Hundepension "Grisette"
Startseite

Aguita befand sich bei uns in der Pension, bis ein gutes neues Zuhause gefunden wurde.
17. Dezember 2016: Aguita wünscht eine schöne Weihnachtszeit


Name:                     Aguita
Geboren:                04.06.2011
Rasse:                    Galga Espanol
Geschlecht:            Hündin
kastriert
Grösse:                  70 cm


Mai 2014 Vorstellung von Aguita:
Aguita wurde von einem Rom/Sinto im Tierheim abgegeben, weil sie von ihm als nicht jagdtauglich eingestuft wurde. Sie ist verträglich mit Artgenossen, freundlich und menschenbezogen. Sie ist mit ihrer Schulterhöhe von 70 cm eine sehr stattliche und schöne Hündin.

Falls Sie Aguita unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Aguita ist geimpft, gechippt, kastriert und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- vermittelt.

09. Mai 2014 Neue Fotos von Aguita:
Aguita ist eine ganz tolle Hündin. Sie hat ein sehr gutes Sozialverhalten gegenüber Artgenossen. Sie ist freundlich, hat auch keine Scheu vor Männern, sogar stubenrein ist sie.
Gestern auf dem Spaziergang sass eine Katze am Strassenrand. Vor der hatte sie mächtig Respekt und machte einen grossen Bogen um sie. An der Leine läuft sie bisher sehr angenehm. Zum Jagdtrieb kann ich noch nicht allzu viel sagen, bisher zeigt sie kein übermässiges Interesse, auch nicht im Wald.
Fazit: eine tolle Galga, die wohl auch zu "Windhund-Anfänger" vermittelt werden kann.

 


11. Juli 2014 Aguita hatte Besuch:
Vor ein paar Tagen hatte Aguita Besuch aus dem Emmental. Und wie erwartet hat sie den Zweibeinern gut gefallen und nun darf sie schon sehr bald in ihr neues Zuhause umziehen. Na ja was soll ich sagen............es wurde aber auch Zeit, dass dieser tolle Hund endlich seine Menschen findet :-).
Hier noch die letzten Bilder aus dem Jura, sicher gibts schon bald Neue aus dem neuen Zuhause (Bild 5 und 6: ob sie wohl ihre Nase zu lang findet ? ;-)) :





14. Juli 2014 Aguita ist umgezogen:
In der Zwischenzeit ist Aguita gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Hier bereits die ersten News :
12.07.14
Hallo Sandra,
Die Fahrt ging gut. Aquita hat sich aber erst in Balsthal  hingelegt. Wie du auf dem Bild siehst haben die Beiden zusammen gefressen.


Der Spaziergang verlief auch gut.
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto  
 
13.07.14:
Hallo Sandra,  
Aquita hatte den gestrigen Abend mit den 4 Kindern und den 4 grossen Besucher toll gefunden. Sie holte sich die Streicheleinheiten zuerst  bei den Grossen und dann auch bei den Kleinen.
Heute Morgen hatte ich sie an der Schleppleine, wo sie auch traben konnte. Und der Höhepunkt des Tages war Lift fahren. Auch das ging nur mit leichtem Zittern über die Bühne. Das 2. Mal ging es sehr gut. Sie kommt zurück wenn man ruft. Natürlich an langer Leine. Probierte das Sofa aus, was bei uns nicht erlaubt wird. Und sie hat die ganze Nacht super ruhig geschlafen.
Wie du siehst alles geht bestens.
Wenn du willst, kannst du etwas oder alles ins Tagebuch schreiben und Aquita auf der 1. Seite bei Grisette raus nehmen. Sonst kommt noch jemand und will sie bei uns abholen!!!
 
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto
Mit Aquita und Flinn

21. Juli 2014 Aguita der Camperhund:
16.07.2014:
Hallo Sandra,  
Nun muss ich doch schnell schreiben, dass Aquita heute wie selbstverständlich den ersten Veloausflug mitgemacht hat. Ging super. Ohne nach links, vorne und hinten zu ziehen. Es machte ihr auch etwas Spass beim Rennen. Das nächste Mal geht es dann voller Freude über den Feldweg. Und erst später, wenn sie frei rennen kann, brauche ich wohl mehr Kraft in den Beinen.
Heute wollen wir probieren, ob wir es schaffen, dass sie alleine ins Auto springt. Werden sehen.
Montag waren wir auf der Rennbahn, aber Aquita wollte nur traben und nicht weit rennen. Flinn ist wohl etwas zu klein um voll mit ihm zu spielen.

 

Aquita ist für uns ein problemloser, liebenswürdiger und lernfreudiger Hund, der uns nicht das Letzte abverlangt bei der Erziehung. Gerade richtig für ältere Leute.
 
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinen 4 Beinern.  
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto
 
19.07.2014:
Liebe Sandra,  
Aquita hat das Campen sehr gut gemeistert. Nur bei der Gittertreppe brauchte es  2 Anläufe. Die Bilder sprechen für sich.





 
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto mit den 4 Beinern

26. Juli 2014 Aguita und das Autofahren:
14.08.14:
Liebe Sandra,
Nun ist Aquita schon einen Monat bei uns. Sie hat schon viel mit uns unternommen und macht super mit. Sie ist immer noch eine ruhige Hündin für ihr Alter. Kann aber auch gut zeigen wenn ihr was nicht passt. Zum Beispiel beim Hundetraining kann sie manchmal stur sein wie ein störrischer Esel und weigert sich etwas zu machen. Aus Trotz setzt sie gleich einen Haufen auf den Boden.
Ins Privatauto steigen ist auch noch Glückssache trotz Gutzeli, Wurst und Käse. ( Sie wünscht sich wohl ein anderes Auto.  ) Aber auch das kriegen wir noch hin. In der öffentlichen Hundeschule ist sie noch überfordert und zu viel abgelenkt, deshalb bekommt sie Einzelunterricht mit Unterstützung des Hundes vom Trainer. Sie ist sehr von Flinn abhängig. Ist sie mal alleine in der Wohnung dann wird gejault. Seit 3 Tagen lasse ich sie morgens auf einem Stoppelfeld rennen. Sie dreht ihre Runden und kommt wenn man ruft. Das ist super.

  
  

Wir sind froh, dass wir Aquita haben.

Liebe Grüsse
Otto und Elisabeth mit den 4 Beinern
 
25.08.14:
Hallo Sandra,  
Hier das Neueste.
Aquita hat nun den Minivan akzeptiert und springt rein nachdem wir sie 4 Tage im Auto gefüttert haben.
eit die Grasfelder abgemäht sind kann Aquita voller Freude ihre Runden im grossen Bogen um mich herum drehen und überrennt im Uebermut manchmal Flinn, der dann Schutz bei mir sucht. Der Rückruf auf der Wiese klappt und ich hoffe es bleibt so. Die Windhunde können ja manchmal plötzlich selbstständig werden und davon rennen.  Mit dem Sitz, Steh und Bleib geht es gut mit Leckerli solange keine fremden Hunde oder sonst was ablenkendes da ist. Sie hat sich schon sehr gut eingelebt, viel schneller als der Vorgänger Chato. Aber so ein paar Kommandos muss sie schon noch lernen. Wir haben noch Zeit.

Sobald das Wetter beständiger ist, werden wir wieder auf Reisen gehen, was für Aquita überhaupt kein Problem ist. In den Camper stieg sie immer schnell ein. Und mit Flinn Neues zu entdecken  oder zu erschnüffeln ist sehr interessant. Sie kommt überall mit und bleibt ruhig und gelassen. Wir bleiben sehr oft in der Natur draussen was den Hunden sehr gefällt.
 
Liebe Grüsse von der Camperfamilie 

16. Oktober 2014 Aguita war im Urlaub:
Liebe Sandra,  
Wie doch die Zeit vergeht. Wir waren für 2 Wochen mit dem Camper in Deutschland wo Aquita jeden Tag irgendwo ihre Runden rennen konnte. Bis jetzt kommt sie zurück wenn man ruft. Hier läuft sie auch frei neben dem Velo, manchmal auch etwas voraus oder zurück. Vor den Kühen hat sie Respekt und bei den Katzen springt sie mit allen 4 Beinen hoch ohne stark an der Leine zu ziehen. Fast ein Clown Hund. Sie ist ein Hund mit dem man durch dick und dünn gehen kann. Sogar aufs Stockhorn in die überfüllte Gondel wo sie sich sogar hinlegte. Und oben auf die neue Aussichtsplattform mit Glasboden und Gitterrost. Mit der Erziehung geht es gut vorwärts für einen Windhund. Die beiden Hunde sind unzertrennlich aber doch nicht ein Herz und eine Seele. Das muss ja auch nicht sein. Es klappt alles super.
Liebe Grüsse bis zum nächsten Mal
Die Camper

31. Dezember 2014 Aguita wünscht ein gutes neues Jahr:
Liebe Hundefreunde,
Wir wünschen euch alles Gute, gute Gesundheit, ein erfreuliches Jahr 2015 und viel Erfolg mit den Vierbeinern.
Mit Aquita geht alles gut. Otto macht eben den Hundehalterkurs und sie ist ein Vorbild in der Gruppe. Ging ohne Leine neben dem Pferd vorbei, blieb im Restaurant auf Ottos Jacke in der Ecke liegen ohne aufzustehen. Muckste nicht rum, nur wenn die Halbwüchsigen zu übermütig gegen über ihr waren hat sie etwas geknurrt. Bei der Eröffnung des Weihnachtsfensters blieb sie auf der Decke liegen während die Leute rein und raus gingen und liess auch die mitgebrachten Hunde links liegen. Wogegen Flinn mussten wir anbinden, der wollte alle übermütig begrüssen und bettelte.
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto
Flinn und Aquita

03. Mai 2015 Aguita in der Camargue:
Hallo Sandra,  
Hier ein Rückblick über Aquita.
Sie ist viel sicherer geworden und probiert uns manchmal auszutricksen und Streiche zu spielen. Ist auch manchmal etwas dominant und meint damit, jetzt komme ich oder jetzt will ich das und jenes machen. Sie ist eine Schmuserin und sehr zutraulich.
Sie kann  gut über Feldwege frei laufen ohne ab zu hauen. Dreht ihre Runden und kommt wenn man ruft. Im Winter rannte sie über die Schneefelder.
Nun waren wir 3 Wochen in der sonnigen Camargue während es hier regnete und kalt war. Aquita genoss die Freiheit am Strand wo keine Leute waren.

 
 

Fühlte sich aber auch wohl im Gehege mit Schafzaun ums Wohnmobil ohne über den 80 cm hohen Zaun zu springen.



Sie ist eine gute Camperin und macht alles mit Freude mit. Nur lange Autofahrten mag sie nicht so, deshalb machen wir keine Marathonstrecken.

Jetzt zu Hause muss sie lernen nur noch auf dem Weg hin und her zu rennen und nicht mehr über die Felder die Runden zu drehen. Deshalb gibt es auch kurze Ausflüge mit dem Velo wo sie mitrennt.
Was sie weniger mag, ist allein zu Hause zu bleiben. Da fängt sie an leise zu jaulen.
Sie ist eine liebe und treue Begleiterin.  
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto

08. September 2016  Aguita machte Urlaub im Jura :
Wie auch ein paar andere ehemalige „Grisetteler“ durfte Aguita ihre Sommerferien im Jura verbringen. Ich freue mich immer sehr, wenn ich meine ehemaligen Schützlinge wieder sehe. Aguita hatte vor allem auch ihren Plausch an unserem Hundepool (der allerdings in der Zwischenzeit auch wieder „das Zeitliche gesegnet“ hat :



17. Dezember Aguita wünscht eine schöne Weihnachtszeit :
Hallo Sandra,  
Nun ist schon fast ein halbes Jahr vergangen seit Aquita bei dir in Urlaub war. Nochmals vielen Dank, dass wir sie bei dir unterbringen konnten.
Beiliegend ein paar Bilder von ihr. Letztes Foto Aquita neben dem Weihnachtsfenster.



 
Wir wünschen euch allen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute mit den Hunden.  
Liebe Grüsse
Elisabeth und Otto

 

 
 



                                                                                                                                                                                                            <<zurück