfte aus diesen 11 einen auswählen, so wäre das Jaro. Er ist ein Sonnenschein, sehr freundlich, verträglich, einfach nur lieb. Hier ein erstes Video und Fotos, in natura ist er aber irgendwie viel hübscher und hat eine besondere Ausstrahlung :
Ankunft von Jaro (movie)

  

14. Dezember 2020 Unterwegs zu sein mit Jaro ......... :
.......macht Spass. Seis zu Besuch bei einem sehr netten Ehepaar, deren 5 Hunden und einigen Samtpfoten. Oder auf einem Spaziergang durch ein fremdes Dorf, im Gegensatz zu Charmoille sehr belebt, an der Schule vorbei mit vielen Schülern die gerade aus hatten, fremden Hunden....... Jaro hat sich einfach immer tadellos benommen.
Und auch beim Fotoshooting mit Bruces Frauchen Sibylle hat er es toll gemacht, oder ? :

  

 



10. Januar 2020 Jaro ist am Probewohnen :
Vor einigen Tagen habe ich mich mit Jaro auf den Weg nach Basel gemacht. Ziel war zu sehen, ob Jaro sich mit einem eher städtischen Umfeld zurechtfindet und eine nette Familie zu besuchen, die wie wir dachten die richtigen Menschen für Jaro sein könnten.
Jaro hat sich bei unserem Spaziergang in Basel absolut vorbildlich benommen, angefangen bei dem Bestaunen der Stadttauben über das vorbeifahrende Trämli bis hin zu Begegnungen mit Passanten und anderen Hunden.
Und so kommts, dass er dann kurz darauf bei den netten Zweibeinern zur Probe einziehen durfte. Hier der erste Bericht von dort:  
Liebe Sandra 
Nun ist Faro schon sechs Tage bei uns. Der liebe Hund hat nun schon seinen dritten Namen - aber weil unser Sohn Jari heisst, fühlen sich sonst immer beide angesprochen. Von Distinguido zu Jaro zu Faro.
Am ersten Tag war der Windhund noch etwas durch den Wind. So viele spannende Menschen in unterschiedlicher Grösse, eine fast unbekannte Umgebung - hui, das war aufregend. Doch hat es Faro gut geschafft. Am zweiten Tag kam er schon viel besser zur Ruhe. Er weiss nun schon fast immer, dass diese kleinen lustigen Menschen keine Spielkameraden sind. Schuhe und Socken wären halt seine liebsten Spielzeuge, doch das geschenkte Plüschtier und der Büffelhautknochen sind fast gleichwertige Ersatzstücke. In der Küche haben wir nun immer super aufgeräumt, er kann sogar aus dem Stand auf die Anrichte hochhüpfen -echt sportlich.


  



Die Spaziergänge mit ihm sind sehr angenehm, er läuft gut an der Leine, interessante Sachen werden gemütlich beäugt und im Hundeauslauf lässt er sich gerne von Andri zum Rennen animieren. Noch lieber hat er es, wenn Jogger aussen am Auslauf vorbeijoggen - er trabt gemütlich mit, lächelt sie an und denkt sich "hahaha, rennen die langsam!"
Faro hat sich daran gewöhnt, dass gewisse Familienmitglieder mal einen Raum verlassen und nicht alle immer beieinander sind. Er bleibt dann ruhig liegen und hat das Vertrauen, dass schon alle irgendwann wieder vereint sein werden.
Wir haben für ihn schon mal Hundebekleidung bestellt, wir geniessen den lieben Faro schon so sehr und denken nicht, dass wir ihn wieder hergeben werden.
Uns beeindruckt, wie schnell sich Faro an die neuen Umstände gewöhnt und darin seinen Platz findet. Er wird jeden Tag entspannter und sicherer in seinem Handeln. Das Salz leistet da sicher auch seinen Beitrag - vielen Dank an Nadine.
(Anmerkung: wir bedanken uns ganz herzlich bei Nadine und der Drogerie Eberhart für die Spende !) 
 
Herzliche Grüsse,
Anna, Andri, Darya und Jari

14. Januar 2021 Faro darf bleiben  :
Gestern Abend kamen die tollen News, dass Faro für immer bleiben darf. Das freut uns sehr für diesen liebenswürdigen Hund ! :
Liebe Sandra 
Der liebe Faro darf gerne bei uns bleiben. Er hat sich so wunderbar in unsere Familie eingefügt. Die Spaziergänge mit ihm bereiten uns Freude und er ist ein sehr zufriedener. In der Küche ist er uns zum Teil noch eine Nasenlänge voraus (und er hat eine laaange Nase) - die Aussicht auf Essen motiviert ihn zu interessanten Taten.
Darya hat auch schon eine Beziehung zu ihm gefunden: sie setzt sich neben ihn und erzählt ihm leise alles, was ihr durch den Kopf geht. Wenn sie ihn dann auch noch streichelt, dreht er sich zufrieden auf den Rücken und geniesst es.
Er scheint die Wohnung und die Geräusche schon sehr gut zu kennen, so ging er gestern Nacht den Geschirrspüler anbellen, der anders klang, weil sich etwas darin verklemmt hat. Naja, das Problem hat er so nicht behoben, aber uns darauf aufmerksam gemacht.
Alleine möchte er aber wirklich noch nicht sein, momentan üben wir das Verlassen seines Lieblingsraumes - und er bleibt dabei entspannt liegen. 
Herzliche Grüsse,
Anna, Andri, Darya und Jari