Hundepension "Grisette"
Startseite
Über uns Angebot Allerlei Zuhause gesucht Tagebücher ehemaliger Pflegehunde Bildergalerie Partnerlinks


Februar 2019: Ausflug nach Spanien zu unserem Partnertierheim Refugio Perros Abandonados

Im Februar machten Linda und ich uns auf den Weg nach Spanien, um eines unserer beiden Partnertierheime zu besuchen, das "Refugio Perros Abandonados" in Los Belones. Dank unseren Männern, die sich Zuhause um die Hunde kümmerten, konnten wir die Tage geniessen und hatten eine tolle Zeit. Wir wurden von allen die sich im Refugio täglich für die Hunde einsetzen sehr herzlich empfangen, vielen Dank an Sue und ihr tolles Team .
Mit im Gepäck hatten wir auch den Erlös aus unserer Januar-Auktion, die meisten von euch kennen ja unsere Facebookseite "Auktion der Hundepension Grisette" bereits, sonst einfach mal dort vorbeischauen. Mit den über 2000 Euro der Auktion konnten wir einen Beitrag an den neuen Auslauf für die Galgos beisteuern, dazu unten mehr. Jetzt aber von Anfang an:
Übernachtet haben wir in Cartagena. Cartagena muss einmal eine sehr imposante und schöne Stadt gewesen sein. Heute ist es leider so, dass, ein bisschen abseits der Touristenszene, viele der einst wunderschönen Gebäude am zerfallen sind und viele kleine Geschäfte schliessen mussten, sicher nicht zuletzt wegen der grosse Einkaufszentren, die in der Agglomeration gebaut wurden. Trotzdem ist Cartagena sicher ein Besuch wert:




  
  

Soweit zur Kultur, wir freuten uns natürlich speziell auf dem Besuch im Tierheim .
Auf der Fahrt dorthin in Begleitung von Sue, der Tierheimleiterin, wurde erstmal bei ein paar Ziegen angehalten um denen etwas zu Fressen zu  bringen, ebenso bei einer Mastin-Hündin, die ihr Leben ganz alleine auf einem Feld an einer Kette verbringen musste. Auch die Hündin wurde täglich von jemandem vom Tierheim versorgt und gefüttert.
Hierzu gute News: die Hündin, die jetzt Lena genannt wird, konnte in der Zwischenzeit in einer Hundepension untergebracht werden und es wird nun ein neues Zuhause für sie gesucht. Sie ist sehr lieb und freundlich, für mehr Infos dürft ihr euch gerne bei info@grisette.ch melden.


 

Und dann Ankunft im Tierheim, wo ich natürlich vor allem auf die Galgos gespannt war, denn der Eine oder Andere würde ja dann schon bald die Reise in die Schweiz antreten. Das Tierheim liegt auf einem Grundstück von rund 3500m2 und es werden maximal 28 Hunde aufgenommen. So haben allen Hunde, die in kleinen Gruppen gehalten werden, viel Platz zur Verfügung. Es sind ausnahmslos Ehrenamtliche, die sich um die Hunde kümmern und alle Hunde machten einen zufriedenen und guten Eindruck. Ein Teil der Hunde, die ihr unten auf den Fotos sieht, ist in der Zwischenzeit bei uns in der Schweiz und wartet auf ein neues Zuhause. Und nun lass ich die Bilder sprechen, einen kurzen Kommtar zu den Bildern gibts, wenn ihr mit dem Mauszeiger auf das entsprechende Foto zeigt:

 Im Vordergrund Lisa, in der Zwischenzeit bei uns in der Pension, bis ein Zuhause gefunden wird Duque, Careto und Lisa
Mikel, in der Zwischenzeit auf einer Pflegestelle in der Nähe von Zürich, bis ein neues Zuhause gefunden wird Gitana, wartet noch in Spanien
Mein Lieblingsfoto: Gitana, Dino, Duque und Careto Dino und Careto
Duque, in der Zwischenzeit im Jura auf einer Pflegestelle, bis ein Zuhause gefunden wird Mikel und Gitana
Careto und Gitana Careto und Gitana
Gitana wartet noch auf Adoptanten oder Pflegestelle Gitana wartet noch auf Adoptanten oder Pflegestelle
Der tolle Dino, der in der Zwischenzeit bei uns im Jura auf ein Zuhause wartet Mikel, in der Zwischenzeit auf Pflegestelle in der Nähe von Zürich
Mikel, in der Zwischenzeit auf Pflegestelle in der Nähe von Zürich Dino und Duque, beide warten in der Zwischenzeit in der Schweiz auf ein neues Zuhause
Duque der Geniesser, wartet in der Zwischenzeit in der Schweiz auf ein neues Zuhause Dino und die nette Schäfimix -Hündin, die mit den Galgos den Auslauf teilte

Während wir dort waren, wurde fleissig am neuen Gehege gebaut, damit in Zukunft mehr Galgos aufgenommen werden können. Auch neue Hundehütten aus Spezialholz gehören zur neuen Unterkunft. Und in der Zwischenzeit ist der Auslauf fertiggebaut.

 




Natürlich hats auch noch andere Hunde als Galgos im Refugio, falls ihr also, wieso auch immer einen Hund aber keinen Galgo adoptieren möchtet, schaut doch mal auf die HP vom Refugio: Refugio Perros Abandonados. Auch die Kleinen im Welpen- und Junghundauslauf fühlten sich sichtlich wohl:

 


Wir und das Refugio bedanken uns bei allen, die dank dem Mitbieten in unseren Auktionen auf der Facebook-Seite "Auktion der Hundepension Grisette" dazu beitrugen, dass wir mit der Januarauktion  hier helfen konnten, den Bau des Auslaufs zu finanzieren. In der zweiten Maihälfte gehts dann weiter mit der Auktion, auch die wird für fellige Notnasen sein.
Von


danke an alle Unterstützer. Das Refugio leistet, ebenso wie unser anderes spanisches Partnertierheim bei Malaga, Galgo Freedom, grossartige Arbeit und hat Unterstützung verdient.
Hundepension „Grisette“, Sandra und Linda